Benutzerprofil

ostrakon

Registriert seit: 20.11.2007
Beiträge: 991
Seite 1 von 50
02.12.2011, 17:21 Uhr

Merci Schön, dass der Spiegel sich auch einmal zu so unbequemen Erkenntnissen durchringt, auch wenn im letzten Absatz über die Medien der Griff an die eigene Nase (Stichwort Diehl & Batzoglou) ganz [...] mehr

17.11.2011, 19:55 Uhr

"Der Staat" und "die Griechen" Klingt sehr nach Milchmädchenrechnung, da haben Sie Recht. Aber es sind nicht "die Griechen", die dem Staat das Geld schulden, sondern (in der Hauptmasse) bestimmte Unternehmen, von [...] mehr

17.10.2011, 12:55 Uhr

Au Backe Muss eigentlich jede Peinlichkeit im SPON und den anhängenden Foren breitgetreten werden? (PS: Ist Ihnen übrigens schon aufgefallen, wie lange gerade die peinlichsten [...] mehr

17.10.2011, 12:47 Uhr

Schlafen Sie weiter Das haben Sie aber doch wohl geträumt... mehr

17.10.2011, 12:41 Uhr

Ab jeht die Sause Wieso, nach landläufiger deutscher Auffassung feier ich doch hier auf Kosten von Zahlmeister Michel Party. mehr

16.10.2011, 17:27 Uhr

Falsch getippt Nee, ich bin Deutscher, lebe aber dort. mehr

16.10.2011, 17:17 Uhr

1955 lange her? 1955 war nur der Anfang einer Roll-Back-Politik der Tuerkei (gegenueber dem Lausanner Vertrag), die bis heute anhaelt. Ausserdem ist das nicht so lange her (dass die Geschichte 1990 begonnen hat [...] mehr

16.10.2011, 17:13 Uhr

Ei, wo iesser denn? Eben, wo bleibt der denn? 1995 oder '96 hat die tuerkische Nationalversammlung die Anwendung des internationalen Seerechts in der Aegaeis durch Griechenland und die damit einhergehende [...] mehr

16.10.2011, 17:05 Uhr

Abschreckung Genau das mag in Griechenland niemand so recht glauben (aus Erfahrung). Schlecht und recht setzt man da lieber auf Abschreckung (selbst wenn man auf verlorenem Posten ist, kann der Schaden fuer [...] mehr

16.10.2011, 17:02 Uhr

Was tun? Wenn man einen Nachbarn hat, der offen mit Krieg droht und auch andere offene Rechnungen (griechische Minderheit, Zypern) hat, ist das eben eine gefaehrliche Gemengelage. Und daran hat sich in [...] mehr

16.10.2011, 16:48 Uhr

Beleg? Bitte belegen Sie das doch mal. mehr

16.10.2011, 16:44 Uhr

Nato Dann sagen Sie mir mal, warum die Nato immer abwesend war, wenn es um die Aegaeis ging und andere vergleichbare Konflikte. Zu Ihrer Info: 1995 (glaube ich) hat die tuerkische Nationalversammlung [...] mehr

16.10.2011, 16:40 Uhr

27% Ich weiss nicht, ob das in der innerdeutschen Debatte noch eine Rolle spielt oder die Scheuklappen schon groesser sind als der Kopf, aber: Deutschland ist nur zu 27% am Rettungsschirm beteiligt, [...] mehr

16.10.2011, 16:36 Uhr

Fetakaese, scho recht... Gott, wenn man sowas schon lesen muss. Forist hat voellig Recht. Die EU solle endlich ihre Aussengrenzen mal verbindlich definieren, dann muessten die Griechen auch nicht so viel ruesten. [...] mehr

16.10.2011, 16:25 Uhr

So, so Tolle Argumentation, was soll ich sagen. Und frueher hat die ganze Tuerkei mal den Griechen gehoert (wovon der tuerkische Fremdenverkehr gehoerig profitiert). Na und? Gerechte Teilung waere [...] mehr

16.10.2011, 16:17 Uhr

Saebel Aeh... Zufaellig rasselt gerade die Tuerkei mal wieder kraeftig mit dem Saebel. Gerade erst letzte Woche fuhr eine tuerkische Fregatte mitten durch die griechischen Hoheitsgewaesser bis vor Kap [...] mehr

16.10.2011, 16:09 Uhr

Nachtrag ... und natuerlich ist das hier Praesentierte alles andere als griechische Kueche (passt eher zu "Taverna Afrodite" in Koeln-Nippes). mehr

16.10.2011, 16:06 Uhr

Alles Kaese, in der Tat Ach, Herrjeh... Selbst in Artikeln ueber die griechische Korruption und Steuerflucht tritt der Spiegel nicht so viele Klischees breit wie hier. Die griechische Kueche hat schon laengst einen sehr [...] mehr

07.10.2011, 16:47 Uhr

Geschichte nach Gusto Aber Goethe und Beethoven nehmen wir natürlich gern für uns in Anspruch... mehr

07.10.2011, 15:53 Uhr

Gelöogen? Wieso, ist das etwa gelogen? mehr

Seite 1 von 50