Benutzerprofil

spiegelcharly

Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 12
17.02.2019, 13:36 Uhr

So isses! Kompliment, Sybille, Dein Artikel trifft zu 100% für gut 80% (90%?) der (deutschen, europäischen) Männer zu! Aber in Italien (Spanien, Südeuropa) sieht es nicht anders aus. Und ich glaube, das [...] mehr

26.04.2017, 09:56 Uhr

3 von 4 = 30% ? Ein Alkohol-Effekt? "Drei von vier Biertrinkern auf der Wiesn haben Herzrhythmusstörungen" heißt es im Teaser des Artikels. Und dann ziemlich weit unten: "Bei 30 Prozent der Studienteilnehmer - der [...] mehr

13.04.2017, 09:49 Uhr

Ernährungsratschläge: Viele Mythen Ratschläge und Empfehlungen zur "gesunden Ernährung" (wie die der Deutschen Gesellschaft für Ernährung) haben nicht selten einen ähnlichen Wahrheits-Gehalt wie Wahrsager-Prophezeiungen. Das [...] mehr

07.08.2016, 14:37 Uhr

Ein Pauschalisierungs-Traktat erster Güte Das Öffentlich-Rechtliche ist zur "Simplifizierungsmaschine verkommen", betreibt eine "dauernde Banalisierung aller Lebensverhältnisse" und eine "sture [...] mehr

13.10.2015, 09:54 Uhr

Seit wann und zu welchem Preis... kauft SPON komplette Artikel bei der BILD-Zeitung? mehr

28.10.2014, 10:54 Uhr

Das bestätigt den alten Witz... Sagt ein Universitätsprofessor zu einer Gruppe von Studenten: "Bitte lernen Sie das Telefonbuch von Berlin auswendig!" Fragt ein Soziologie-Student zurück: "Warum?" Fragt danach [...] mehr

23.04.2013, 13:01 Uhr

Daumendrücken für Barca! Noch bis vor wenigen Tagen hatte ich mich auf dieses Spiel gefreut mit der festen Absicht, den Bayern die Daumen zu drücken, schließlich ist es ein deutsches Team. Aber jetzt nach der Aufdeckung der [...] mehr

13.09.2012, 17:52 Uhr

Ist der Ruf erst ruiniert .... ... streikt sich's gänzlich ungeniert. Eine repräsentative Umfrage hat erst vor kurzem gezeigt, dass das Image der Ärzte ziemlich im Keller gelandet ist. (Quelle: [...] mehr

13.06.2010, 15:26 Uhr

Vuvuzela: Ein Gesundheitsrisiko ersten Ranges! Achtung vor kultureller Identität der Südafrikaner, Respekt vor landesüblichen Sitten und Gebräuchen - alles schön und gut. Aber was wiegt das im Vergleich zu den gesundheitlichen Risiken? Und da sind [...] mehr

23.04.2009, 10:27 Uhr

Auch die Medien haben so ihre Probleme Es sind ja nicht nur die Patienten, die hier Analphabeten in Statistikfragen sind, und auch nicht nur die Ärzte. Auch Medien tragen ihrerseits oftmals nicht dazu bei, die Öffentlichkeit ohne [...] mehr

01.04.2008, 12:56 Uhr

Auch Kassenpatienten mit akuten Beschwerden warten länger Vielleicht sollte man der Fairness halber zu dieser experminentellen Studie noch Folgendes mitteilen: Der von den Wissenschaftlern am Telefon genannte Anlass für den Arzttermin war kein Notfall, es [...] mehr

31.03.2008, 21:56 Uhr

Keineswegs schlecht recherchiert - die Kernaussagen sind wissenschaftlich fundiert Auch wenn es vielen Diskussionsteilnehmern hier nicht so ganz ins Glaubensgerüst passt: Der Artikel ist zwar sehr feuilletonistisch und arbeitet nicht mit wissenschaftlichen Statistiken. Aber die [...] mehr