Benutzerprofil

teacher20

Registriert seit: 04.01.2008
Beiträge: 2604
Seite 1 von 131
20.07.2019, 17:56 Uhr

Theoretisch ein großes Problem bei multinationalen Projekten, an denen die Bundesrepublik beteiligt ist. Deshalb sprach ich auch anderswo von einer ERRATISCHEN deutscher Rüstungsexportpolitik, bei [...] mehr

20.07.2019, 17:47 Uhr

Replik 2 Was folgt daraus im Sinne einer verantwortlichen Streitkräftepolitik? NATO-Europa muss konventionell (und im Bunde mit den Atommächten Frankreich und Großbritannien, wenn man schon keine andere [...] mehr

20.07.2019, 17:46 Uhr

Replik 1 Der amerikanische Botschafter Richard Grenell, bekannt durch seine harsche Kritik an den deutschen Verteidigungsausgaben, hielt kürzlich bei einem Heimatbesuch eine Rede, in der er, wenig [...] mehr

20.07.2019, 16:35 Uhr

Ein Forist meinte, die mögliche deutsche "Hochrüstung" könne die Nachbarn ängstigen. Das ist falsch. Im Moment ist es eigentlich eher die deutsche militärische Schwäche und die [...] mehr

20.07.2019, 16:32 Uhr

Im Gegensatz zur Bundesregierung mit ihren Taschenspielertricks bei der Höhe des Verteidigungsetats scheint Macron sicherheitspolitisch die Zeichen der Zeit erkannt zu haben. Ihm des halb [...] mehr

18.07.2019, 14:39 Uhr

Ich bin auch alles andere als begeistert von dieser Ernennung. Gerechterweise muss man jedoch zugestehen, dass das Problem ein grundsätzlich anderes ist: in einem Land wie Deutschland, in dem alles [...] mehr

08.07.2019, 20:25 Uhr

Abgesehen davon, dass sich Deutschland nicht an einem potentiellen Konflikt mit dem Iran beteiligen wird (und auch nicht sollte), hat die Luftwaffe sehr wohl "weapons of choice" in ihren [...] mehr

08.07.2019, 20:22 Uhr

Abgesehen davon, dass sich Deutschland nicht an einem potentiellen Konflikt mit dem Iran beteiligen wird (und auch nicht sollte), hat die Luftwaffe sehr wohl "weapons of choice" in ihren [...] mehr

08.07.2019, 20:11 Uhr

Dieser Streit ist akademisch, aber man sollte die islamische (Shia und Sunna übergreifende) Großmäuligkeit in Rechnung stellen, wenn es darum geht, den Nennwert abschreckender, meist sehr [...] mehr

08.07.2019, 19:24 Uhr

Abgesehen von dem etwas saloppen Begriff "Fanboys" finde ich in dem Beitrag nichts, was Ihren erlesenen Intellekt beleidigt haben sollte. Ob es andererseits ein Ausdruck politischer [...] mehr

08.07.2019, 17:53 Uhr

@39 heimratt Israel ist nicht von den USA "mit Atomwaffen versehen" worden. Ohne nun das ganze israelische Atomwaffenprogramm in extenso darzustellen, sei angemerkt, dass das israelische [...] mehr

08.07.2019, 17:05 Uhr

So kann eigentlich nur jemand argumentieren, der aus der naiven deutsch-pazifistischen Perspektive den Zweck von Kernwaffen als militärisches Druckmittel nicht verstanden hat (wie man hierzulande [...] mehr

08.07.2019, 16:43 Uhr

Ich denke, die Frage ist falsch gestellt. Sie sollte nicht lauten: "Wie schnell kann der Iran eine Atombombe bauen?", sondern: "Wie lange wird Israel konkreten Bestrebungen dazu (direkt [...] mehr

08.07.2019, 13:13 Uhr

Dazu kann man nur sagen: Niemand wird gezwungen, Fast Food zu konsumieren. Aber wie heißt es doch zudem so schön: "Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche". mehr

08.07.2019, 12:47 Uhr

Dass der "Job" des Verteidigungsministers (nicht nur aber vor allem) in Deutschland ein Job auf dem Schleudersitz ist, ist seit langem bekannt. Das hat verschiedene Gründe, die allerdings [...] mehr

02.07.2019, 17:37 Uhr

Jetzt auf die Stromkonzerne ein(zu)prügeln, trifft die Sache nicht so ganz. Eher sollten all diejenigen, die die "Energiewende" für eine Erfolgsgeschichte halten, in sich gehen, [...] mehr

28.06.2019, 19:54 Uhr

@ nr. 4 Wer als "Multiplikator" (Mitglieder herausgehobener gesellschaftlicher Gruppierungen; Rechtsanwälte, Lehrer, Richter, Wirtschaftsvertreter etc.) eine solche [...] mehr

28.06.2019, 19:26 Uhr

Lübcke wird nach seinem gewaltsamen Tod nun allenthalben zum Märtyrer für eine freie Gesellschaft stilisiert. Dabei ist seine Äußerung (die den rechten Täter mit jahrelangem Zeitverzug zu seiner [...] mehr

28.06.2019, 18:13 Uhr

Die Abgrenzung der CDU/CSU von der AfD ist bis zu einem gewissen Grade heuchlerisch, da ein Großteil der AfD-Anhänger- und Wählerschaft Fleisch vom Fleische der CDU/CSU (und, nicht zu vergessen auch [...] mehr

28.06.2019, 17:35 Uhr

Menschlich gesehen ist die Tötung Lübckes ganz sicher ein Verbrechen, politisch gesehen ein Fehler. Dem alten Zyniker Talleyrand wird der Satz zugeschrieben: "Das ist schlimmer als ein [...] mehr

Seite 1 von 131