Benutzerprofil

pablo1

Registriert seit: 14.02.2008
Beiträge: 171
Seite 2 von 9
04.11.2013, 21:07 Uhr

Wieder so eine... staatsanwaltschaftliche Lachnummer, mal sehen, ob die Berichterstattung genauso groß ausfällt, wenn das Verfahren wie meistens üblich eingestellt wird, mehr

31.10.2013, 11:23 Uhr

Armutszeugnis für die Journaille Diese Kehrtwende ist ja wieder einmal ein Armutszeugnisse für die Journaille. Da wird einfach monatelang die Einschätzung irgendwelcher Experten nachgekaut, anstatt das irgendeiner mal hingeht und die [...] mehr

11.09.2013, 20:32 Uhr

na ja... ... das übliche Journalistenstammtisch-Gesülze. Es ist nichts einfacher als über irgendwelche Vorgänge bei der Deutschen Bank eine Pseudo-Analyse oder einen ebensolchen Kommentar abzulesen. Lesen [...] mehr

30.05.2013, 13:55 Uhr

Das übliche Blasengerede Dieser Beitrag ist geschenkt. Er enthält nur das übliche mediale Blasengerede. Gerade was den Aktienmarkt betrifft, ist das Unsinn. Der Anstieg seit 2007 ist überhaupt kein Beleg dafür, dass die [...] mehr

30.04.2013, 15:31 Uhr

Was juckt dieses bisschen... Wasser, was da rumsickert. Da wird die Welt nicht untergehen. mehr

30.04.2013, 12:08 Uhr

Luftnummer Müller Endlich macht SPON mal wieder seinen Job. Die Luftnummer Müller ist in der Tat ein Medienprodukt und eine Beleg für das Elend des deutschen Talkshow-Zirkuses. Clever ist er nur insofern, als er [...] mehr

13.03.2013, 21:24 Uhr

Sie wissen... ... einfach nicht von was Síe schreiben. Bilanzierungsmöglichkeiten gibt es viel, maßgeblich für deutsche Unternehmen ist aber die Bilanzierung nach HGB und daraus abgeleitet die Steuerbilanz. mehr

13.03.2013, 21:19 Uhr

Alles fadenscheinig... ...was Sie da vorbringen. Hätte die Kirchgruppe Substanz gehabt, hätten die Breuer-Äußerungen gar nicht schaden können. Schon merkwürdig, dass ein Geschäftemacher wie Kirch hier in diesem Forum [...] mehr

13.03.2013, 17:14 Uhr

Das beruht... ganz auf Gegenseitigkeit! mehr

13.03.2013, 16:58 Uhr

Breuer hat... ...weder die Bonität von Kirch öffentlich diskutiert noch hat er irgendetwas dazu herausgeschrien. Ich jedenfalls kann mich nicht erinnern, dass Breuer geschrien hat. Er hat nüchtern [...] mehr

13.03.2013, 16:36 Uhr

Was Richter... ...amtlich feststellen, muss noch lange nicht richtig sein. Und in diesem Fall kann man davon ausgehen, dass sie überfordert werden. Passt natürlich nicht in ihr Weltbild, dass alle Deutschbanker [...] mehr

13.03.2013, 15:24 Uhr

Lüge? Steht noch gar nicht fest Ob die Deutsch-Banker gelogen haben steht gar nicht fest. Ich glaube es nicht. Die Richter haben sich die Antworten so zurecht interpretiert. Deswegen geht der Prozess auch in die nächste Runde. mehr

13.03.2013, 14:36 Uhr

Wem fehlt es hier an der Fähigkeit zur Beurteilung? Das Urteil ist doch ein Beleg für die mangelnde intellektuelle Fähigkeit der Richter, diesen Fall vollständig zu erfassen. Die Kirchseite versucht doch nichts anderes, als sich die eigenen Fehler noch [...] mehr

27.01.2013, 17:45 Uhr

Muss man nicht lesen Schon der Einstieg ist eine Empfehlung, dass man das nicht lesen muss. Nur für die Liberalen sei das kein Thema. Wenn man sich so umhört und andere Medien liest, ist das nicht nur für Liberale kein [...] mehr

11.01.2013, 22:11 Uhr

Die Gewerkschafter sind hier Vielleicht liegt es ja daran, dass Sie sich nur bei SPON informieren und deshalb nicht wissen, dass es in den vergangenen Jahren sehr wohl Lohnerhöhungen gerade in der Industrie gab. Man kann [...] mehr

11.01.2013, 21:52 Uhr

Es ist ja schön... ..., dass Sie eine dezidierte Meinung haben, aber Sie machen einen Bogen um die Fakten. Das geht schon damit los, dass Sie behaupten, dass die Sozialhilfe und das Arbeitslosengeld zusammengelegt [...] mehr

11.01.2013, 21:33 Uhr

Beispiele bitte was Sie da schreiben ist lächerlich: Viele exportorientierte Unternehmen beschäftigen zwar Leiharbeiter, aber das sind Anteile von maximale 10 Prozent bis 15 Prozent. Und diese Leiharbeiter sind [...] mehr

11.01.2013, 20:54 Uhr

Selbstfinanzierung Diese Art von Journalismus finanziert sich zumindest teilweise selbst, weil sich mit solchem Mist eben viele Clicks und unsinnige Diskussionen wie in diesen Forum erzeugen lassen. Das ist [...] mehr

11.01.2013, 20:48 Uhr

So ein Quatsch! ich bin kein SPD-Anhänger und werde Steinbrück auch nicht wählen. Aber der Schwachsinn, der über Steinmbrück jetzt geschrieben wird, zeigt nur eins: Solange wir einen Politik-Journalismus auf einem [...] mehr

30.12.2012, 22:27 Uhr

Schwachsinnige Diskussion Steinbrück hat nur das festgestellt, was alle wissen: Selbstverständlich sind Kanzler in Deutschland im Vergleich zu anderen wichtigen Führungspositionen unterbezahlt. Die SPD beweist nur ihre [...] mehr

Seite 2 von 9