Benutzerprofil

h.roemsch

Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 12
03.06.2019, 18:33 Uhr

Gleiches Recht für alle Werter Autor, sorgen Sie auch dafür, dass ich in der Rigaer Strasse Berlins mit Deutschlandfahne in der Hand spazieren gehen kann, ohne zusammengeschlagen zu werden? Ihr Ansinnen ist gut, die [...] mehr

06.02.2019, 19:05 Uhr

Unglaublich Damit wünscht Tusk die Mehrheit der Briten in die Hölle. Falls es vergessen wird: es war eine Entscheidung des Souveräns, die EU zu verlassen. Soviel zum Thema Demokratieverständnis. Vor allem, wenn [...] mehr

10.11.2018, 23:56 Uhr

Rom ist nicht Italien! mehr

10.11.2018, 09:21 Uhr

Nicht schon wieder Eine handvoll nicht belegte Kurznachrichten werden als Beweis für das Versagen der EU benutzt. Schlimm zu sehen, wie Migranten als journalistisches “Material” für die eigene Absicht [...] mehr

17.10.2018, 08:28 Uhr

Relevanz Wo ist die historische Relevanz des Fundes? Zumal, wie die Co-Kommentatoren oben schon erwähnten, die Einordnung problematisch erscheint. Selbst wenn Pompeii im Oktober vernichtet wurde - was ist [...] mehr

21.08.2018, 18:21 Uhr

Eigentlich ein toller Artikel aber dann kommt am Schluß: "und laden junge Menschen mit vermeintlich zu schlechten Abschlusszeugnissen oder fehlenden Sprachkenntnissen erst gar nicht zu Vorstellungsgesprächen ein." Und im [...] mehr

23.07.2018, 21:33 Uhr

Was ist relevant Warum sollte sich ein Deutscher Regierungschef zum Abgang irgendeines Fussballers äußern? Was ist die politische Relevanz? Doch nicht etwa, dass Özil Türke ist? mehr

01.07.2018, 11:14 Uhr

250.000 Wieder wird mit vermeintlich gewaltigen Zahlen und hoher Dramaturgie ("verharren in brütender Hitze") suggeriert, alle Amerikaner seien dieser Meinung und gegen Trump. 250.000 [...] mehr

06.05.2017, 13:29 Uhr

Und? Da liegt ein Helm. Und WO IST DER SKANDAL??????? mehr

13.12.2016, 17:38 Uhr

Einseitig Warum wird gefühlten 3 Aktivisten hier zugesprochen, für die Bevölkerung Aleppos zu stehen? "Kampf bis zur letzten Patrone" ist auch nicht human. Und die live-Bilder von zurückkehrenden [...] mehr

08.04.2016, 20:57 Uhr

Erschreckend wie ein einzelner Autor einem ganzen Stadtteil einfach die Berechtigung zum politischen Handeln abspricht. Wer gegen Asylanten in seinem Umfeld ist, handelt rassistisch. Vielleicht will der Autor noch [...] mehr

17.03.2016, 15:07 Uhr

Solche Sorgfalt der journalistischen Recherché würde man sich mal wünschen, wenn es um die Verbindung einiger Politiker aller Ebenen in die linksextremistischen Kreise geht. Der öffentlichkeitswirksame Skandal um [...] mehr