Benutzerprofil

keinspiegel

Registriert seit: 06.10.2015
Beiträge: 30
Seite 1 von 2
07.10.2018, 08:56 Uhr

The Mirror Online Mit diesem Focus auf eine Berichterstattung aus den USA sollte Ihr euch in „The Mirror Online“ umbenennen. Die Situationen im eigenen Land könntet Ihr dann als Special Feature in der Rubrik: The [...] mehr

08.05.2018, 09:28 Uhr

Ein Spiegel vor dem Spiegel Zitat Leitartikel:“Ein beliebtes politisches Instrument, mit dem sich scheinbar jede Weltsicht belegen, jede Forderung begründen lässt. Welche Aufschlüsse liefern die Zahlen wirklich?“ Genau, auch [...] mehr

05.02.2018, 07:16 Uhr

Und was ist gestern in Hay Springs/Nebraska passiert? Da soll angeblich jemand mit seinem Auto auf der falschen Seite geparkt haben!!!! Spon, geht es noch unwichtiger? Die Aussenwirkung von „großen“ deutschen Medien wird von denselben [...] mehr

13.12.2017, 17:10 Uhr

60 Minuten also. Ab einer Stunde Verspätung, ist nach hiesigen Maßstäben also „eine Selbstbestrafung“ der Bahn fällig. Als Fahrgast der DB, ist man schon ab Ankunft am Startbahnhof bestraft damit, [...] mehr

11.12.2017, 09:05 Uhr

Klingt alles nach dem Knigge von 1811. Hat der Autor selbst eigentlich Spaß am Essen? Seine Argumente könnten auch von einer Essstörung herrühren. mehr

10.12.2017, 07:41 Uhr

Der Birkenstock-Vorstand sollte in die Politik gehen. Sehr gut! Aber größter Schuhhersteller? Adidas? Puma? mehr

07.12.2017, 20:09 Uhr

Cola, Jazz, John Steinbeck und das harte vorgehen gegen VW. Es gibt doch hin und wieder tolle Dinge in den USA. mehr

20.11.2016, 09:15 Uhr

Basiert auf der gleichen Logik wie die drei Füchse mit Hut. Hat die SZ vor wenigen Wochen gebracht. mehr

14.11.2016, 14:05 Uhr

Banküberfall Frauen überfallen Banken, töten Menschen, hinterziehen Steuern und schubsen..... Auf der einen Seite wird hier der Feminismus immer als die moderne Grundlage des sozialen Verhalten in der westlichen [...] mehr

13.11.2016, 18:19 Uhr

Wofür auch nur einen Euro für einen Bundespräsidenten ausgeben? Es ist nicht mehr zeitgemäß solch ein teures Amt aufrecht zu erhalten. Er hat keinerlei Bedeutung für den Wohlstand und Fortschritt in [...] mehr

28.10.2016, 15:14 Uhr

Ich biete das Doppelte Ich würde auch den doppelte Beitrag zahlen, wenn das Programm dadurch mehr Qualität bekommen würde. Heißt: Parteilos, Dokumentationen wie bei Arte, Wissenschaftssendungen mit Fundament, Kinderprogramm [...] mehr

25.10.2016, 08:08 Uhr

Hallo Medien Es sind ein paar Wenige,die im Sinne einiger Großkonzerne die EU planen und ausführen. Das Europa sind hauptsächlich die Bürger und die sind skeptisch und oder wollen schlicht keine undurchschaubaren [...] mehr

19.09.2016, 13:17 Uhr

Danke, Herr Fleischauer. Die Qualität der öffendlich rechtlichen ist leider eine Katastrophe und es macht mich wütend die miserabelen Programme unterstützen zu müssen. Der Kika z. B. hat weitgehend [...] mehr

16.09.2016, 18:26 Uhr

Deutschland stellt sich mal wieder ein Armutszeugnis aus. Der Staat hat sich von der Autoindustrie abhängig gemacht bzw. die Autoindustrie sitzt in Deutschlands Bundestag. mehr

14.09.2016, 23:57 Uhr

Ja Huber.... Huber: Im jährlichen Durchschnitt ist die Auslastung der Fahrradplätze sehr gering und selten konzentriert auf einen Bahnhof. Und falls es doch mal zu Verspätungen kommen sollte, bin ich optimistisch, [...] mehr

13.09.2016, 16:53 Uhr

Das sind alles nur "schöne" Worte. Warum verkauft die DB immer noch Stehplätze die unnötig volle Züge und ein Durcheinander auf den Gängen bringen. Auch der Fahrkartenkontrolleur wäre [...] mehr

09.09.2016, 11:02 Uhr

Das vierte,fünfte oder sechste... Mal. Was ist das schon im Vergleich zu dem was USA und Frankreich und... in die Luft gejagt hat. Jeder Test ist absolut überflüssig,ist klar aber Menschen tuhen was [...] mehr

07.09.2016, 15:51 Uhr

Einer der allerbesten Artikel die ich bei SPON gelesen habe. Halte mein Handy noch ans Ohr. Danke mehr

04.09.2016, 22:03 Uhr

Die Gefühle, nicht der Verstand ist das Entscheidene. Da wir alles mit unseren Gefühlen erleben und verstehen, ist die Frage nach einem Verstand für die objektive "Realität" nicht [...] mehr

31.08.2016, 14:31 Uhr

Lustig, die Bank führchtet den Kapitalismus. mehr

Seite 1 von 2