Benutzerprofil

peterzar

Registriert seit: 10.10.2015
Beiträge: 195
Seite 2 von 10
26.03.2019, 20:36 Uhr

Aus Abfallrecht ( Kreislaufwirtschaft ) sollte 1996 Stoffrecht werden Frau Merkel gefiel der Vorschlag nicht. So gab es eine Aufhebung des Vermischungsverbotes und es begann der Aufstieg der Reststoffe als Wirtschaftsgut und der Anstieg des Exportes unserer Abfälle ( [...] mehr

21.03.2019, 20:13 Uhr

Religiös Züge: hier Klimawandel da "freier Markt" mit Unterschieden man kann darüber klagen, man kann es belächeln , man kann sich darüber lustig machen. Wenn sie als Heilsbringer gesehen wird und Erleuchtete , kann man das tun. Die Zündung mancher Ideen , deren [...] mehr

17.03.2019, 19:09 Uhr

Politik kann man machen, wenn man es kann. Der Kommentar ist gut, sachkundig und in der Einschätzung zutreffend. Ein Schelm , der böses dabei denkt , wenn ein ehemaliger Goldman Sachs Mann einen unkundigen Juristen , der eigentlich viele [...] mehr

15.03.2019, 22:16 Uhr

Sie habe Recht. Aber sie wissen nicht warum und wie wohin ! Ja - ihre Zukunft rutscht in die Wärme und ins Wasser. Sie sind in der gleichen Position wie eine Generation, die zwischen 1940 und 1950 geboren wurde. Die hat gegen die Reste des alten Denkens und [...] mehr

09.03.2019, 19:02 Uhr

Es war längst an der Zeit Der Kommentar ist korrekt. Als alter Löw - Gegner ( WM Sieger nicht wegen , sondern trotz Löw ) , der eine wirkliche Erneuerung spätestens nach dem Confederation - Cup substantiell hätte einleiten [...] mehr

26.02.2019, 08:56 Uhr

Korrektur zur Überschrift : May : Ich und das Chaos Cameron machte aus einem Verhandlungsbluff gegenüber der EU einen von Cambridge Analitica begleitetes Austrittsvotum ( der Missbrauch von BIGDATA ist bis heute noch nicht aufgearbeitet, vielleicht [...] mehr

25.02.2019, 11:47 Uhr

Da fehlt doch etwas ?! Wenn wir schon über die Umsätze im Ausland reden und die Anteile in den USA. Dann sollte man auch eruieren und dokumentieren, wer den die Anteilseigner sind. Vielleicht ein nicht so kleiner [...] mehr

24.02.2019, 13:53 Uhr

Mehr Historie und ein erweiterte Blickwinkel würden H.Stöcker helfen ! Herrn Stöcker. 1848 und 1913/14 sind Hochzeiten des Begriffs der Lügenpresse. Gerne zur Diffamierung des politischen Gegner - manchmal zur Diffamierung des äußeren Feindes und dessen vermeintlichen [...] mehr

12.02.2019, 21:43 Uhr

Wo sind die inneneuropäischen Steueroasen? Großbritannien hat doch neben den Kanalinseln auch noch Gibraltar im Rennen. Auf den paar Quadratkilometern tummeln sich nach neuesten Erhebungen 30000 Briefkastenfirmen. Die machen das sicherlich [...] mehr

13.01.2019, 20:32 Uhr

Irritierend: Botschafter findet als " die USA " Weg in ARD-Tagesschau Der desorientierte Botschafter eines desorientierten Präsidenten hat mehrfach gezeigt, daß er nicht weiß, was Botschafter bedeutet, daß Deutschland nicht Kolonie der USA und nicht mehr besetzt ist, Er [...] mehr

19.12.2018, 12:41 Uhr

Grundsatzbetrachtungen zum Trinkgeld - Xte Auflage Manche verirren sich ins " Logische " , manche in eine rechtliche Frage , die möglicherweise arbeits - bzw vertragsrechtlich niedergelegt wurde. Es ist in mehrfacher Hinsicht pervers : [...] mehr

16.12.2018, 19:18 Uhr

Ein Durchbruch - eine Einigung ! Die Schülerproteste haben es auf eine einfache Formel gebracht : Wozu für einen Zukunft lernen , die es nicht mehr geben wird. Der US - Mann mit dem aufgegabeltem Iltis - einer der wenigen , bei [...] mehr

13.12.2018, 20:50 Uhr

Höhne gegen Fleischhauer zwei gegensätzliche Kommentare Entweder es bleibt die Regelung , wie sie ist, oder man öffnet die Büchse der Pandora. Die Hardliner in dieser Frage gibt es auf beiden Seiten. Und bei den Hardcore-Feministinnen ist man um keinen [...] mehr

13.12.2018, 20:41 Uhr

Alle, die für Veränderung streiten wollen eigentlich den Kindesmord Entweder es bleibt die Regelung , wie sie ist, oder man öffnet die Büchse der Pandora. Die Hardliner in dieser Frage gibt es auf beiden Seiten. Und bei den Hardcore-Feministinnen ist man um keinen [...] mehr

04.12.2018, 22:44 Uhr

Was man nicht versteht gibt es auch nicht. Nun ist der ein oder andere besser als Trump. Bei ihm reicht es ja schon , wenn die Kühlschrank kalt bleibt, um den Klimawandel ( den von menschen gemachten ) als widerlegt zu betrachten. Ja - das [...] mehr

12.10.2018, 21:39 Uhr

Man sollte an Derwall denken Derwall war beim Turnier etwas erfolgreicher als Löw. Aber er ist wegen seines Misserfolges zurückgetreten. Nun gut : Der hat auch bei weitem weniger verdient, weil es nicht diesen wunderbaren [...] mehr

08.07.2018, 12:45 Uhr

Das ist jetzt die Phase von Reinigung und Gleichschaltung Das mit dem totalen Krieg kommt dann noch in der nächsten Zeit. Und wenn es nur der totale Krieg gegen die Bildung durch Gülen Einrichtungen ist, ist er schon längst im Gange , gegen die Kurden kommt [...] mehr

06.07.2018, 13:00 Uhr

DFB, Löw, Bierhoff So weit neben der Spur waren sie noch nie - außer beim Kauf der Heim WM . Weit weg in fast allen Belangen. Spielerauswahl, Aufstellung, Einstellung, Taktik, Kommunikation, Selbstverständnis in [...] mehr

29.06.2018, 22:32 Uhr

Wenn man absehbare Entwicklungen dramatisch verpennt und wichtige Schritte nicht macht, sondern in Zurückhaltung und Untätigkeit versinkt, Europa unbehandelt läßt , wirtschaftliche Harmonisierung ( notwendige Voraussetzung für eine stabile Euro-Zone ) [...] mehr

27.06.2018, 22:21 Uhr

Fußball - der Spiegel des Zustandes eines Landes - Guter Gedanke - Merkel und Löw kriseln sich in ihre finalen Spiele. Beim Fußball wie in der Gesellschaft - Umverteilung von unten nach oben. Lobbykratie , denn die Reichsten bestimmen die [...] mehr

Seite 2 von 10