Benutzerprofil

juliusjustus

Registriert seit: 18.07.2016
Beiträge: 39
Seite 1 von 2
12.06.2017, 00:21 Uhr

fantasie Die Grünen werden als bürgerliche Mittepartei dargestellt. wer so denkt oder das behauptet steht selbst sehr weit links, und ist sich dessen kaum bewusst. die Grünen sind inhaltlich linksradikaler als [...] mehr

28.05.2017, 08:50 Uhr

dna die spd ist von ihrer DNA her programmiert auf Opposition, Ideologie und Jammern. die CDU ist pragmatischer und auf das Regieren programmiert, da sie geschlossener und realitätsnähere Konzepte [...] mehr

25.05.2017, 06:35 Uhr

arroganz der eu mich nervt die selbstverliebte Arroganz und moralische Überheblichkeit der EU-Bürokratie schon als Europäer. Wie nervig muss sie erst für einen Amerikaner sein! mehr

17.04.2017, 16:50 Uhr

Verlogene Kritik in Deutschland gibt es auch ungleiche Wahlkampfbedingungen: Siehe Medien und AfD etc. mehr

30.03.2017, 13:52 Uhr

legitim es ist legitim, dass andere Meinungen demokratisch repräsentiert werden. das regt mich, im Gegensatz zu den medialen Profiteuren des Bestehenden Systems, sprich: dem Establishment, das um seine [...] mehr

20.03.2017, 22:36 Uhr

trump Gates 86 Milliarden, Trump 3 Milliarden gegen Gates ist Trump ein armer Schlucker.. mehr

20.03.2017, 06:34 Uhr

falsch Brandgefährlich sind die versagenden, gegen den Mehrheitswillen handelnden Systempolitiker, nicht diejenigen, die diese Probleme benennen und Alternativen anbieten mehr

19.03.2017, 23:08 Uhr

eu Europa ist nicht gleich EU. Diejenigen Politiker, die die EU zerstören sind jene, die sie seit Jahren schlecht und gegen den Volkswillen regieren, nicht die sog. Rechtspopulisten, die nicht regieren [...] mehr

13.03.2017, 06:35 Uhr

feige Die Feigheit und das Schweigen unserer Politiker wird stets als vernünftige Zurückhaltung umgedeutet. Sind sich unsere Medien so sicher mit dieser Analyse? mehr

06.03.2017, 06:31 Uhr

analyse Es geht nicht um den Niedergang der Demokratie. Im Gegenteil. Es geht um den Niedergang der Demokratie, die sich über die Wünsche der Bevölkerung hinwegsetzte. mehr

30.01.2017, 07:56 Uhr

taten Die Zuschauerin verlangte Taten von Schulz und der SPD. Der redete sich raus, er bräuchte zuerst eine Mehrheit. Wenn Schulz es ernst meinen würde: Im Bundestag gibt es eine rotrotgrüne Mehrheit. Er [...] mehr

20.01.2017, 21:49 Uhr

establishment neue Besen kehren gut. Trump ist dieser Besen innerhalb des Establishments! mehr

17.01.2017, 22:28 Uhr

konservativ der neue ist konservativ. Also brauche ich den Artikel garnicht zuendelese: spiegel wird ihn daher zerreißen und abstempeln. mehr

17.01.2017, 17:29 Uhr

pleite es ist doch eine totale Pleite, dass der Bundesrat und alle Konsensparteien mit ihrem jahrelang vorbereiteten Antrag jetzt gescheitert sind. Darüber kein Wort zu lesen. mehr

16.01.2017, 23:14 Uhr

locker machen Ich würde mich mal locker machen: Wir sind es in Deutschland nicht mehr gewohnt, wenn jemand klare, wahre Worte ausspricht und Tatsachen ungeschminkt benennt. Solche Personen empfinden wir als [...] mehr

14.01.2017, 22:26 Uhr

ehrenwert Ehrenwert ist es, wenn jemand seine feste Überzeugung vertritt und auch die notwendigen Schritte dazu tut. Die allermeisten Menschen passen sich an und schweigen, um persönliche Nachteile zu [...] mehr

29.12.2016, 18:59 Uhr

keine chance Die EU-Ideologen (Personifiziert in Martin Schulz und Junker) sind felsenfest überzeugt von ihrer moralischen EU-Überlegenheit. Reform, Neubeginn, Alternativen? Nie und nimmer. Träumt weiter. Honecker [...] mehr

24.12.2016, 22:47 Uhr

hass? Der Hass und die Hetze war v.a. zu spüren auf Seiten der Wutjournalisten und des Politestablishments ggü. Andersdenkenden und konkurrierenden Ansichten, die pauschal und herablassend als [...] mehr

15.12.2016, 06:39 Uhr

trump Sollte Trumps Präsidentschaft erfolgreich werden (anders als die Obamas), dann würden unsere penetrant Linksrotgrünen, Medien und Linksapostel permanent Wunden lecken und sich noch mehr täglich an [...] mehr

03.12.2016, 21:06 Uhr

unwahr Die sogenannten Populisten bringen keine Scheinlösungen, sondern eine andere politische Ausrichtung. Das ist legitim und überfällig. Sie haben keine einfacheren oder schlechteren Lösungen, sondern [...] mehr

Seite 1 von 2