Benutzerprofil

roger_woters

Registriert seit: 25.05.2016
Beiträge: 107
Seite 1 von 6
20.06.2016, 20:19 Uhr

Dieses übergroße Phallussymbol zeigt den immanenten Minderwertigkeitskomplex der dort Herrschenden, im Verhältnis zum Westen und zum Christentum. mehr

20.06.2016, 20:13 Uhr

Als einer der erfolgreichsten Fluchthelfer DDR->BRD verbitte ich mir einen derartigen Vergleich. Deutsche nach Deutschland zu holen war kein Geschäftsmodell, sondern in vielen Fällen dringend notwendig! [...] mehr

20.06.2016, 19:49 Uhr

Ach ja, nun will sich Frank Walter aber mit allen Mitteln zum Bundespräsidenten erheben. Zu offensichtlich FW. mehr

20.06.2016, 19:33 Uhr

Ohne Merkels Globaleinladung, die sie bis heute nicht zurückgenommen hat, hätte er, wie viele andere, dieses Geschäftsmodell nicht entwickeln und umsetzen können. Leider wird diese Frau niemals zugeben, [...] mehr

20.06.2016, 18:03 Uhr

Wenn Journalisten wie Sie Ihre einzige Aufgabe darin sehen, die Fehlentscheidungen der Kanzlerin weichzuspülen müssen Sie sich über die gewählten Worte nicht wundern. Ihre Schreibe ist reine Provokation, da kann man [...] mehr

20.06.2016, 17:53 Uhr

Das hat sie auch ohne Trump. Sieh kommende LTW in Berlin. Im Stehen werden die sich in die Hose machen. mehr

20.06.2016, 17:52 Uhr

und weil sie schön ist, haben Sie vergessen. mehr

20.06.2016, 17:47 Uhr

Dann hoffe ich für Erdogan, dass er nicht die gleiche Mutprobe wie Adolf mit der Ziege durchmachen musste; zumindest nicht mit dem selben Ergebnis. Diese Erfahrung hat A. geprägt. Aber wer weiß, dem Benehmen nach, [...] mehr

20.06.2016, 15:38 Uhr

Erdogan etabliert 1000 Imame (türkische Staatsbeamte!) und rund 5000 Geheimdienstmitarbeiter in Deutschland und droht mit der Macht gegen Deutschland durch diese. Putins Arm reicht bs Frankreich, Trump greift [...] mehr

20.06.2016, 15:34 Uhr

Sie können doch beten, bis Ihnen die Hände abfallen. Niemand hindert Sie daran. Die Katholiken unterstützen diesen staatlich unterstützten Gesamtmissbrauch. Gewerkschaften üben keinen massiven Druck auf die [...] mehr

20.06.2016, 14:48 Uhr

Das Komplettversagen hat einen Namen. Merkel. Was hat diese Frau uns schon alles eingebrockt und zugemutet. Der Erdogan, Putin und wird sonst noch können machen was sie wollen. Der Versagen schweigt. Solch eine Kanzlerin habe [...] mehr

20.06.2016, 14:01 Uhr

Ein Grund mehr, von Kirche allgemein die Finger zu lassen. Ich hoffe nur, der Schüler hat gute Anwälte, um die Prüfungskommission auf angemessenen Schadensersatz zu verklagen. Das ganze ist ein Skandal erster [...] mehr

20.06.2016, 13:56 Uhr

Gina-Lisa Lohfink hätt wohl besser die Angelegenheit auf kleiner Flamme kochen sollen. Nun wird sie ihre Showeinlage negativ einholen. Die Justiz hat richtig entschieden. Wenn diese Frau mit diesem zweifelhaften Ruf [...] mehr

20.06.2016, 13:45 Uhr

Der Staat begründet alle, was mit der Religion zu tun hat, mit der sogenannten Religionsfreiheit. Religionsfreiheit heißt, dass jeder an das glauben kann, was er will. Das heißt aber nicht, dass der Staat [...] mehr

20.06.2016, 13:12 Uhr

Natürlich hat Schuble nichts dagegen, wird doch von der Kanzel nur das CDU/CSU Lied gesungen. mehr

20.06.2016, 13:06 Uhr

Bei den Rundfunk-und Fersehgebühren verhält es sich ja eigentlich auch nicht anders. Diese sind doch nichts anderes als eine Steuer für den Medienapparat des Staates. Dieser mittlerweile völlig am Staatsauftrag vorbeigehende [...] mehr

20.06.2016, 12:50 Uhr

Ihr Beitrag basiert insgesamt auf falschen Angaben und gefährlichem Halbwissen und ist in keiner Weise geeignet, die Kirche als Abgreifverein zu entlasten. Leben königsgleich in Saus und Braus mit einem [...] mehr

20.06.2016, 12:46 Uhr

Das ist so nicht richtig. Das Ergaunern der Ländereien hat vornehmlich im späten Mittelalter stattgefunden. mehr

20.06.2016, 12:43 Uhr

Das ist schlichtweg falsch Auch wen beide aus der Kirche austreten, bezahlen Sie immer noch die ehemaligen Fürsten, die durch Abtreten Ihrer zuvor ergaunerten Ländereien zu Bischöfen wurden aus den ganz normalen Steuern. [...] mehr

20.06.2016, 12:36 Uhr

Da sitzen sie in Prunkgewändern und schlossartigen Wohnstädten, erzählen von Nächstenliebe und was nicht alles. Das ist keine Kirche, das ist die größte und älteste Mafia der Welt. Nicht mehr und nicht weniger. Und [...] mehr

Seite 1 von 6