Benutzerprofil

humbolpost

Registriert seit: 27.01.2016
Beiträge: 30
Seite 2 von 2
29.01.2016, 21:29 Uhr

Hören sie mit Diffamierungen auf... 1. Ich könnte ihnen auf Anhieb mehr als ein Duzend direkte Verwandte von mir nennen, die über 60 und unter 60 sind und auf ihren eigenen Felder selber arbeiten. 2. Ich habe auf keinen griechischen [...] mehr

29.01.2016, 21:27 Uhr

Hören sie mit Diffamierungen auf... Sie scheinen das diffamieren und verallgemeinern nicht zu unterlassen... 1. Ich könnte ihnen auf Anhieb mehr als ein Duzend direkte Verwandte von mir nennen, die über 60 und unter 60 sind und auf [...] mehr

29.01.2016, 21:18 Uhr

Sie scheinen das Diffamierungen und Verallgemeinerungen nicht zu unterlassen... 1. Ich könnte ihnen auf Anhieb mehr als ein Duzend direkte Verwandte von mir nennen, die über 60 sind und auf ihren eigenen Felder selber arbeiten. 2. Ich habe auf keinen griechischen Feld bisher in [...] mehr

28.01.2016, 23:16 Uhr

Danke für die Anekdote ;-) Die Anekdote mit den Socken ist göttlich, darf ich die verwenden. Super mehr

28.01.2016, 23:13 Uhr

Ich bin ihrer Meinung, was die Konsequenzen der Einladung von Merkel betrifft... Meine Äußerung zu dem verhungernden Kind bezog sich lediglich darauf, dass bei einer Grenzschließung an irgendeiner Grenze ein Rückstau stattfinden wird, der zu entsprechenden Auswüchsen führen [...] mehr

28.01.2016, 15:32 Uhr

Ich informiere sie hiermit bei weiteren Beleidigungen Anzeige zu erstatten. Hiermit informiere ich sie bei volksverhetzenden, diffamierenden und beleidigenden Äußerungen in der Zukunft in Bezug auf das Land Griechenland oder das griechische Volk, sie bei der nächsten [...] mehr

28.01.2016, 12:41 Uhr

Na, etwas vom Boden abgehoben. Ob es mich in den vergangenen 40 Jahren interessiert hat oder nicht, dass auf der Welt Kinder verhungern, überlassen sie ruhig mir und unterstellen mir nicht das Gegenteil. Aus welcher meiner [...] mehr

28.01.2016, 09:28 Uhr

Träumereien haben in der Politik nichts zu suchen Falls die Grenze länger als einen Monat geschlossen sein sollte, würde sich an dieser ein Meer von aber zigtausend bis hunderttausenden davor ansammeln. Wer in Griechenland soll diese Menschen [...] mehr

28.01.2016, 09:23 Uhr

Eine Einladung... Eine Einladung einer Kanzlerin und dem Versprechen auf ein besseres Leben in deren Land. Außerdem die Ausweglosigkeit in den Flüchtlingslagern und die fehlenden Initiativen der übrigen auf der [...] mehr

27.01.2016, 09:34 Uhr

Es reicht!!!! Es reicht, dieses Griechenland Bashing ist dermaßen eklig und offensichtlich um vom eigenen Unvermögen abzulenken. Griechenland hat in den vergangenen 25 Jahren über 5 Millionen Flüchtlinge und [...] mehr

Seite 2 von 2