Benutzerprofil

RalfWagner

Registriert seit: 29.12.2007
Beiträge: 104
Seite 2 von 6
07.04.2013, 11:50 Uhr

Lachnummer Philosophen und Soziologen sind keine Ökonomen. Und dass sie von VWL auch keinen blassen Schimmer haben, stellen sie nun einmal mehr unter Beweis. Nichts von dem Geschwafel ist neu. Aber Franzosen [...] mehr

08.02.2013, 05:57 Uhr

Aha, "Knauserer" also Kanuserer sind Cameron und Merkel also, weil sie auch nur ein wenig den Deckel auf dem Steuergeld ihrer Länder halten wollen. Wo Europa doch so viel Geld braucht, für sich selbst vor allem - für [...] mehr

07.02.2013, 20:22 Uhr

Jetzt kann Draghi Vollzug melden nach Paris. Hollande wird zufrieden sein. Und natürlich werden das hier wieder alle linksdrehenden Medien schönschreiben. Man kommt sich langsam vor wie in der Zeit der Napoleonischen Besatzung [...] mehr

05.02.2013, 17:11 Uhr

Nach 90 Tagen ... endet ohnehin der Apple-"Service". Was soll also die Drohung: "Zudem weist Apple darauf hin, dass die Firma "jeglichen Service für ein iPhone, ein iPad oder einen iPod touch [...] mehr

29.01.2013, 18:47 Uhr

Die See ist ruhig ..., das Wetter ist blendend und von Eisbergen will keiner etwas gesehen haben. Schöne Grüße von der Titanic. mehr

26.01.2013, 19:25 Uhr

Links von von der Leyen aber auch von Merkel ist nur noch die Wand. Für einer Nähe zu liberalen Positionen (welche die FDP ja ohnehin aufgegeben hat) besteht also nicht die geringste Gefahr. Aber v.d.L. empfiehlt sich [...] mehr

30.12.2012, 08:01 Uhr

Ahnungslos hilflos sinnlos Wie schlimm muss es um die SPD stehen, wenn Steinbrück ihre beste Lösung sein soll?! "Frauenbonus" - so so. Und wozu dann all der Gender-, Gleichstellung- und Quotenaktionismus der [...] mehr

27.12.2012, 10:57 Uhr

Reiner Populismus Die einzige Verringerung, die wirklich hilft, ist die auf Null. Keine Kommission, kein Parlament, keine EU. Das wäre ein Segen für Europa. mehr

27.12.2012, 10:54 Uhr

Wie wär's mit einem Lizenztentzug für alle Politiker, die ohne nachzudenken jede Banken- und Staatenrettung zu Lasten der Steuerzahler agenickt haben? mehr

23.12.2012, 18:19 Uhr

Wahlen stören Montis Selbstverständnis als EU-Aristokrat Als Mitglied einer neuen EU-Feudalkaste sind Wahlen wohl unter seiner Würde. Er könnte sie ja verlieren. Er möchte huldvoll gebeten werden, um danach (wie bereits geschehen) sofort voller Verachtung [...] mehr

22.12.2012, 17:44 Uhr

Ein schlechter Witz "Grüne warnen vor zusätzlichen Milliardenkosten" Das ist ein Witz. Aber ein schlechter. Jetzt, wo die Folgen ihrer pubertären Spinnereien sichtbar werden, rufen die Grünen "Haltet den [...] mehr

18.12.2012, 16:56 Uhr

und ich fordere eine uneingeschränkte Staats- und Politikerhaftung gegenüber dem Steuerzahler und nur noch namentliche Abstimmung in den Parlamenten. mehr

16.12.2012, 11:51 Uhr

Öffentlich-rechtliche Parallelwelt Die Gutfrau Furtwängler retter die Welt. Da muss die Umgebung schon ein bischen böser dargestellt werden als sie eigentlich ist... Fazit: Langweilige, unrealistische Selbstinszinierung rund um eine [...] mehr

01.11.2012, 21:20 Uhr

Klimapolitik? Schulden und Geldpolitik! Obama ist der Garant für hohe Staatsschulden (bei den Banken) und ungebremste Geldemission (zugunsten der Banken). Das ist es kein Wunder, dass Blooberg ihne "empfiehlt". Hoffentlich sind [...] mehr

28.09.2012, 07:27 Uhr

Armes Deutschland Die Sendung lässt sich leicht zusammenfassen. [1] Illner selbstgefällig wie ein altkluger Pennäler. [2] Gauk der Wirklichkeit entrück. [3] Schmidt unbelehrbar wie die Alten an der Heimatfront. [...] mehr

23.09.2012, 08:29 Uhr

Griechenland fehlt mehr Geld als bekannt Alles andere wäre eine Überraschung gewesen. Aber Griechenland "ist auf einem guten Weg". mehr

22.09.2012, 14:43 Uhr

Der gute Herr Schneider hat selber jeder unsinniger Rettungsaktion, ESM inklusive zugestimmt und hätte sicher auch keine Hemmungen, den letzten deutschen Steuercent für den Eurowahn zu verplempern. Griechenland ist pleite, [...] mehr

22.09.2012, 11:56 Uhr

Was für ein planwirtschaftlicher Unfug Wenn ich mehr Geld bekomme, dann kauf ich mit ein iPad aus China und kein Olivenöl aus Italien und schon gar keinen Fiat. Zudem geht es nicht um Angleichung der Wettbewerbsfähigkeit der Länder - die [...] mehr

11.09.2012, 10:52 Uhr

Wie wär's mit der Aufmacher der "Aktuellen Kamera" des Ostfernsehens. Wie "zeitgemäßer" Journalismus dann aussehen kann, hat man am Sonntag bewunder können: Jörges bei Jauch. mehr

10.09.2012, 09:57 Uhr

Wieos machen? GR ist doch schon eine Sonderwirtschaftszone. 100 Milliarden Steuergeld sind aus Brüssel seit der Euro-Einführung dorthin geflossen. Steuern sind Vereinbarungssache und im Zweifel werden die [...] mehr

Seite 2 von 6