Benutzerprofil

der-junge-scharwenka

Registriert seit: 24.06.2016
Beiträge: 1465
Seite 1 von 74
22.05.2019, 23:03 Uhr

Das sind schon ziemlich spezielle Fragen, die ich als Jurist problemlos beantworten kann, bei denen Menschen ohne Fachkenntnisse allerdings deutliche Schwierigkeiten haben dürften - ohne dass das [...] mehr

22.05.2019, 16:35 Uhr

Mir sind Menschen, die von sich behaupten, ein abstraktes Gebilde wie z.B. einen Staat zu lieben, regelmäßig suspekt. Ich liebe meine Frau und meine Kinder, gar keine Frage. Aber einen Staat? [...] mehr

22.05.2019, 11:19 Uhr

Ja, wahrscheinlich kann man das. Zumindest ist es zu akzeptieren, dass es Menschen gibt, für die die Nationalität ein wichtiges Merkmal ist. Mir persönlich ist zwar nicht klar, welche Identität [...] mehr

21.05.2019, 21:56 Uhr

Natürlich gibt es unterschiedliche Kulturräume in Europa, und das ist auch gut so. Die gibt es ja schon innerhalb Deutschlands. Und selbst die sind ganz erheblich. Mich als Hanseaten befremdet ein [...] mehr

21.05.2019, 20:28 Uhr

Kein EU-Problem Die Frage ist genau andersherum zu stellen: Wie "friedlich" - Ihr Wort!- ist es, Menschen zu verbieten, sich nach besseren Verdienstmöglichkeiten umzusehen? Wie "friedlich" ist [...] mehr

21.05.2019, 18:56 Uhr

@45, Im Ernst 56 Fünf: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Polnisch. Warum ist das wichtig? Was hat das mit der Feststellung zu zu tun, dass ein Nordfriese einem Dänen näher stehen dürfte als einem [...] mehr

21.05.2019, 17:43 Uhr

Na, das nenne ich mal einen Rundumschlag! Und jetzt erklären Sie mir bitte noch, welche Parallelen genau Sie zwischen der DDR und der EU erkannt haben. Da bin ich leider gerade nicht mitgekommen. mehr

21.05.2019, 17:25 Uhr

Grenzen sind willkürlich Und was verbindet einen Nordfriesen mit einem Franken? Die Sprache ja wohl nicht. Der Franke ist jenseits seines Habitats im Grunde nicht zu verstehen. Die gemeinsame Geschichte? Die beginnt [...] mehr

18.05.2019, 22:37 Uhr

Das kann klappen Kurz' Flucht nach vorn kann klappen. Es gibt erfolgreiche Vorbilder. Zum Beispiel Hamburg 2004: Nachdem Hamburgs damaliger Innensenator Roland Schill den Ersten Bürgermeister Ole von Beust hatte [...] mehr

16.05.2019, 14:19 Uhr

@64 mwroer Und ich empfehle - nochmals - die Präambel des Grundgesetzes, aus der die Rolle, die Deutschland nach dem Willen der Verfassungsgeber in Europa haben soll, sehr klar hervorgeht. mehr

16.05.2019, 12:14 Uhr

@33, mwroer Woraus entnehmen Sie das? Die Präambel des Grundgesetzes fordert eine Vereinigung Europas als Ziel deutscher Politik. Zwischen dem "Wohl Deutschlands" und dem "Wohl Europas" sollte [...] mehr

16.05.2019, 10:13 Uhr

@15, Sans words Die Entscheidung ist das eine, die Umsetzung das andere. Eine in der Sache richtige Entscheidung kann im Detail entsetzlich schlecht umgesetzt werden. Das war 2015 der Fall. Dadurch wird die [...] mehr

16.05.2019, 09:03 Uhr

Himmel, hilf! Es ist nicht alles schlecht, und Frau Merkel hat sicher auch ihre guten Seiten, auch wenn ich danach lange suchen muss (ich nehme ihre Entscheidung zur Flüchtlingskrise von 2015 dieser Kritik aus; sie [...] mehr

15.05.2019, 23:01 Uhr

Säkularisierung? Ich begrüße die Entscheidung im Interesse der Säkularisierung ausdrücklich. Konsequent wäre sie allerdings erst dann, wenn das Tragen von Zeichen jedweder Religion in Schulen untersagt würde, also [...] mehr

12.05.2019, 17:46 Uhr

lähmende Dominanz Die Truppe, die unter dem Namen Mercedes antritt, macht zurzeit in der F1 den besten Job. Man muss das nicht schön finden, und man muss die Truppe auch nicht mögen. Aber richtig ist der Befund [...] mehr

12.05.2019, 08:37 Uhr

Pauschalieren ist blöd Smarte Großstädter, gefrustete Dörfler - das ist mir zu plakativ. Um es gleich zu sagen: Ich bin Großstädter, und das mit voller Überzeugung. Ich liebe die Anonymität der Großstadt. Ich liebe es, [...] mehr

04.05.2019, 11:44 Uhr

@55, praktische Ideen Und das mache ich genau wann? In meiner privaten Zeit oder in meiner Dienstzeit? Im letzteren Fall würde das schlicht und einfach dazu führen, dass ein paar Klagen noch länger liegen als sie es [...] mehr

04.05.2019, 11:33 Uhr

Einser-Jurist Ich weiß nicht, wie hier landläufig die Vorstellung von "Einser-Juristen" so ist. Tatsächlich ist das ein ziemlich seltener Vogel. Auf die Staatsexamina bezogen bedeutet das eine Gesamtnote [...] mehr

03.05.2019, 22:03 Uhr

#33, m.m.s. Auch so ein Irrtum: Wer es bei Gericht kuschelig haben möchte, kommt sicher mit falschen Erwartungen. Als Richter bin ich Handwerker, nicht Gastronom, Sitzkreisleiter oder Therapeut. Meine Aufgabe ist [...] mehr

03.05.2019, 20:46 Uhr

@36, Gast 8472 Wie kommen Sie auf einen Steuersatz von 25 Prozent für Richter? Mein Steuersatz liegt deutlich höher. Was mache ich falsch? mehr

Seite 1 von 74