Benutzerprofil

Larnaveux

Registriert seit: 15.01.2008
Beiträge: 1596
Seite 1 von 80
16.04.2019, 19:01 Uhr

Ihre Intention in allen Ehren, wirklich. Aber wissen Sie, ich mache jeden Tag vermutlich tausende von Dingen, die nichts (zumindest nicht primär) zu einer verbesserten Information, einem besseren [...] mehr

16.04.2019, 15:20 Uhr

Alle kirchlichen Bauten, die älter als 1905 sind, befinden sich im Besitz des französischen Staates. Notre Dame liegt bekanntlich deutlich über dieser Altersgrenze. Somit ist tatsächlich auch der [...] mehr

22.01.2019, 19:58 Uhr

Das Stadtschloss hat in der Außengestaltung baugeschichtlich nichts, aber auch überhaupt nichts(!) mit dem Kaiserreich zu tun. Was wen interessieren schon Details. Ist doch viel schöner, von einem [...] mehr

22.01.2019, 18:00 Uhr

Ja, genau! Facebook-Seiten sagen immer die Wahrheit. Alle Ost-Berliner hassen das Schloss über alles, und die West-Berliner auch total. Kann nicht anders sein, wenn Sie das sagen. Mir [...] mehr

28.11.2018, 06:59 Uhr

Hach, ist er nicht schön, dieser Sozialneid? Dass auch bei höherpreisigen Backwaren in besserer Wohnlage gewisse Wirtschaftlichkeiten eingehalten werden müssen, scheint dabei unwichtig zu sein, [...] mehr

02.10.2018, 11:28 Uhr

Faszinierend! Nun sind also Kinder eines alleinerziehenden Vaters ohne finanziellen Background, Kinder also aus vermutlich recht normalen Verhältnissen, nicht auf Rosen gebettet, eilitär, nur weil [...] mehr

26.09.2018, 08:31 Uhr

Welch beeindruckendes Argument. Heißt das im Umkehrschluss, dass eine feministische Kolumnistin gar nicht provozieren kann, weil es Männer gibt, die tatsächlich so einen hanebüchenen und [...] mehr

25.09.2018, 16:11 Uhr

Natürlich, Frau Stokowski, haben Sie vollkommen Recht, dass eine Änderung ein Leichtes wäre und die Auswahl des "Fräulein" vermutlich allein bezüglich der aussterbenden Nachfrage völlig [...] mehr

20.09.2018, 21:29 Uhr

Ja, das mit dem Schätzen von Mehrheiten ist immer so eine Sache. So eine Art Windchill-Mehrheit, die gefühlte Mehrheit. Schon die RAF glaubte daran, eigentlich für die Mehrheit zu agieren, die AfD [...] mehr

18.09.2018, 09:05 Uhr

Auch mein Nachwuchs lernte Deutsch gemäß "Schreiben nach Gehör". Korrekturen waren in den ersten drei(!) Jahren nahezu unerwünscht, und wir Eltern wurden nachdrücklich ermahnt, die Kinder [...] mehr

17.09.2018, 20:26 Uhr

Als wir vor einiger Zeit Klassentreffen hatten, redeten wir natürlich auch über unsere Lehrer. Es ist immer wieder festzustellen: Die Lehrer, die uns am meisten in Erinnerung geblieben waren, sind [...] mehr

17.09.2018, 20:16 Uhr

Das mit der Abstimmung Deutsch gegen Englisch in den USA ist ein nicht tot zu kriegender Hoax. Siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Muhlenberg-Legende mehr

23.08.2018, 11:55 Uhr

Zu ergänzen wäre hierbei noch die Tatsache, dass es ja nach dem Aufkommen von #metoo noch keine diesbezüglichen Urteile, geschweige denn Prozesse, gab, ergo bislang nur Beschuldigte existieren. [...] mehr

23.08.2018, 10:41 Uhr

Grundsätzlich ist dies ein wohltuender und im Vergleich zu vielen anderen ein sehr differenzierter Artikel zum Missbrauchsthema. Allerdings störe ich mich an einer Formulierung: "Denn so [...] mehr

22.08.2018, 11:05 Uhr

Wann das war? Mitte der Achtziger Jahre. Und, nein, ein Missbrauch hat hier niemand angenommen, insbesondere weil es sich bei diesen Jungs, die ich selbst damals kannte, um sehr selbstbewusste [...] mehr

22.08.2018, 10:46 Uhr

Eine Person hohen Vertrauens hat indirekt eine sehr, sehr hohe Machtposition, weil möglicherweise die andere Person dieses Vertrauen nicht verlieren möchte. Abhängigkeiten resultieren nicht [...] mehr

22.08.2018, 10:36 Uhr

Ich stimme Ihnen zu, dass Manches heute zu stark moralisiert wird. Allerdings ist es, quasi auf der Gegenseite, ein Klischee, dass vor zwanzig Jahren alle automatisch einem 17-jährigen auf die [...] mehr

22.08.2018, 09:44 Uhr

Angenommen, der Vorfall hat sich so abgespielt wie beschrieben (das ist ja erst mal eine Behauptung, und Frau Argento behauptet das Gegenteil), dann wäre er - anders als Sie es einschätzen - [...] mehr

21.08.2018, 22:35 Uhr

Auch wenn gerne über die Aufrichtigkeit der Motivation des jungen Schauspielers diskutiert werden kann, bin ich doch entsetzt über Ihre und auch über des Foristen Röntgens vereinfachende Sicht [...] mehr

28.07.2018, 12:52 Uhr

Frau Roth antwortet auf eine Frage mit einer Aussage, die sie nun nachträglich als Ironie verkauft. Wenn es Ironie war, dann hat sie die konkrete Frage nicht beantwortet und muss sich ggf. damit [...] mehr

Seite 1 von 80