Benutzerprofil

berlinwhite

Registriert seit: 14.11.2007
Beiträge: 72
Seite 1 von 4
09.05.2019, 11:15 Uhr

Allerdings und zwar eindeutig ausgehend von Villa. Inklusive eindeutiger Tätlichkeit von Hourihane (Faustschlag gegen Klich), die aber von der EFL (anders als Bamfords Schwalbe, für die dieser 2 Spiele [...] mehr

09.05.2019, 10:51 Uhr

Eindeutig kein Abseits und alles andere (Verlangsamung des Spiels etc.) reine Interpretation. Das Spiel läuft, bis der Schiri pfeift. Nach dem Spielverlauf bis zum besagten Zeitpunkt, speziell der permanenten Fallsucht [...] mehr

09.05.2019, 10:37 Uhr

Eben genau das passierte in dieser Party ja reichlich, zumindest auf Seite der Gäste. Oscarverdächtig in dieser Hinsicht: Jack Grealish, dessen Schauspielkünste fast schon Neymarsche Qualität haben. Im [...] mehr

30.04.2015, 09:58 Uhr

Ausgleichende Gerechtigkeit? Vielleicht wollte der olle Fußballgott ja auch nur ein wenig Wiedergutmachung für die skandalösen Schiedsrichterentscheidungen beim 1975er EC-Finale betreiben. Zur Erinnerung: Leeds United (unter [...] mehr

21.09.2014, 21:47 Uhr

Das ist faktisch falsch. Der BFC Dynamo war Teil der Sportvereinigung (SV) Dynamo (zu der alle Clubs und Sportgemeinschaften dieses Namens zählten) Diese war die Sportorganisation von Polizei, Zoll und Stasi. Vorsitzender [...] mehr

17.09.2014, 12:24 Uhr

Als Anhänger des BFC Dynamo hält sich meine Sympathie für die Köpenicker in überschaubaren Grenzen. Trotzdem: Hut ab, Unioner! Reclaim the game! mehr

06.05.2014, 13:32 Uhr

Bei aller berechtigten Kritik an den Zuständen in der ehemaligen DDR: das ist nun wirklich kompletter und geradezu hanebüchener Schwachsinn. mehr

23.05.2013, 10:30 Uhr

Warum erwähnt eigenlich niemand das Landesmeister-Finale von 1975, das vielleicht kein "großes Drama", dafür hinsichtlich der Schiedsrichterleistung ein unerhörter Skandal war. Damals wurde Bayerns Finalgegner Leeds United [...] mehr

02.07.2012, 14:05 Uhr

Also mir isses Wurscht ob Bayern mit Nerlinger oder mit Sammler verliert. Hauptsache, sie tun es. :D mehr

23.02.2012, 02:47 Uhr

Auch wenn sie diesen Schmarrn hier noch 100 mal wiederholen, wird er nicht wahrer. Keine Partei hat sich auch nur annähernd so sehr mit ihrer eigenen Vergangenheit auseinandergesetzt, wie dazumals die (inzwischen in der [...] mehr

30.05.2011, 11:07 Uhr

wobei einer der drei erwähnten titelgewinne, nämlich der im 75er ec-finale in paris, das ergebnis einer der katastrophalsten und parteiischsten schiedsrichterleistungen war, die man jemals mit ansehen musste. 2 glasklare elfmeter für leeds [...] mehr

08.02.2011, 21:28 Uhr

dass reagans politik den zusammenbruch des ostblocks irgendwie beschleunigt hätte, ist nix weiter als ein mythos (welcher zugegebenermaßen von rechtskonservativen beiderseits des atlantiks ausdauernd gepflegt wird). [...] mehr

03.01.2011, 21:23 Uhr

korrektur zum obigen beitrag: 0,1 % natürlich. hat schon seinen grund, warum ich sprachen und nicht mathematik studiert habe. ;) mehr

03.01.2011, 21:13 Uhr

well, ... meinen erfahrungen nach sind die 1% sind noch viel zu hoch gegriffen. selbst ich habe hin und wieder das problem, dass ich nicht auf anhieb alles zu 100% verstehe. und ich würde jetzt mal ganz [...] mehr

02.01.2011, 17:14 Uhr

synchronisation david peace ist ein ausnahmeschrifststeller, imho der z.z. weltweit beste krimiautor (wenn man ihn denn als solchen bezeichnen will). das den besprochen filmen zu grunde liegende "red [...] mehr

05.11.2010, 17:59 Uhr

lassense mich raten? sie sind n alter westberliner aus der lummer-fraktion, der sein frontstadt-trauma immer noch nicht verarbeitet hat? ich als ebenfalls berliner (und zwar gebürtiger) kann nur inständig hoffen, [...] mehr

03.11.2010, 18:06 Uhr

Ein sprachwissenschaftliches Studium ist also eine "Banalität", soso. Und SIE wären/sind natürlich in der Lage, Popelkram wie Chinesisch (oder auch andere Fremdsprachen) mal soe ben "nebenher" zu lernen, gelle? [...] mehr

03.11.2010, 12:32 Uhr

sorry aber die sieht doch nun wirklich aus wie ne schippe pilze. tja, wie heißt es so schön: you can´t polish a turd. das betrifft im falle besagter dame allerdings nicht nur das äußere. mehr

03.11.2010, 11:03 Uhr

Man muss halt in der Lage sein, Ironie (nämlich die den Verweis auf den "linssozialistischen" Economist) als solche zu erkennen. Und zu ihrer Frage: in Prinzip schon. mehr

29.06.2010, 13:22 Uhr

ear schon an anderer stelle gelinkt, aber (weil so unglaublich auf den punkt), noch einmal für sie: http://www.nachdenkseiten.de/?p=5927#more-5927 mehr

Seite 1 von 4