Benutzerprofil

smartmanhh

Registriert seit: 22.02.2008
Beiträge: 20
18.11.2013, 12:54 Uhr

Konservative Mehrheit Was Herr Augstein unerwähnt lässt ist, dass es im Wahlvolk eine konservative Mehrheit gibt - allerdings nicht im Bundestag. AfD und FDP kommen auf fast 10 %. Zusammen mit CDU/CSU sind es mehr als 50 [...] mehr

27.10.2012, 15:59 Uhr

Endlich ! Muslime Opfer statt Täter Nach offenbar jahrelangen Recherchen bringt der SPIEGEL es an den Tag : Muslime können auch OPFER von Gewalt sein - in Burma. Fotos von weinenden muslimischen Frauen in Burma zeigen uns : Tod und [...] mehr

29.05.2012, 07:51 Uhr

Unverfroren Sehr guter Kommentar. Unser Bundespräsident braucht keine Ratschläge vom Spiegel und auch keine von den allseits bekannten Israel-Lobbyisten wie Graumann. Was Joachim Gauck anspricht und wie er [...] mehr

21.04.2012, 03:52 Uhr

Und mal wieder läuft die Empörungsmaschine. Jeder Gutmensch, der Innenminister Friedrich dafür kritisiert, dass er die Flüchtlingsströme nach Europa kontrollieren will, sollte afrikanische oder [...] mehr

09.04.2012, 13:48 Uhr

Islamische Eiferer =Tod und Verderben Um mal die allgegenwärtige "political correctness" wegzulassen : Überall auf der Welt, wo religiöse Fanatiker Tod und Verderben verbreiten, sind unsere muslimischen Freunde ganz vorn [...] mehr

16.11.2011, 17:07 Uhr

Nicht "mehrheitlich fremdenfeindlich" Unsere Gesellschaft halte ich überhaupt nicht für "mehrheitlich fremdenfeindlich". Deshalb ist und bleibt die NPD in Deutschland auch nur eine Splitterpartei, die allerdings in manchen [...] mehr

03.09.2011, 19:56 Uhr

Was will der SPIEGEL ? Ich finde es unseriös und unfair, den Wilders -Auftritt zu diskreditieren. Es war der SPIEGEL, der 2010 nicht schnell genug Auszüge aus dem Sarrazin-Buch unkommentiert veröffentlicht hat. Und nun [...] mehr

27.06.2011, 02:48 Uhr

Imponiergehabe Männer neigen nun mal zu Rudelbildung und zum Krachmachen nach dem Motto : "Seht her, was für ein toller Typ ich bin !" Was die Jungs irgendwie nicht begreifen ist : Wenn eine [...] mehr

11.06.2011, 17:49 Uhr

Wen interessiert das heute noch ? Ich bin 1948 geboren, jetzt also 63. Menschen, die die Nazizeit bewußt mitbekommen haben, sind jetzt mindestens 85. Und ich vermute, dass 85-jährige andere Probleme haben als das Verhältnis [...] mehr

20.05.2011, 05:04 Uhr

Barbarisches Rechtssystem Also, wer eine faire, respektvolle Behandlung Strauss-Kahns anmahnt, ist ein "USA-Hasser" und "Frauenfeind" ? Soviel Dummheit hatte ich nicht gerade in einem SPIEGEL-Forum [...] mehr

16.05.2011, 16:06 Uhr

Gallische Gockel Als gallischer Gockel weiss Sarkozy, wie andere seinesgleichen ticken, z.B. sein gefährlichster Rivale Strauss-Kahn. Wie erledigt man den ? Rausfinden, in welchen Hotels der nächtigt, dann einem [...] mehr

26.04.2011, 05:32 Uhr

Sarrazins "völkische Theorien" ? Wieder mal empören sich die Verharmloser unserer Integrationsprobleme über angebliche "völkische Theorien" von Sarrazin. Ich habe sein Buch von A-Z gelesen und keine [...] mehr

19.04.2011, 04:56 Uhr

Der SPIEGEL und die "Brandstifter" Schon erstaunlich, dass es dem SPIEGEL 2010 gar nicht schnell genug gehen konnte, Thilo Sarrazins Thesen kommentarlos abzudrucken und dieser nun vom selben SPIEGEL als "Rechtspopulist" und [...] mehr

02.04.2011, 04:56 Uhr

Unsägliche Debatte Wen kümmert die personelle Neuaufstellung einer 4%-Partei ?? Ob Herr Westerwelle oder Herr Rösler oder sonstwer FDP-Chef bleibt oder wird, ist völlig irrelevant. Die Knallchargen dieser völlig [...] mehr

19.12.2010, 12:48 Uhr

Dame ohne Unterleib Die Zirkusattraktion bundesdeutscher Politik ist ein Aussenminister und Vizekanzler, der einer inzwischen 4,9%- Partei vorsteht, die ihn nicht mehr haben will. Wenn man die grosse Zahl der [...] mehr

15.12.2010, 23:03 Uhr

Absurde Diskussion Wäre Westerwelle ein kompetenterer Aussenminister, wenn er den Parteivorsitz abgäbe ? Natürlich nicht. Ob ein substanzloser Schreihals wie er Chef einer Minipartei ist oder nicht, kann uns herzlich [...] mehr

11.09.2010, 05:31 Uhr

Sarrazin Thilo Sarrazin ist also - laut Spiegel Online - vom "Amt des Bundesbankchefs" zurückgetreten. Ich dachte, der hiesse Axel Weber ? Übrigens finde ich es extrem unfair, Herrn Sarrazin mit dem [...] mehr

02.06.2010, 00:53 Uhr

Schade ! Schade, dass Parteipolitiker immer in taktischen Kategorien denken : CDU/FDP haben eine Mehrheit in der Bundesversammlung, also :Schäuble, Wulff, von der Leyen. Wieso nicht Joschka Fischer oder [...] mehr

10.05.2010, 17:26 Uhr

So funktioniert die Milliardenzockerei Sehr aufschlussreicher Beitrag mit kleinem Schönheitsfehler : "Um DEN Spekulanten Herr zu werden", statt "Um DER Spekulanten Herr zu werden". Aber : Wenn sogar der Heilige Vater [...] mehr

28.10.2009, 08:11 Uhr

Papst Wolfgang Also den doch sehr eitlen Meister verbaler Hohlformeln,Herrn Huber, mit Papst Benedict XVI, auf eine Ebene zu heben, finde ich etwa so passend, wie die FDP-Mutti und neue Staatsministerin im [...] mehr