Benutzerprofil

volksmeinung111

Registriert seit: 30.11.2015
Beiträge: 10
03.12.2015, 16:17 Uhr

Ob man nun Putin mag oder nicht. Er ist aber im Moment der einzige, der was die Türkei angeht, in einer Position ist, in der er uneingeschränkt die Wahrheit über den Erdogan-Clan und dessen Machenschaften [...] mehr

03.12.2015, 14:40 Uhr

In Blatters Haut möchte ich jetzt nicht stecken. Eine ordentliche Untersuchung wäre ein Genuss. mehr

03.12.2015, 14:38 Uhr

Wenn man sich einmal ansieht, wer sich da alles bereichert, obwohl die meisten der Entscheider schon großzügige Saläre an anderer Stelle abgreifen und dann noch als Zwangsgebührenzahler hinnehmen muss, wie zum [...] mehr

03.12.2015, 11:48 Uhr

Die Beweislage hat eigentlich kein anderes Urteil zugelassen. Ds erste Urteil war ein schlechter Witz. Wer weiß, welche sachfremden Erwägungen da eine Rolle gespielt haben. mehr

02.12.2015, 10:26 Uhr

Man muss sich wirklich langsam fragen, ob nur noch Verzweiflung herrscht. Blinder Aktionismus wohin man schaut. Es scheint wirklich so, als ob Putin der einzige ist, der die Dinge so sieht, wie sie sind [...] mehr

01.12.2015, 14:09 Uhr

Wenn die Stromkonzerne sich so einfach aus der Verantwortung ziehen können und nachdem sie Unmengen von Geld abgegriffen haben, die Kosten auf den Staat abwickeln können, hat diese unsere Regierung wieder [...] mehr

01.12.2015, 13:44 Uhr

Ich hoffe sehr, dass Putin nun hieb- und stichfeste Beweise liefert. Dann besteht zumindest eine kleine Chance, dass dieser Despot Erdowan bald Geschichte, und zwar eine sehr üble, ist. Wer aber glaubt, dass sei [...] mehr

30.11.2015, 16:21 Uhr

Wieder einmal blinder Aktionismus ohne Sinn, ohne Verstand und ohne Mandat. Die Kanzlerin sollte Herrn Dr. Schäuble das Feld überlassen, und das sofort. Wenn er dann bereit wäre, diesen Scherbenhaufen zu [...] mehr

30.11.2015, 11:13 Uhr

Japan ist ein Exportland also ist es doch recht einfach, internationale Forderungen durchzusetzen. Voraussetzung ist allerdings, wie immer, dass man es auch wirklich will. Leider scheinen Gesetze ja für niemanden mehr [...] mehr

30.11.2015, 10:50 Uhr

Durch die falsche Politik der Kanzlerin, war die EU nun gezwungen, mit dem Despoten zu verhandeln und nachzugeben. Die Stimmung dazu war aus den Gesichtern zu lesen. Die Erpressung durch die Türkei ist [...] mehr