Benutzerprofil

c.m.johannsen

Registriert seit: 23.03.2016
Beiträge: 185
Seite 1 von 10
03.08.2017, 12:47 Uhr

Herr Schulz kann seine Situation verbessern, indem er einen Rollenwechsel vornimmt. Gegen "Mutti" kann nur bestehen, wer wie eine vernünftige, erwachsene Tochter aufbegehrt. Alles andere ist entweder zickenhaftes oder [...] mehr

01.08.2017, 15:13 Uhr

Liebe Medien! Merkt Ihr so langsam mal, dass Eure Berichterstattung nervt? Ein wenig mehr Sachlichkeit und Nüchternheit, weniger Pathos, weniger alles oder nichts und ihr lasst keine Übermenschen entstehen, die Ihr [...] mehr

26.07.2017, 14:48 Uhr

Zieht die "Arbeiterklasse und Gymnasium" immer noch? Bin ein Kind der 1970er Jahre. Bei uns im Dorf haben viele, sehr viele Arbeiterkinder das Gymnasium besucht, studiert und Karriere gemacht. Aufgefangen und gehalten von einem katholischen, [...] mehr

19.07.2017, 10:59 Uhr

Mann, Ende 49, öffentlicher Arbeitgeber Du kannst Deine Karriere vergessen! Dort befördern sie schon jetzt Berufsakademieabsolventinnen, um ihre Quoten zu erfüllen. Interessant nur, dass die Damen durchweg alle kinderlos und unverheiratet [...] mehr

19.07.2017, 00:09 Uhr

Eltern bleiben auf der Strecke. Diese schöne, neue Welt nutzt nur den kinderlosen Frauen und Männern. Für Eltern ist in den Hierarchien kein Platz mehr. Die Konsequenz ist eine Kaste von gut bezahlten Söldner_*innen, die Karriere [...] mehr

19.07.2017, 00:07 Uhr

Schöne Kolumne. So versteht man gleich die neuen Seilschaften im Feminismus besser. Frau Schwarzer hat ausgedient. Jetzt treffen sich die Frauen des Großkapitals mit den Netzfeministinnen. Großartig. Prost. Mütter [...] mehr

14.07.2017, 11:44 Uhr

The Daily Trump - Ein Fetisch der Medien Mein Gott, da lobt ein alter Mann,der die meisten Jahre seines Lebens im 20. Jahrhundert verbracht hat, eine nur unwesentlich jüngere Dame für ihr Aussehen. Ich kenne Frauen, denen gefällt das, wenn [...] mehr

12.07.2017, 14:09 Uhr

Frau Stokowski arbeitet mit ...... ...... am ideologischen Überbau, der solche Exzesse wie HH möglich gemacht hat. Vielleicht nicht in radikaler Form wie z. B. eine Frau Schramm, aber in dieser typisch linken [...] mehr

11.07.2017, 15:48 Uhr

Ja, so bekommt man ihn hin, den Bogen zur Modeindustrie ... ... die ja interessanterweise in der linken und linksliberalen Szene hohes Ansehen genießt. Keine Schau ohne die üblichen Prominenten, kein sündhaft teures Label ohne die übliche Anbiederung an [...] mehr

04.07.2017, 10:50 Uhr

Danke, Herr Augstein! Sitze gerade mit meinen grünen Freunden in einer katholischen Kirche im Odenwald und lese begeistert Ihre Kolumne. Danke! mehr

22.06.2017, 09:59 Uhr

Das größte Glück auf Erden ist für linke Frauenrechtlerinnen der Vollzeitarbeitsplatz mit staatlich alimentierter Haushaltshilfe. Dumm nur, dass viele gar nicht Vollzeit arbeiten wollen. Linke [...] mehr

14.06.2017, 21:19 Uhr

Habe mir die Rede von Frau Käßmann gerade auf YouTube angeschaut. Also, die Textanalyse, die sie dort betreibt, ist aber auch insgesamt so was von daneben. Sie macht das Gleiche wie die AfD. Sie projeziert ihre Vorurteile in das Wahlprogramm der Partei. Das [...] mehr

13.06.2017, 18:31 Uhr

Es ist nur eine Frage guten Benehmens, sonst nichts. Anscheinend geht aber auch das immer mehr verloren. mehr

11.06.2017, 00:18 Uhr

Da gibt es doch diesen Film mit Matt Damon: Die Reichen leben auf einer gigantischen Raumstation mit Jodie Foster als Präsidentin und das Proletariat lebt auf einer überall wie eine Favela aussehenden Erde. Manchmal habe ich das Gefühl, dass [...] mehr

06.06.2017, 21:25 Uhr

Gibt es eigentlich neues zur Mitgliederentwicklung bei der SPD? Wo sind sie alle hin, die eifrigen Neueinsteiger_*innen bei dieser Partei? Oder waren es doch nur die, die sie eh wählen? Naja, die Neueingetretenen sind sicherlich froh, wenn anhand dieser Krise die [...] mehr

30.05.2017, 23:10 Uhr

Was das kostet! Aber das macht ja nichts! Ist ja Geld für die politisch gute, linke Seite. Wer so blöd ist, zu glauben, dass das alles mit der schrecklichen Krebserkrankung Sellerings zu tun hat, dem ist auch nicht zu helfen. Für einen MP [...] mehr

30.05.2017, 15:34 Uhr

SPD bring Schwesig aus der Schusslinie - oder umgekehrt? Soso. Ein toller Schachzug? Ich glaube eher, dass man hier ohne Gesichtsverlust eine Ministerin "parken" kann, die in der Vergangenheit eher eine unglückliche Hand gehabt hat: Kampf gegen [...] mehr

27.05.2017, 23:25 Uhr

Noch mal, SPD. Der normale Arbeiter heute verdient gut, hat sich was erarbeitet und will das nicht verlieren. Kommt ihr um die Ecke mit mehr Gerechtigkeit, wird er sich fragen, für wen? Für faulenzende Akademiker [...] mehr

23.05.2017, 16:25 Uhr

Als alter, weißer Mann ...... und Vertreter des weltbeherrschenden Patriarchats stimme ich Ihnen voll zu, Frau Stokowski. Sie werden allerdings z. B. mit Herrn Lagerfeld Probleme bekommen, oder nicht? mehr

20.05.2017, 12:36 Uhr

Wenn ich nur 32 % schaffe, und das ist viel, würde ich mich auch nicht festlegen wollen. Mehr werdet ihr nicht bekommen, Herr Tauber. mehr

Seite 1 von 10