Benutzerprofil

lala.gulik

Registriert seit: 25.06.2016
Beiträge: 16
30.06.2019, 11:05 Uhr

Antwort an franzoppenheimer Nicht den Osteuropäern würde Demut zustehen, sondern den Deutschen. Es war die deutsche Kanzlerin , die mit ihrer Migrationspolitik und Willkommenskultur die EU gespalten hat. Und danach wollte sie , [...] mehr

02.06.2019, 08:56 Uhr

Corbyn und das andere Herr Corbyn sollte zuerst vor der eigenen Tür wischen: sein antisemitisches Verein mässigen und über seine eigene Vergangenheit nachdenken: mutmasslicher Agent des damaligen tschechoslovakischen [...] mehr

25.05.2019, 18:37 Uhr

Aggression Gemäss Frau Berg ändert sich alles. Leider nein. Das agressive Denken gegenüber Männern mit Krawatte, weisser Hautfarbe und mit heterosexuellen Ausrichtung wird sich nicht ändern. Schade, aber so stur [...] mehr

24.05.2019, 16:28 Uhr

Und doch Lügenpresse Nach Durchlesen des Abschlussberichts kann ich nur sagen: Der Spiegel war zu damaligen Zeit in unwürdigen Händen beginnend bei Brinkbäumer, über Fichtner bis zu Geyer. Alle drei verblendet durch ihre [...] mehr

14.05.2019, 18:57 Uhr

Ach die Deutschen Wieder einmal belehrt ein deutscher Oberlehrer eine andere Nation. Lassen Sie das bitte sein, nicht ohne Grund hat man die Deutschen im Ausland nicht gern. Wieder einmal soll die Welt auf dem [...] mehr

05.03.2019, 18:00 Uhr

Oberlehrer Weber benimmt sich wie ein Oberlehrer, der den unartigen Schüler tadelt. Er ist noch nicht gewählt, aber reisst schon grosse Sprüche. Pfui. mehr

02.12.2018, 18:02 Uhr

Macron, Europa, Frankreich Bevor Macron Visionen für Europa (die nichts wert sind) entwickelt, sollte er sich um eigenes Land und Volk kümmern, bevor ihm der ganze Laden um die Ohren fliegt. Er sollte sich halt ein Beispiel an [...] mehr

19.11.2018, 13:14 Uhr

Eu Und schon belehrt ein Deutscher eine andere Nation. Schon deshalb muss es ein Brexit geben. Und ich möchte wetten, andere Staaten werden folgen. Die Übermacht von Deutschland ist zu gross. mehr

19.11.2018, 06:55 Uhr

Eu Wenn dem so ist, wie dieser Artikel suggeriert, sollte kein Land mehr eintreten. Interessanterweise hat bis jetzt jeder Journalist und EU Politiker gesagt: Die, die rausgehen wollen, sollen sie es [...] mehr

25.09.2018, 06:59 Uhr

Für die Rübenkatze von gestern Sie täuschen sich gewaltig, wenn Sie schreiben, dass eigentlich Pragmatismus zwischen der EU und der Schweiz herrscht. Vielleicht bei den Politikern aber sicher nicht unter dem Volk. Die Schweizer [...] mehr

22.09.2018, 12:11 Uhr

Froh Ich bin so froh, dass mein erster Lesemail bei Euch soviel Unmut geweckt hat. Es zeigt mir dass die EU bei Euch in Deutschland Erfolg hat, weil nur die Deutschen durch ihre Hegemonie von EU [...] mehr

21.09.2018, 16:16 Uhr

Diktatur der EU Die EU verhandelt nicht, die erpresst. Mit der selben Taktik probiert sie die Schweiz mürbe zu machen. Dies alles ist die Folge der nicht demokratischen Strukturen der EU. mehr

21.09.2018, 16:00 Uhr

Abmachung? Frau Nahles und ihre Genossen machen sich jetzt noch mehr lächerlich als bisher. Eine Abmachung ist zu halten und nicht ein paar Tage später, sie widerrufen. Aber so sind halt die Linken: auf ihr Wort [...] mehr

09.09.2018, 12:36 Uhr

Kapitulation Wenn Carlos Ramos in Australien bei ein Spiel, in dem Williams spielt, von Verband nicht als Schiedsrichter gesetzt wird, wäre dies eine Kapitulation vor einer unanständigen Spielerin. mehr

09.09.2018, 12:18 Uhr

Hoffentlich gewinnen die Schwedendemokraten, damit die Regierungen der westlichen Europa begreifen, dass die Völker dieser Länder eine Abkehr von der desaströsen linksgrünen Politik wünschen. Man muss die [...] mehr