Benutzerprofil

k.j.

Registriert seit: 22.02.2016
Beiträge: 48
Seite 1 von 3
16.10.2017, 19:37 Uhr

Neuaufstellung Wurde auch schon nach der Bundestagswahl ausgerufen. Ergebnis: Eine Fraktionsvorsitzende, die seit Jahren an den Schaltstellen der Partei mitgewirkt und somit das Desaster mit zu verantworten hat. [...] mehr

29.09.2017, 13:19 Uhr

Aufarbeitung beginnt nicht mit "auf die Fresse hauen" Wenn Frau Nahles die SPD zur schonungslosen Aufarbeitung der Wahlniederlage aufruft, muß ich ihr erst mal Recht geben. Allerdings stellt sie sich mit der Aussage "Wir haben seit 1998 fast die [...] mehr

28.09.2017, 18:47 Uhr

Überall nur noch Versager unterwegs Eine Schadenersatzklausel für "verdeckte" Mängel ist in Kaufverträgen für solche Objekte durchaus üblich. Aber defekte Leuchten, Türen und fehlende oder defekte Feuerlöscher sind ja recht [...] mehr

27.09.2017, 13:18 Uhr

Der Widerspruch in sich "Neustart der SPD" und A. Nahles schließen sich für jeden normal Denkenden aus. Die Frau ist seit Schröders Zeiten an entscheidenden Schaltstellen der SPD tätig - zuletzt als "Arbeits- [...] mehr

09.09.2017, 20:20 Uhr

Recht hater, der Sultan Deutschland ist nicht mehr sicher für türkische DITIB-Imame. Sofort alle nach Hause in Sicherheit schicken. mehr

17.08.2017, 19:04 Uhr

Vertrauen in Journalismus Der Chef von 'Unser Tier' muß kein Dackel sein, aber er sollte Ahnung von Dackeln haben, wenn er über Dackel schreibt. Nur heute hat man - insbesonderen bei den extrem schnelllebigen Online-Medien - [...] mehr

07.08.2017, 19:08 Uhr

Eine andere Frage ist interessanter Man kann über den Parteiwechsel der Frau Twesten denken was man will - daß dadurch eine Neuwahl erzwungen wurde oder die Rot-Grüne Regierung in Niedersachsen gestürzt wurde, ist Blödsinn. Bis zur [...] mehr

31.07.2017, 18:03 Uhr

Vorsicht Mr. Kelly Bei Trump ist es fast so wie bei Merkel - wenn die einem ihr vollstes Vertrauen öffentlich ausspricht, ist der oder die Betreffende schon fast weg vom Fenster. Der "spektakuläre Job" kann [...] mehr

31.07.2017, 17:53 Uhr

Wieder einen Hauptakteur vergessen Man kann sich wohl der Betrachtung des Autor anschließen, daß es sich bei einem Großteil der Banken und Industriekonzerne um "organisierte Kriminalität" handelt, aber ein Hauptakteur der [...] mehr

16.06.2017, 18:42 Uhr

Pünktlich zum Fahrplanwechsel im Dezember "Lutz verspricht für das Jahresende den umfangreichsten Fahrplanwechsel seit Jahrzehnten und die größte Angebotsverbesserung in der Geschichte der Deutschen Bahn." Was niemand verspricht, [...] mehr

29.04.2017, 18:27 Uhr

27 gegen London Falsch! London gegen 27. Die 27 EU-Mitglieder haben die Briten nicht aus der EU ausgeschlossen - Die Briten haben den Austritt gewählt. Dass sich die Briten mit den daraus resultierenden Konsequenzen [...] mehr

17.04.2017, 13:20 Uhr

... dass sie noch lange nicht angekommen sind. Falsche Schlußfolgerung. die meiste wollen garnicht ankommen. Sie wollen lediglich die Vorzüge des Lebens in Deutschland genießen. Wenn man sie fragen würde, ob sie in die Türkei zu ihrem geliebten [...] mehr

14.04.2017, 15:00 Uhr

Feindlicher Geheimdienst So nenne ich die CIA auch und liege damit wohl näher an der Wahrheit für die Welt außerhalb der USA als Mr. Pompeo im Umkehrschluß. mehr

14.04.2017, 14:43 Uhr

Bildung ist Invest in unsere Zukunft Bin immer skeptisch, wenn Politiker, die nur Geld ausgeben, welches sie nicht verdienen müssen, mit Ausgabenvorschlägen daher kommen. Im Falle kostenloser Bildung ist das Geld aber perfekt investiert. [...] mehr

13.04.2017, 17:25 Uhr

Der beste Präsident oder vieleicht doch Gott persönlich Angetreten gegen das Estableshment und jetzt auf einer Linie mit selbigem. Weder von Berufs- noch von Hobby-Politikern (dazu ist klein Donald eindeutig zu zählen) ist halt etwas anderes zu erwarten - [...] mehr

03.04.2017, 18:32 Uhr

Super Idee Frau Schwesig sollte mal auf 26 Wochenstunden reduzieren - natuerlich mit entsprechender Gehaltsreduzierung. Dafuer erhaellt sie dann als Ausgleich 300 Euro. Ob ihr dann ein Licht aufgeht? Haette fuer [...] mehr

26.03.2017, 09:26 Uhr

Programm Schulz: EU + Bürokratie "... unmittelbar anpacken: Das klare Bekenntnis zur Stärkung der EU ..." Ich dachte, dar Mann will deutscher Bundeskanzler werden. Mit dieser Aussage ist klar, der Mann steht für [...] mehr

03.03.2017, 17:58 Uhr

Problem von Protestparteien Egal ob rechts, links oder sonst wo politisch angesiedelt - der schnelle Wahlerfolg gepaart mit unstabilen Organisationsstrukturen und innerparteilichem Gerangel sind der Tot der Newcomer auf dem [...] mehr

20.01.2017, 19:18 Uhr

Deutsches Exportmodell? Vielleicht ist die Ursache des deutschen Handelsbilanzüberschusses auch das amerikanische Importmodell. Von dieser Seite wird das Problem von den s.g. Top-Ökonomen nie betrachtet. Niemand zwingt den [...] mehr

14.01.2017, 09:15 Uhr

Vertraulicher Bericht der Geheimdienste? Wenn der Bericht der Geheimdienst-Arbeitsgruppe vertraulich ist, warum weiß das der Spiegel von diesem Bericht und dessen Inhalt? Das solche "vertraulichen" oder gar "geheimen" [...] mehr

Seite 1 von 3