Benutzerprofil

rubikon2016

Registriert seit: 11.07.2016
Beiträge: 119
Seite 1 von 6
12.03.2018, 05:58 Uhr

Das ist dann schon früher als erwartet die erste Nagelprobe für die SPD: Von einer Partei, die sich im Wahlkampf noch "Zeit für mehr Gerechtigkeit" auf die Fahne geschrieben hat, erwarte ich auch und gerade in [...] mehr

09.03.2018, 23:44 Uhr

Schwachsinn, die Unternehmen sollten nur mal endlich anfangen, angemessene Vergütungen zu zahlen. Und da rede ich nicht von 5% Tariferhöhung, sondern von mindestens 20, wenn nicht 30%. Und zwar ohne Mehrarbeit. [...] mehr

04.03.2018, 11:57 Uhr

Dann werde ich nach nur vier Wochen wieder austreten. Nur bei einem Nein wäre die SPD möglicherweise meine Partei geworden - bei einem Ja sehe ich leider keine Chance für eine echte Erneuerung. Schade SPD, [...] mehr

02.03.2018, 19:18 Uhr

Der Staat soll zahlen??? Also wir alle? Für die Automobilindustrie??? Geht's noch? Ich glaube, es hakt endgültig aus bei den Leuten in Berlin? Das muss einzig und allein die Industrie, also die Hersteller bezahlen. Was hab [...] mehr

13.02.2018, 13:54 Uhr

Wünschenswert wäre eine angemessene Reaktion seitens Washington: Die Bombardierung aller türkischen Streitkräfte in Syrien. Dazu wird es leider nicht kommen, aber man darf ja noch träumen. Wenn Erdowahn nicht bald [...] mehr

12.02.2018, 11:33 Uhr

Befristete Arbeitsverträge wälzen das unternehmerische Risiko auf die Arbeitnehmer ab, wo es per Definition nicht hingehören kann. Das ist hochgradig asozial und sollte komplett verboten werden. Jeder, der befristete [...] mehr

25.01.2018, 20:45 Uhr

Die Linke sollte dafür sorgen, daß ich auch als Alleinverdiener einer vierköpfigen Familie ein Reihenhäuschen bauen und zwei Autos bezahlen kann. Ich möchte nicht ein Gesellschaftsmodell aufgezwungen bekommen, daß der Frau [...] mehr

24.01.2018, 21:34 Uhr

Ich werde auch in die SPD eintreten, um mitzukämpfen, sie zur SPD des Kevin Kühnert zu machen. Und es heißt nicht umsonst: Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum! mehr

22.01.2018, 06:48 Uhr

Mein Tip an die SPD: Nehmt die völlig überflüssige Forderung nach dem Familiennachzug von der Agenda. Die Bevölkerung interessiert sich entweder nicht dafür oder ist sogar dagegen. Damit könnt Ihr beim Wähler nicht [...] mehr

19.01.2018, 22:43 Uhr

"lord-crumb heute, 22:24 Uhr 4. Scheingefechte Die SPD ist mit ihren Themen aus der Zeit gefallen. Anstatt Zukunftsthemen anzugehen, die das Land voranbringen, will sie sich lieber darauf [...] mehr

15.01.2018, 07:59 Uhr

Ist klar, dann würde womöglich herauskommen, wie tief spanische Regierungsbeamte noch mit Dreck am Stecken haben. Speziell die Regierungspartei von Ministerpräsident Rajoy ist doch für Korruption bekannt. [...] mehr

13.01.2018, 11:25 Uhr

Jetzt wird sich zeigen, ob das Ergebnis nur für die Parteispitze, oder auch für die SPD als gesamte Partei zufriedenstellend ist. Sollte die Basis einem noch zu verhandelnden Koalitionsvertrag zustimmen und somit [...] mehr

12.01.2018, 07:39 Uhr

Eine linke Partei ohne diesen "One-World"-Schwachsinn, von wegen, jeder hat das Recht, überall zu leben (egal, wer das bezahlt)? Die würde ich sofort wählen! Einfach mal nur die Themen bearbeiten, die die [...] mehr

07.01.2018, 17:51 Uhr

Inhaltlich möchte ich mich Ich per se anschließen. Wichtig finde aber auch ich, diese Fragestellung in der jetzigen Zeit immer wieder zu thematisieren. Ich bin der Meinung, daß die größte Bedrohung für die Freiheit und unsere [...] mehr

21.12.2017, 08:05 Uhr

Es ist und bleibt dennoch ein Skandal und ist absolut geisteskrank, mit der Gesundheit bzw den Krankheiten der Menschen Geld verdienen zu wollen. Wie so viele Bereiche der öffentlichen Daseinsvorsorge muß das Gesundheitswesen komplett [...] mehr

12.12.2017, 09:22 Uhr

Naja, da hat man ja auch den Bock zum Gärtner gemacht... Wolfgang Schäuble als Finanzminister ist ja ungefähr so, wie Franz Beckenbauer. Beide Experten dafür, wie man am Staat vorbei Geld in Sicherheit bringt. Herr Schäuble hat auf allen Ebenen dafür [...] mehr

11.12.2017, 06:06 Uhr

Jetzt sollte der FC alle Spieler, die bei einem Abstieg wechseln wollen, bereits in der Winterpause verkaufen. Dann mit dem künftigen Zweitligakader ein halbes Jahr Saisonvorbereitung mit Spielen in der ersten Liga [...] mehr

03.12.2017, 13:01 Uhr

Das Chaos ist zurück: Unfassbare Fehlentscheidungen seitens der Vereinsführung in den letzten Wochen und Monaten, sei es bzgl der internen oder externen Kommunikation bzw in der Aussendarstellung, die Geschichte mit Horst [...] mehr

27.11.2017, 21:18 Uhr

Was erlaube Schmidt? Eine Unverfrorenheit sondergleichen, und das alles nur, weil die Bauernpartei aus Bayern intern Stress hat. Wenn sie wenigstens die normalen Kleinbauern vertreten würden, aber nein, es müssen [...] mehr

14.11.2017, 05:54 Uhr

Wenn Gewinne immer dort versteuert werden müssten, wo sie erwirtschaftet werden, hätten wir das Problem überhaupt nicht? Und diese Möglichkeit, Lizenzen innerhalb eines Konzerns zu berechnen, muß in diesem Zusammenhang [...] mehr

Seite 1 von 6