Benutzerprofil

global_architect

Registriert seit: 02.02.2008
Beiträge: 104
Seite 1 von 6
14.07.2019, 17:27 Uhr

Anmerkung Faktisch zwar nicht falsch, aber als Anmerkung: der letzte richtig große Stromausfall war 2012, als Hurricane Sandy an der Ostküste wütete und bedingt durch Hochwasser für den kompletten Süden von [...] mehr

31.03.2019, 18:54 Uhr

Tribalismus 101 Das Wort Stammtisch enthält im Wortstamm ja das Wort “Stamm”. Und darin liegt das eigentliche Probleme. Selbst im Jahr 2019 wo Multikulti und Kosmopolites Denken völkisches Denken abgelöst haben [...] mehr

17.10.2018, 04:57 Uhr

What is „innovationsweltmeister“?? Wenn man mit Innovation das deutsche „Tüftlertum“ oder eben allgemein das Ingenieurwesen meint, dann mag der Titel „Innovationsweltmeister“ vielleicht sogar stimmen. Aber Visionäre und Querdenker [...] mehr

07.10.2018, 05:14 Uhr

Oder vielleicht doch nur Pyrrhussieg.. Ich finde diesen Artikel inhaltlich irreführend. 1. Die Berufung Kavenaughs bedeutet keineswegs das der Supreme Court erst jetzt von konservativen Richtern kontrolliert wird. Schließlich gehörte der [...] mehr

27.07.2018, 21:56 Uhr

Es geht um Menschenwürde und nicht um "Farbenblindheit" Es besteht ein wahnsinnig grosser Unterschied zwischen Jemandem der auf einer Demo ruft, dass Flüchtlinge doch am besten "absaufen" sollten und Jemandem der vielleicht auch etwas unbeholfen [...] mehr

20.07.2018, 14:53 Uhr

Ich finde diese Darstellung quasi Medienschelte etwas übertrieben. Zum einen schauen doch wirklich nur die schlimmsten “fanboys” FC Bayern TV oder ManUnited TV. Zum anderen ist es doch um den [...] mehr

08.06.2018, 06:24 Uhr

Ist dies wirklich der richtige Ansatz? Sollte man nicht weiterdenken? Die Aussage dass China und Indien im Gegensatz zu Deutschland oder der Schweiz nur unterdurchschnittliche Gewinne durch die Globalisierung zu verzeichnen haben zeigt vor allem wie schizophren die [...] mehr

25.03.2018, 09:41 Uhr

1999 während des Columbine Blutbades war ich in der 10. Klasse wohnhaft in Colorado. Das ist mittlerweile fast 19 Jahre her. Danach gab es viele Bestrebungen die Waffengesetze zu verschärfen, passiert [...] mehr

25.01.2018, 18:20 Uhr

Identitätspolitik vs. die ideologische Brille Auch wenn wir uns alle so fühlen als ob wir an das Zeitgeschehen am eigenen Leib erfahren sollte man Eindrücke über die amerikanische Politik und Gesellschaft nicht unsondiert auf das Geschehen in [...] mehr

12.11.2017, 23:26 Uhr

Eine differenzierte Debatte über Ethik Wer denkt man darf beim Thema Sexismus nicht differenzieren wird sich eines Tages wundern über die ungewollten Konsequenzen mit denen man rechnen muss wann man undifferenziert mit der Moralkeule um [...] mehr

02.04.2017, 16:22 Uhr

Das Ende der ideologischen Allzweckwaffe Das Problem mit der Linken ist nicht zwangsweise die eigene politische Weltanschauung oder die unvorhersehbaren Konsequenzen dieser teils utopischen Ideen, sondern die fatalistische Schlussfolgerung [...] mehr

06.01.2017, 16:35 Uhr

Dieser Artikel ist ein Beispiel für die typische Arroganz der Deutschen. Der "Erfolg" der deutschen Wirtschaft ist im großen Maße einer Liberalisierung der Wirtschaft zu verdanken. Es ist [...] mehr

03.10.2016, 06:50 Uhr

2016 - das Jahr Ein Referendum mit 37% Wahlbeteiligung. Und wieder einmal ein Lehrbuchbeispiel warum solche Volksabstimmungen nicht zwangsläufig zum gesellschaftlichen Fortschritt beitragen! mehr

04.05.2016, 14:47 Uhr

Erwartungen unerfüllt Schlussendlich ist Guardiola den Erwartungen einfach nicht gerecht geworden. Nach dem Champions League Sieg 2013 rechneten alle mindestens mit 1 weiteren Erfolg in der CL.. vielleicht nicht im 1. [...] mehr

14.10.2015, 15:02 Uhr

Unter Wert geschlagen. Es ist stimmt schon, dass die holländischen Superstars in die Jahre gekommen sind und relativ wenig nachgerückt ist. Aber trotzdem gehört es auch irgendwie zur niederländischen Tradition sich unter [...] mehr

01.10.2015, 07:57 Uhr

Falsches Schubladendenken! Ein Versagen des Westens? Was hätte "der Westen" denn bitte tun sollen? Ich wäre nicht überrascht wenn sich Russland hier nicht ein Eigentor erzielt. Wenn der Syrien-Konflikt ein Versagen [...] mehr

30.09.2015, 23:24 Uhr

Realpolitischen gesehen ist das möglicherweise gar nicht so schlecht dass Putin sich jetzt dort einmischt. Denn damit könnte erstmals seit den 80igern das Pendel vom bösen Ami zurück zum bösen Russen [...] mehr

06.08.2015, 19:28 Uhr

Vielleicht liegt das Problem darin, dass man immer nur in links vs rechts unterscheidet. Diese ideologische Sichtweise wird leider nur unzureichend der globalen Realität gerecht. Weltweit sinkt die [...] mehr

03.08.2015, 20:16 Uhr

Eine noble Idee Die Kritik hier verstehe ich nicht. Die Idee der Vereinigten Staaten von Europa ist gewiss eine noble! Ich würde sagen wir sind noch 1, 2 Generationen entfernt bis diese Idee salonfähig wird. [...] mehr

31.07.2015, 20:24 Uhr

Der Wunsch nach differenzierterem Journalismus Man sollte wirklich versuchen Polizeigewalt nicht immer nur auf "weißer Polizist und schwarzes Opfer" zu reduzieren. Die Realität in den USA ist oft komplexer als es in den Medien, wir z.B. [...] mehr

Seite 1 von 6