Benutzerprofil

diestimmevomdach

Registriert seit: 11.06.2016
Beiträge: 81
Seite 2 von 5
12.11.2018, 17:23 Uhr

Dieser Vorschlag ist total abgehoben und passt schon wieder nicht! Wann endlich merkt die SPD, welche Themen die Menschen wirklich interessieren? Zum Beispiel Wohnungsnot, Krankenversicherung, Rente, [...] mehr

07.11.2018, 16:08 Uhr

Ryanair hat uns in diesem Sommer als Passagiere so unmenschlich behandelt, dass wir entschieden haben, nie mehr mit Ryanair zu fliegen. Ich bin traurig, dass die politischen Rahmenbedingungen es nach [...] mehr

07.11.2018, 00:02 Uhr

Wo sind wir denn hier? Sollten die Informationen in diesem Artikel tatsächlich zutreffend sein, wäre das ein Skandal. Ein Bundesamt darf nicht zum Handlanger der Autoindustrie werden. Ich bin [...] mehr

19.10.2018, 19:20 Uhr

Können wir nicht die Chinesen fragen, ob sie uns in Köln die Leverkusener Brücke neu bauen können? Das wäre doch mal was! :-) mehr

14.10.2018, 17:20 Uhr

Vielleicht sollten die Medien mal damit anfangen, eigene der Monetarisierung dienende Propaganda/Werbung entsprechend zu deklarieren. Bublé will NIE mehr singen, weil sein Sohn Krebs hat. Moritz [...] mehr

02.10.2018, 15:14 Uhr

Ich verstehe das nicht! Da betrügt die Autoindustrie die Käufer und dann haben die Konzerne noch eine Mitspracherecht in Bezug auf ihre Strafe? Das ist unmöglich und dem normalen Wähler einfach nicht mehr vermittelbar. Das [...] mehr

19.09.2018, 18:25 Uhr

Vielen Dank für diesen Text! Bitte als Brandbrief direkt nach Berlin schicken. Analog. In Papierform. Als Einschreiben. Jedes! Wort! Stimmt! mehr

16.09.2018, 15:35 Uhr

Hü und hott und hü und hott. Himmel, hilf! Wem will man dieses Hin und Her noch vernünftig erklären. Armes Deutschland. mehr

13.09.2018, 17:17 Uhr

Unerträgliche Verdrehung der Tatsachen Ich bitte Spiegel Online dringend darum, sich von Herrn Fleischhauer zu trennen. Eine konservative Stimme zu Wort kommen zu lassen, ist in Ordnung. Herr Fleischhauer aber verdreht die Tatsachen auf [...] mehr

12.09.2018, 13:02 Uhr

Ein guter Text, der trotz seiner Länge längst nicht alle Facetten dieses höchst interessanten Menschen herausstellt. mehr

13.07.2018, 09:17 Uhr

Hin und Her Ich kann dieses Hin und Her nicht mehr ertragen. Das ist politischer Dilettantismus in Reinkultur. Ausbaden müssen die neue Regelung wieder einmal Schüler, Lehrer und Eltern. An den Schulen kehrt [...] mehr

13.06.2018, 22:34 Uhr

Ohnmacht! Beim Mieter bleibt ein Gefühl der Ohnmacht. Einem solchen Unternehmen ist man nahezu schutzlos ausgeliefert. Klar gibt es den Mieterverein. Aber der ist ein zahnloser Tiger. Außerdem braucht man Zeit, [...] mehr

06.06.2018, 17:49 Uhr

Wir sind unteres Mittelmaß. Endlich sagt es mal jemand laut! Diese, den Deutschen eingebaute Überzeugung, man sei überall Weltklasse, verblüfft mich immer wieder. Warum schauen wir nicht mal ehrlich hin und nennen die Dinge beim [...] mehr

05.06.2018, 17:48 Uhr

Große Worte... Der Text liest sich wunderschön blumig. Aber das ist alles sehr abstrakt und worthülsig. Warum sollte auf EU-Ebene im Großen funktionieren, was im Kleinen nicht funktioniert. Herr Schulz spricht von [...] mehr

03.06.2018, 12:12 Uhr

Nur ein Beispiel... Der Bologna-Prozess sollte an den europäischen Hochschulen alles einfacher machen. Das wurde versprochen. Gebracht hat er nur noch mehr Bürokratie und noch mehr Komplexität, sodass jetzt keiner mehr [...] mehr

05.05.2018, 09:28 Uhr

Eine staatliche Bankrotterklärung. Klarer kann man nicht sagen: Der Staat kann es nicht. Die Bundeswehrbürokratie schaffes nicht. Traurig! Kann nicht mal endlich wieder versucht werden, das Vertrauen der Bürger in den Staat [...] mehr

10.02.2018, 11:03 Uhr

Toll geschrieben! Danke! mehr

05.02.2018, 14:52 Uhr

Trifft den Nagel auf den Kopf! Eine gelungene Analyse, die wirklichjeder in Deutschland lesen sollte! mehr

27.01.2018, 13:34 Uhr

Nein! Bitte nicht! Man muss Politiker ernstnehmen können. Ein Wort ist ein Wort. Ein Politiker, der nicht in der Lage ist, seine Worte mit Bedacht zu wählen, sollte höhere Ämter nicht bekleiden. Herr Schulz hat sich [...] mehr

29.12.2017, 12:29 Uhr

Nicht mehr lesen... Ich möchte solche Artikel hier nicht mehr lesen. Selbstverständlich gibt es überall auf der Welt tolle Immobilien und Menschen, die es sich leisten können darin zu wohnen. Es sei ihnen gegönnt. [...] mehr

Seite 2 von 5