Benutzerprofil

ccstaudigel

Registriert seit: 10.04.2016
Beiträge: 18
08.09.2018, 13:50 Uhr

Mehrheit oder Minderheit In der autonomen Provinz stellen Deutschsprachige die eindeutige Mehrheit. Hätte man der Wahrheit zur Ehre direkt sagen können und nicht erst versteckt hinten im Text. Erst auf der Basis der Fakten [...] mehr

06.08.2018, 07:09 Uhr

Ein Anfang Endlich, es ist an der Zeit, dass sich die Wirtschafts- und außenpolitischen Beziehungen nach unseren Werten richten und nicht umgekehrt. mehr

18.05.2018, 18:23 Uhr

Was auch immer Was auch immer herangezogen werden mag. Es ist ein Verstoß gegen das Recht, Teile eines anderen Landes zu annektieren. Und wer das trotzdem zu rechtfertigen versucht, stellt sich außerhalb des Rechts [...] mehr

17.03.2018, 19:49 Uhr

Nicht der Türkei überlassen Unsere Türken sind zu wichtig, um sie Ankara zu überlassen. Wer in Deutschland predigt, braucht die Zulassung, nicht der entsendende Verband. Und Grundvoraussetzung ist - neben anderem: Kenntnis der [...] mehr

15.03.2017, 10:52 Uhr

Chance nutzen Wenn die Verbalnote ernst gemeint ist, kann aufgrund der fortgesetzten Schmähungen nur das Verbot der Stimmabgabe in Deutschland folgen. Dann müssen die Türken ihre Stimme in der Türkei abgeben. Und [...] mehr

07.01.2017, 20:35 Uhr

Die Geister Wir wollten doch nur mit den Migranten uns ein eigenes, verlässliches Wählerpotential schaffen, wie es einst die CDU mit den Russland-Deutschen so erfolgreich vorgemacht hat. Dass es uns jetzt um die [...] mehr

15.12.2016, 19:57 Uhr

Quousque tandem Was bleibt ist die Frage, wie weit der geballte Abscheu trägt. Der Erfahrung nach nicht weit. Und wie lange noch eine kraftlose Welt Massaker geschehen lässt. Der Erfahrung nach ewig lang. Was sich [...] mehr

26.10.2016, 10:51 Uhr

Für oder Wider Was jetzt noch reizt an der Debatte, ist die Frage, ob May zweimal recht haben kann, vor den Bankern und in der Regierung. Ich nehme an, sie überschätzt ihre Gestaltungskraft. Britain rules the world. [...] mehr

02.10.2016, 06:39 Uhr

Und wir? Peking tritt das Recht mit Füßen, unverhohlen und arrogant. Und wir? Wir stellen einige Opfer, wenn es ihnen gelingt zu entkommen vor, ansonsten aber? Biedern wir uns bei den Schergen des Regimes an, [...] mehr

22.09.2016, 00:20 Uhr

Eines habe ich gelernt Wer fremdes Land okkupiert, ist nicht mein Freund. Wer in seinem Land die Opposition tötet, ist nicht mein Freund. Wer Krankenhäuser bombardiert und Hilfstransporte ist nicht mein Freund. Und wer [...] mehr

21.09.2016, 13:43 Uhr

Die Hosen voll Das Problem bei "meinem" HSV ist, dass sie schon mit vollen Hosen auf den Platz kommen. Führen sie 1:0, wie bei den ersten beiden Spielen, wird es noch schlimmer. Dann können sie vor Angst, [...] mehr

17.09.2016, 07:51 Uhr

Bravo, Merkel, bravo Europa! Wenn ich die Kommentare lese, die vor Hass, Häme und nationalistischem Kryptofaschismus die Form des Anstandes verlieren, dann schaudert mich bei dem Gedanken, dass diese den Kontinent dorthin [...] mehr

22.06.2016, 20:44 Uhr

Neu für alt Wenn jeder Fischer, der ein neues Netz kauft, das alte abliefern oder einen Betrag für das verlorene berappen müsste, wäre das Problem rasch vom Tisch, oder vom Meer. Mit einem neuen Boot kauft er [...] mehr

30.05.2016, 22:17 Uhr

Warum wohl? Es geht nicht darum, gegenüber Erdogan den dicken Maxe zu spielen. Der Völkermord an den Armeniern ist auch ohne Bundestags-Resolution ein Völkermord. Die Geschichte braucht keine Resolutionen 100 [...] mehr

13.05.2016, 20:26 Uhr

Ein Schirm ist ein Schirm ist ein Schirm Wenn es eine Welt gäbe, in der es Schirme gäbe gegen jede Rakete, wäre es eine bessere Welt, weil sich keiner mehr vor Raketen fürchten müsste. Wer also gegen solche Schirme ist, will dass seine [...] mehr

25.04.2016, 22:07 Uhr

Nulltarif Glaubt ja nicht, Ihr bekommt Eure Freiheit zum Nulltarif. Die Währung lautet Mut oder Feigheit. Ich bin geradezu froh, dass ein Depp wie Erdogan Euch dazu zwingt, Farbe zu bekennen. mehr

21.04.2016, 13:03 Uhr

Aus gutem Grund Man kam aus gutem Grund zu der Auffassung, dass keine Haftstrafe hätte verhängt werden müssen. Ja, ist der Vollzugsbeamte jetzt der Vorgesetzte des Richters? Kann man da bitte konsequent sein: Der [...] mehr

10.04.2016, 23:58 Uhr

Ja, die Szenen sind unmenschlich. Aber wie konnten sie entstehen? Wer da im Dreck liegt, ist nicht dem Krieg in Syrien entflohen. Das hatte er, Gott sei Dank, schon in der Türkei geschafft. Aber warum [...] mehr