Benutzerprofil

santaponsa

Registriert seit: 07.11.2007
Beiträge: 366
Seite 1 von 19
08.06.2019, 07:06 Uhr

S-400 Erdogan vs. Trump Entweder gehört man zu einem Militärbündnis, nämlich der Nato, oder man poussiert mit Herrn Putin, dem Krim-Besetzer. Was der Herr Erdogan da treibt, ist die türkische Version von "Turkey [...] mehr

11.04.2019, 21:24 Uhr

Zukunft? China! Frank Schieren beschreibt als langjähriger China-Korrespondent (seit 1994) in seinem neuesten Buch genauestens, wie es wohl mit dem 1,4 Milliarden Volk weitergehen wird. Bei meinen Besuchen in dem [...] mehr

01.06.2018, 17:50 Uhr

Sie haben ja so recht, wenn man die netten Jungs von der südlichen Straße mit ihrer fröhlichen Schulden-Mentalität dauerhaft ins Währungs-Haus Euro holt, sollte man wissen, dass das nicht gutgehen [...] mehr

01.06.2018, 17:35 Uhr

Welcher deutsche Unternehmer oder deutsche Politiker ZWINGT ... die Bürger anderer Staaten in unserer globalisierten, großen, weiten Welt Waren und Dienstleistungen gerade in Deutschland zu kaufen? Freiwillig geschieht dies ja wohl, z.B. wg. Qualität, [...] mehr

03.10.2017, 08:34 Uhr

Jamaika Schäuble kommentiert gelassen und altersmilde. Unaufgeregt recht so! mehr

28.02.2017, 07:15 Uhr

John Major warnt ... Auch wenn der Trump, der die Presse so verachtet, die May ans Händchen nimmt, wird der BREXIT dem einfachen GB-Bürger NICHTS bringen. Vielleicht ein paar tüchtige, polnische Handwerker weniger! mehr

12.03.2016, 07:22 Uhr

Trump als Cowboy, genau das ... mögen seine Anhänger. Immer noch harmloser als sein Cowboy-Vorgänger G.W. Bush mit seinen dumm angezettelten Kriegen in Afghanistan und im Irak. Solch verlorene Kriege wird sich Trump als evtl. [...] mehr

12.07.2015, 14:52 Uhr

recht hat er, der Signore Renzi, ABER nur dann, wenn die Griechen anerkennen, dass die anderen EURO-Europäer nicht ihr Steuerzahlergeld in uneinbringliche Kredite an Griechenland versenken. Griechen, [...] mehr

27.06.2015, 22:01 Uhr

Na endlich, ... ... sonst hätte sich die Euro-Gruppe vollkommen lächerlich gemacht! Warten wir aber noch ab, was die WIRKLICH Mächtigen in der Sache, die Herren von Goldman Sachs und andere Banker zu dem [...] mehr

15.04.2015, 08:13 Uhr

... ein bankrotter Interessenverein von Politik, Superreichen und Hochfinanz (z.B. Goldman Sachs), weil er sich seit 5 Jahren kaum um Besserung bemüht, wie z.B. Irland, Spanien und Portugal. [...] mehr

20.03.2015, 08:20 Uhr

Auch nach diesem Gifeltreffen ... ... sieht man wieder glasklar, dass Griechenland NIEMALS in die Euro-Zone hätte aufgenommen werden dürfen. Goldman Sachs hat es "gefummelt" und sicher brutal glänzend daran verdient. So [...] mehr

16.03.2015, 07:27 Uhr

Ich schrieb gestern Abend nach der Jauch-Sendung .... ... noch folgende e-Mail an einen Berliner Freund: "der Kerl" war intellektuell bei Jauch in der ARD grosse Klasse! Wenn er auch "liefern" kann und wird, wird er in die EU-Annalen [...] mehr

13.03.2015, 07:53 Uhr

Ich habe - pro forma - einen namhaften Kredit ... ... bei meiner Hausbank beantragt und gebeten, die dafür notwendigen Unterlagen bei mir ZUHAUSE einzusehen. Mein langjähriger Bankberater steht kurz davor, mich für unzurechnungsfähig anzusehen; er [...] mehr

11.02.2015, 07:54 Uhr

Griechenland, also der sog. normale Grieche ist nicht ... ... wirklich der "böse Bube", sondern die reichen und superreichen Griechen, die kaum Steuern zahlen oder gar keine. Hier anzusetzen mit Hilfe der Kopie der Lagarde-Liste (sicher noch beim [...] mehr

05.02.2015, 07:56 Uhr

Die Fiktion einer Berlin-Abschluss-Erklärung gefällt mir, ... ... unbedingt sollte auch im gesamten EURO-Raum eine Vermögensabgabe der wirklich Reichen, der Multi-Millionäre eingeführt werden. Es muss endlich aufhören, dass immer nur der "kleine Mann" [...] mehr

31.01.2015, 09:49 Uhr

Sie haben völlig recht ... ... aber nur dann, wenn er bei seinem Besuch in Brüssel die EU-Häuptlinge darauf einschwören kann, sämtlichen Profiteuren der Staatsschuldenkrise im EURO eine Vermögensabgabe von sagen wir 15 % (ab 1 [...] mehr

15.01.2015, 08:32 Uhr

Juncker hat nicht nur die Interessen von Luxemburg ... ... steuerlich brutalst gepflegt, sondern als Vorsitzender der sog. Eurogroup, also der Finanzminister der EURO-Staaten, jahrelang das teils abenteuerliche Finanz-Treiben der Südländer, speziell [...] mehr

29.12.2014, 20:51 Uhr

Sicher trägt auch der einzelne Durchschnitts-Grieche ... ... einen Teil der Schuld mit, die ABER die politische Klasse der vergangenen Jahrzehnte in GR UND die hemmungslosen "Geldeliten" (Spekulanten, Steuerhinterzieher u.ä.) zu verantworten [...] mehr

21.11.2014, 16:41 Uhr

Na denn, Herr Putin, viel Spass mit den Steinzeit-Kommunisten in NK! Da werden sich aber die verwöhnten Ehefrauen der russ. Oligarchen freuen, wenn sie in der Hauptstadt Nord-Koreas in den Luxusboutiquen einkaufen gehen.Da kommen Paris und London dann nicht mehr [...] mehr

09.10.2014, 08:50 Uhr

So geht der ... "das Tarifeinheitsgesetz, das Union und SPD im Koalitionsvertrag zum gemeinsamen Ziel erklärt haben", wird wahrscheinlich aus verfassungsrechtlichen Gründen nicht kommen. So, werden die [...] mehr

Seite 1 von 19