Benutzerprofil

infox3000

Registriert seit: 09.01.2016
Beiträge: 45
Seite 1 von 3
12.03.2016, 09:46 Uhr

Dass sie eingeknickt ist, find' ich gut. Aber es ist leider nicht ihre Einsicht und schon gar nicht ihr Verdienst. Die anderen EU-Chefs haben sie gezwungen. Viel schlimmer ist, was sie mit Europa und Deutschland anstellen [...] mehr

11.03.2016, 14:53 Uhr

Völlig unglaubwürdig und blauäugig, die Frau. Für wie dumm hält SPON seine Leser, um uns einen derart hanebüchenen Unsinn aufzutischen. Wenn ein deutscher (Ex-)Verfassungsrichter die Befugnis hätte, das Schalten und [...] mehr

07.03.2016, 23:52 Uhr

Nun ja, die Kameras zeigen niemals den toten Winkel im Studio, wo üblicherweise der Regieassistent mit dem Taktstock sowie gedruckten Anweisungsblättern für die gecasteten und bezahlten "Zuschauer" steht. [...] mehr

05.03.2016, 14:07 Uhr

Die mehr als seltsame Engagiertheit der deutschen Medien beim Thema Trump ist in der Tat ein Umstand, der thematisiert und näher beleuchtet werden muss. Weder hat der US-Wahlkampf irgendeine Auswirkung auf die Situation in DE und Europa, noch können die [...] mehr

04.03.2016, 20:33 Uhr

Nicht so einfach: Das geht mit Leuten, die mal Ausländer waren und hier naturalisiert wurden. Verfechtung / Verbreitung salafistischer Ideologie - auch ohne Terroraktivitäten - muss selbst ein justitiabler [...] mehr

02.03.2016, 19:10 Uhr

Die Aktivierung des Faschismus- und Autoritarismus-Arguments im Hinblick auf Trump in dem Beitrag zeigt nur Eines: man hat keine Argumente, und es gibt keine echten Argumente, um ihn aufzuhalten. Im Übrigen ist es auch völlig irrelevant [...] mehr

28.02.2016, 11:56 Uhr

Was muss Rohani liefern? Und an wen? Der Westen insgesamt hat keine Ahnung von den Programmen der gewählten Parteien im Iran - sie interessieren ihn auch gar nicht. Das Reform-Gequatsche gegenüber außereuropäischen [...] mehr

16.02.2016, 21:40 Uhr

Seh' ich etwas anders: die NATO hilft der Türkei nur verbal, die Patriot-Raketen wurden wohlweislich vor über 1/2 Jahr abgezogen. Wenn die Türkei mit Bodentruppen nach Syrien einrücken würde und ein russisch-syrischer [...] mehr

16.02.2016, 11:59 Uhr

Die artikulierten Ängste sind von den Protagonisten meistenteils vorgeschoben: Von welcher Beschränkung oder gar Aufhebung der Freizügigkeit kann bei Ausübung von Grenzkontrollen die Rede sein? Pass oder Ausweis an der Grenze [...] mehr

14.02.2016, 14:17 Uhr

Auch Teilungen können ganz verschieden ablaufen: wenn die von den Amerikanern unterstützten Kurden einen durchgehenden territorialen Sperrriegel (autonom oder quasi-unabhängig) an der türkischen Grenze errichten und [...] mehr

13.02.2016, 15:58 Uhr

Der ist ein affengeiler Zeitgenosse. Er hat es zu seiner Zeit als norwegischer Verteidigungsminister geschafft, einen riesigen überdachten U-Boothafen, der mit Milliardenaufwand in die Fjorde am [...] mehr

13.02.2016, 14:55 Uhr

Sewastopol - klingt für mich nach Musik und maritimer Urlaubsromantik. Nach Trauma, nach Abschreckung für all die, die gern ihren historischen Vorbildern folgen und sich -unbelehrbar - in Russland eine [...] mehr

13.02.2016, 14:45 Uhr

Sie verwechseln, Herr von Hammerstein, '' Die Verhältnisse stehen auf eine absurde Weise Kopf. Die Russen treten in München aggressiv auf, als seien sie immer noch eine Supermacht. Die USA rutschen in die Rolle eines Bittstellers. Bitte, [...] mehr

13.02.2016, 14:02 Uhr

Ich wäre froh, wenn man Friedman als Verschwörungstheoretiker abtun könnte. Leider sind seine Erklärungen für vergangene Ereignisse mehr als einschlägig, sie sind erschöpfend, gewissermassen "der fehlende Teil des [...] mehr

13.02.2016, 13:44 Uhr

Was fehlt, ist nicht die Größe, das Format. Es ist, wenn sie so wollen, die Genetik des Systems, in dem der Wurm steckt: endlose Kriege, Aggressionen, Eroberung von Märkten und Rohstoffquellen - all das ist dem [...] mehr

13.02.2016, 13:16 Uhr

Für all diejenigen, welche in Russland einen Feind Europas sehen, schaut Euch dieses Video an: George Friedman, STRATFOR*-Chef, erklärt, was die USA seit 100 Jahren in Europa treiben: https://www.youtube.com/watch?v=9fNnZaTyk3M Es hat keinen Sinn, argumentativ [...] mehr

13.02.2016, 13:14 Uhr

Stimmt alles: Aber Russland war seit jeher zu jeder Art von Bündnis und Kooperation mit Europa als ganzem bereit und hat in den 90ern einseitig riesige Schritte auf Europa zu gemacht in Sachen Einführung der [...] mehr

13.02.2016, 12:12 Uhr

Als wir noch eine zurechnungsfähige Regierung hatten, gab es die Achse Paris-Berlin-Moskau, die gemeinsam der Irak-Agression von Bush jun. den dicken Daumen gezeigt hat, Nordstream I beschlossen hat, allen möglichen anderen Wahnsinn der Amis [...] mehr

13.02.2016, 06:46 Uhr

Beweggründe? In den Westen gedrängt? An der Stelle muss wohl an die Nachkriegsmärchen des Adenauer-Regimes bis 1990 erinnert werden: "Unsere armen Brüder und Schwestern im Osten" - "die deutsche Frage bleibt [...] mehr

12.02.2016, 13:05 Uhr

Die Schizophrenie des Westens im Syrienkonflikt erleichtert der syrischen Armee und Russland wirklich ungemein die Arbeit: der Westen weiß genau, dass NUSRA, AL-SCHAM u.a. genau solche Schurken wie der IS sind, aber möchte sie gern gegen Assad [...] mehr

Seite 1 von 3