Benutzerprofil

Carguy

Registriert seit: 17.10.2007
Beiträge: 376
Seite 1 von 19
14.01.2010, 21:28 Uhr

Glückwunsch Kommen Sie mal wieder auf den Teppich. Die größten Bankversager in Deutschland waren ja die 4 großen halbstaatlichen Landesbanken. Die Commerzbank muss für das geliehen 10 % Zinsen zahlen und die [...] mehr

14.01.2010, 15:07 Uhr

Short Seller Die Kaufzurückhaltung ist durchaus nachvollziehbar. Wenn man sieht, wie immer wieder die Kurse von sogenannten Short Seller, also Leerverkäufer, die gar keine Aktien besitzen, herunter geknüppelt [...] mehr

14.01.2010, 10:42 Uhr

Furz Was für ein Popanz, als ob wir keine anderen Sorgen hätte als dieses alte Wrack zu bestaunen. Wen interessiert den schon Bugatti. mehr

12.01.2010, 16:35 Uhr

Audi Test flotte (Sprüche) Das ist mal wieder typisch. Audi verfügt lediglich über 1 (ein) Exemplar des Elektroauto E-Tron (F = der Kothaufen), dass bei lebhafter Fahrweise, lt. Autotester gerade mal 50 - 100 km rollt, [...] mehr

12.01.2010, 09:16 Uhr

Gefäßiges Monster Bravo Obama! Von den 120 Mrd. € Strafsteuer von den US-Banken soll er gleich 40 Mrd. € nach Deutschland rüber schieben zur Abdeckung von Verlusten aus amerikanischen Subprime-Krediten und der [...] mehr

09.01.2010, 18:11 Uhr

Vordermann So langsam durchschaut man unsere Kanzlerette. Vor der Wahl ist sie für Steuersenkungen, sichert es ihrem Koalitionspartner zu, gewinnt deswegen die Wahl, danach schickt sie den Finanzrambo los, um [...] mehr

09.01.2010, 17:59 Uhr

Falsche Infos Sie streuen da falsche Infos. Die Verschuldung ist zwar unter Kohl (CDU/FDP) angestiegen, aber das war eine Folge der Aufbauleistung nach der deutschen Wiedervereinigung. Seit 2000, also seit [...] mehr

09.01.2010, 17:21 Uhr

kundenfreundlich Die Politker haben allen Grund zu schäumen. Die Vorratsdatenspeichung ist ein Produkt des Größenwahns. Dagegen ist Google richtig kundenfreundlich. mehr

09.01.2010, 17:19 Uhr

Gestaltungsspielraum Man gewinnt wirklich den Eindruck, die Politiker verarschen uns total. Erst werden vor der Wahl Steuersenkungen versprochen, dann wird eine vermutlich von Regierungs-Spin-Doctors veranlasste, [...] mehr

08.01.2010, 12:02 Uhr

Sie haben recht. Es ist die Klientel, die mit ihren überdurchschnittlich hohen Steuerleistungen einen großen Teil der Mehrheit finanzieren inform von Transferleistungen, HartzIV Einkommen usw. [...] mehr

08.01.2010, 11:53 Uhr

Thesen Sie gehören offenbar zu den Oberwissern! Zu Ihrer These Nr. 1 "Staatsausgaben sind auch nur Konsum" ist anzumerken, dass es Konsum ist, der von den Privaten und Industrie finanziert [...] mehr

08.01.2010, 08:53 Uhr

Logik Ist ja nicht unlogisch, dass die Mehrheit der Deutschen eine Steuersenkung ablehnen, leben sie doch vielfach nicht schlecht von staatlichen Transferleistungen, Steuersubventionen, Staatszuschüsse, [...] mehr

07.01.2010, 17:09 Uhr

Seltsame Zahlen Teile dieses Rankings sind ein Witz. Beispiel: Audi. Diese Firma ist zu über 99 % im Besitz von VW. Lediglich 0,45 % sind in Streubesitz. Hier wurde mittels einer geringen Zahl hoch bewerteter [...] mehr

07.01.2010, 16:37 Uhr

Fake Teile dieses Rankings sind ein Witz. Beispiel: Audi. Diese Firma ist zu über 99 % im Besitz von VW. Lediglich 0,45 % sind in Streubesitz. Hier wurde mittels einer geringen Zahl hoch bewerteter Aktien [...] mehr

07.01.2010, 16:34 Uhr

Fake Teile dieses Rankings sind ein Witz. Beispiel: Audi. Diese Firma ist zu über 99 % im Besitz von VW. Lediglich 0,45 % sind in Streubesitz. Hier wurde mittels einer geringen Zahl hoch bewerteter Aktien [...] mehr

04.01.2010, 20:19 Uhr

Märchenstunde Steinbrück-Märchen. Ich fühle etwas anderes. Wenn die Steuer- und Abgabenlast so niedrig wäre, wieso haben wir dann wieder eine Staatsquote von rund 50 % die auf Basis seriöser Prognosen in 10 [...] mehr

04.01.2010, 19:09 Uhr

Mal halblang. Ihr Beitrag ist ein "alles oder nichts Standpunkt" und daher unsachlich. Seriöse Untersuchungen zeigten, dass der Staat mittelfristig ohne Probleme 20 % einsparen kann, [...] mehr

04.01.2010, 17:30 Uhr

Nerven Ich kann die FDP nur ermutigen, weitere Steuersenkungen zu fordern. Der Staat sollte zum sparen gezwungen werden, bis er quiekt. Wenn es finanziell eng wurde, hat er in der Vergangenheit immer nur die [...] mehr

02.01.2010, 10:52 Uhr

Regelungsänderung Mit der Formel 1 geht es bergab, keine Frage. Auch mit Reaktivierung von Schumi. Spätestens seit letzten Saison wurde vielen klar, das scheinbar legale Regelmanipulationen an der Tagesordnung [...] mehr

30.12.2009, 19:04 Uhr

Same procedure Es ist wie immer: Zunächst braucht der Staat mehr Daten, um Terroristen angeblich aufzustöbern und Gefahren abzuwehren. Dafür wird die ganze Bevölkerung unter Generalverdacht genommen. Doch es [...] mehr

Seite 1 von 19