Benutzerprofil

maikalex

Registriert seit: 11.11.2007
Beiträge: 1762
Seite 2 von 89
22.03.2015, 17:23 Uhr

Selbstverständlichkeit Der russische Botschafter hat doch nur eine Selbstverständlichkeit ausgedrückt. Dass sich Natoländer zusammenschließen und einen Raketenabwehrschirm in der Nähe russischer Grenzen "gegen [...] mehr

02.03.2015, 13:29 Uhr

britische Medien Zum "Faktencheck" gehören natürlich auch noch andere Motive, neben den politischen. Hier sind z.B. britische Medien genauer. Wie war das Privatleben des verheirateten Opfers? Wie war das [...] mehr

27.02.2015, 20:47 Uhr

Umweg Es gibt ein paar Natomitglieder, die bereit sind, Waffen an die Ukraine zu liefern. Nach den Äußerungen aus der litauischen Regierung gehört dazu auch Litauen. Wenn Deutschland, wie von 90% unserer [...] mehr

18.02.2015, 12:02 Uhr

Eigeninteresse Man sollte bedenken: Für die Soldaten (die sollen ja ihr Leben riskieren) und deren Motivation ist die Ausgangslage entscheidend: Handelt es sich wirklich um einen Verteidigungsfall, ist Deutschland [...] mehr

18.02.2015, 10:08 Uhr

Konfrontation Ich war als Panzergrenadier während der Kuba-Krise dabei. Das war nicht schön, aber vollkommen akzeptiert: Wir schützten unser Land und unsere Familien vor einem möglichen Aggressor, und unsere [...] mehr

17.02.2015, 21:59 Uhr

praktisch Je mehr unsere Politik meint, mehr "Verantwortung" in der Welt übernehmen zu müssen, je mehr sich die politische Konfrontation mit Russland hochschaukelt, je mehr sich Deutschland in aller [...] mehr

10.02.2015, 21:42 Uhr

Ramstein Warum wohl sind Hollande und Merkel so strikt gegen Waffenlieferungen und bemühen sich so plötzlich um einen Waffenstillstand, egal wie stur und kriegslüstern sich Russen, Separatisten und Ukrainer [...] mehr

10.02.2015, 18:48 Uhr

kaputt Wenn die alle fertig sind, die Sturköpfe, die Separatisten, die Russenhasser, die Waffenlieferanten, die Kriegsfinanziers, die Medienhetzer und die Kriegsbefürworter, und wenn sich alle durchgesetzt [...] mehr

08.02.2015, 14:50 Uhr

Schaden Will das wirklich die ukrainische Bevölkerung: Waffenlieferungen und eine Verlängerung des Bürgerkriegs? Dann sieht nicht nur die Ostukraine aus wie Syrien, sondern auch die Westukraine. Im Moment [...] mehr

07.02.2015, 21:28 Uhr

Tschernobyl Da geben einige Figuren keine Ruhe, bis die Westukraine so zusammen geschossen ist wie die Ostukraine. Die brauchen den Bürgerkrieg nur noch ein oder zwei Jahre weiterführen. Dann sind die [...] mehr

07.02.2015, 20:23 Uhr

Verstand Über die Forderung nach Waffenlieferungen kann man nur den Kopf schütteln. Will Poroschenko noch ein paar Jahre so weitermachen? Im Augenblick ist noch 90% der ukrainischen Infrastruktur intakt, [...] mehr

07.02.2015, 17:45 Uhr

Grausen Die Nato ist ein Verteidigungsbündnis; die Bundeswehr dient laut Grundgesetz zur reinen Landesverteidigung; wer hierzulande einen Angriffskrieg plant, macht sich strafbar. Wie verträgt sich der Eid [...] mehr

07.02.2015, 16:41 Uhr

weiter Krieg? Die Äußerungen dieses Herrn müssen im Zusammenhang mit denen seiner Landsleute auf der Münchner Sicherheitskonferenz gesehen werden: Es gibt Leute, denen passt eine mögliche friedliche Beilegung des [...] mehr

06.02.2015, 18:39 Uhr

wie damals Man kann fast schon vorhersagen, was passieren wird: Da mit Washington nicht über Krieg und Frieden in der Ukraine verhandelt wird, sind Verhandlungen mit Putin nur die HALBE Miete, also nutzlos. In [...] mehr

05.02.2015, 18:27 Uhr

andere Probleme Es fing ja mal klein an in der Ostukraine, mit einer Volksbefagung in einem Gebiet, weit größer als das, was jetzt von den Separatisten gehalten wird. Damals gab es ein paar verirrte Kämpfer, die sich [...] mehr

05.02.2015, 17:00 Uhr

Einzelfälle An sich kann man den Vorschlag durchaus ernst nehmen. Allerdings wird er oft an der Realisierbarkeit scheitern. Die jetzigen Rentner waren in den goldenen Jahren der Bundesrepublik aktiv und haben [...] mehr

05.02.2015, 13:26 Uhr

Drohung Die amerikanische Drohung mit Waffenlieferungen an Kiew sowie die permanente Beschießung der ostukrainischen Zivilbevölkerung zwingt die Separatisten dazu (natürlich mit russischer Hilfe), die [...] mehr

05.02.2015, 13:02 Uhr

Retten, was noch zu retten ist Diese diplomatische Mission ist nur zu begrüßen. Sie stellt allerdings auch das Eingeständnis dar, dass die bisherige Politik des Westens und Russlands an ein Ende kommt, in der Ukraine einen [...] mehr

05.02.2015, 12:34 Uhr

nur EINMAL ausgeben Es mag schon sein, dass eine Forscherin den Hartz4-Satz oder den Mindestlohn für zu niedrig hält; das entspricht vielleicht sogar den Tatsachen. Das wird aber nichts ändern, sondern ist nur das [...] mehr

04.02.2015, 17:59 Uhr

Teufelskreis Vor 20, 30, 40 Jahren, in den goldenen Jahren der Bundesrepublik, hatten wir Löhne, vergleichbar mit der Schweiz. Wir hatten über Jahrzehnte eine Aufwertungswährung (billige Urlaube, billige Importe). [...] mehr

Seite 2 von 89