Benutzerprofil

Belehrung

Registriert seit: 18.02.2016
Beiträge: 45
Seite 1 von 3
06.01.2018, 19:43 Uhr

Pythagoras ist doch Teil und Grundlage der euklidischen Trigonometrie (=Dreiecksgeometrie). Jedes ebene trigonometrische Problem lässt sich mit Pythagoras lösen. mehr

04.11.2017, 20:46 Uhr

Auch nicht viel schwieriger... Wenn der Kugelradius, sagen wir 6400 km, so viel größer ist als die Schalendicke, hier etwa 5 km, kann man das Hohlkugelvolumen gut in erster Näherung mit dV=4pi(6400 km)^2*(5 km) berechnen. Man [...] mehr

26.10.2017, 06:04 Uhr

Kein Mensch hat 9,3 kg Haare auf dem Kopf, das Gewicht von 6 Stahlhelmen oder 4 Wikingerhelmen. Ihre Berechnung enthält zwei Fehler. Erstens, falsch ist die Annahme dass irgendwo lückenlos [...] mehr

24.10.2017, 03:43 Uhr

Stimmt, so lange nicht klar ist, dass es sich bei einer Zahlenangabe um einen Winkel und nicht um, sagen wir, einen Raumwinkel oder eine Teilchenzahl handelt, hat die Einheit rad zumindest für uns [...] mehr

23.10.2017, 19:55 Uhr

Richtig ist, dass alle Winkelmaße dimensionslose Einheiten sind. Aber einzig ein Winkel im Bogenmaß ist als reines Verhältnis zweier Strecken quasi “natürlich” definiert. Bei allen anderen [...] mehr

22.10.2017, 23:01 Uhr

Tatsächlich gibt es Grund zu der Annahme, dass das Schubfachprinzip auf Quantenebene kurzzeitig verletzt werden kann, man also z.B. drei Quantenteilchen so auf zwei Kästen verteilen kann, dass [...] mehr

21.10.2017, 17:38 Uhr

Es hat zwar mit dem Rätsel nichts zu tun, ich möchte aber trotzdem auf Ihren letzen Satz eingehen: Ein Winkel im Bogenmaß IST nur eine Zahl und nichts weiter; die Einheit Radiant dient hier [...] mehr

18.10.2017, 14:05 Uhr

Es ging hier nur darum, die beiden Größen Geschwindigkeit und Geschwindigkeitsbetrag sprachlich klar voneinander zu unterscheiden. Übrigens ist der Betrag der Durchschnittsgeschwindigkeit [...] mehr

17.10.2017, 14:03 Uhr

Wie schon mehrfach angemerkt, kann man zur Ermittlung der Durchschnittsgeschwindigkeit nicht einfach die Teilgeschwindigkeiten mitteln. Das geht beim Geschwindigkeitsbetrag nicht, und erst recht [...] mehr

17.10.2017, 13:48 Uhr

Selbstverständlich ist Geschwindigkeit ein Vektor und ohne Richtungsangabe unvollständig. Das ist die übliche Definition -- daran ist nichts Gewagtes. mehr

16.10.2017, 22:54 Uhr

Ich finde es bedauerlich, dass man im Deutschen nicht immer sauber zwischen der vektoriellen Größe Geschwindigkeit (engl. velocity) und ihrem (nicht-negativen) Betrag (engl. speed) unterscheidet. [...] mehr

25.09.2017, 19:40 Uhr

Nein... Bei 598 Sitzen, davon 299 Direktmandaten, würde die Fraktionsstärken nicht zwangsläufig den relativen Zweitstimmenanteil widerspiegeln. Man muss nur den ungünstigsten Fall betrachten, bei dem eine [...] mehr

30.07.2017, 22:21 Uhr

Denke mal das MacLaurinsche Polynom ist am einfachsten: P9(x)=1+11x+(21/2!)x^2+....+(31131211131221/8!)x^8+(a/9!)x^9, wobei a ganzzahlig ist. Dann ist P9(0)=1, P9'(0)=11, P9''(0)=21 [...] mehr

27.02.2017, 18:10 Uhr

Frage In Nordamerika ist der linke Seitenstreifen Rettungsfahrzeugen vorbehalten. Gibt es den in Deutschland nicht? mehr

14.01.2017, 17:03 Uhr

Nicht nur die Amis... Überall in der englischsprachigen Welt sieht man "the Americas" als zwei Kontinente an. Wo genau die Grenze verläuft, ist Definitionsfrage. mehr

14.01.2017, 16:54 Uhr

Seit wann... Seit Nordamerika ein Kontinent ist? mehr

14.01.2017, 02:43 Uhr

Denke mal, mit "schwerelos" meinen Sie, dass die Schwerkraft durch die Auftriebskraft aufgehoben wird (was eigentlich keine "echte" Schwerelosigkeit ist, bei der es keine [...] mehr

09.01.2017, 15:37 Uhr

Nachfrage Wie viele Springer werden auf schwarzen Feldern benötigt, um mit ihnen ein beliebiges weisses Feld in einem Zug zu erreichen? 8 reichen sicher, aber geht es auch mit 6? mehr

03.01.2017, 12:36 Uhr

Die Frage betraf ja nicht irgendeinen Einzelposten im Bundeshaushalt, sondern eben den des Auswärtigen Amtes. Als politisch gebildeter Mensch sollte man schon zumindest die fünf wichtigsten Posten [...] mehr

02.01.2017, 23:30 Uhr

Was gibt es da zu raten? 40 von 40, ohne zu raten. Fand ihn auch nicht besonders schwer. Sollte auch für den durchschnittlichen Abiturienten zu schaffen sein. mehr

Seite 1 von 3