Benutzerprofil

Verwunderung

Registriert seit: 23.07.2016
Beiträge: 10
23.07.2016, 16:27 Uhr

Was hat denn das damit zu tun? Sagen sie mal ehrlich, ist das ein stille-Post-Forum? Einer ruft was rein, am Ende kommt Stuss raus. Es ist nicht überall nur Fundamentalismus. Es gibt noch ganz übliche Axtmörder, [...] mehr

23.07.2016, 16:17 Uhr

au hier... Hääähh? Was erzählen sie für einen Bockmist? Und was ist daran Ironie? Ich überlasse das Feld den Schwer-Informierten. Macht mal. Viel Glück. mehr

23.07.2016, 16:09 Uhr

Häääh? Das ist es nicht, was ich meinte. Das ist einfach nur irgendeine Antwort oder ein ziemliches Mißverständnis. Ich wollte nicht anregen, dass die Polizei irgeneinen Selbstmörder von seinen [...] mehr

23.07.2016, 14:35 Uhr

Labert weiter euer dummes Zeug Ihr glaubt ernsthaft nur Christen und vielleicht Eskimos sind gute Menschen. Nicht genau hinsehen und die Welt hindeuten, mehr schafft ihr nicht. Über einen Kamm scheren hilft euch scheinbar. [...] mehr

23.07.2016, 14:16 Uhr

.. ihn mindestens bewegungunfähig zu machen. Schon in Gladbeck wurde über den 'finalen Rettungsschuß' debattiert. Hier sind Hubschrauber in der Luft und der Zugverkehr lahmgelegt, aber der Täter läuft frei wie Rambo auf dem Dach herum. Ich [...] mehr

23.07.2016, 14:11 Uhr

Nicht einmal angeschossen werden konnte der auf dem Dach minutenlang herumlaufende. Demnächst rücken NATO-Kontingente mit Flugzeugträgern auf der Isar an, um einen 5-Jährigen zu überwältigen. Ich finde den 'Erfolg' der Polizei recht [...] mehr

23.07.2016, 13:49 Uhr

Einzeltäter ist viel bitterer. Einzeltäter sind nicht zu lokalisieren, haben kein vorab erkennbares Motiv, sind logischerweise viel mehr als Gruppentäter, kommunizieren eher weniger. Und hier gibt es massenhaft Volldeppen, die [...] mehr

23.07.2016, 13:45 Uhr

Einzeltäter ist viel bitterer. Einzeltäter sind nicht zu lokalisieren, haben kein vorab erkennbares Motiv, sind logischerweise viel mehr als Gruppentäter, kommunizieren eher weniger. Und hier gibt es massenhaft Volldeppen, die [...] mehr

23.07.2016, 13:08 Uhr

2300 Polizisten und ein vermutlicher Suicid War es eine Verhütung von Schlimmerem - ich will hier nicht von Glück sprechen-, dass der Täter sich selbst richtet? War es trotz riesigen Aufgebot nicht möglich, den Täter zu stellen, ihn [...] mehr

23.07.2016, 13:04 Uhr

2300 Polizisten und ein vermutlicher Suicid War es eine Verhütung von Schlimmerem - ich will hier nicht von GFlück sprechen-, dass der Täter sich selbst richtet? War es trotz riesigen Aufgebot nicht möglich, den Täter zu stellen, ihn [...] mehr