Benutzerprofil

C. Schmidt

Registriert seit: 22.04.2008
Beiträge: 263
Seite 1 von 14
12.08.2018, 13:34 Uhr

Nein, LucasArts ist genau der richtige Ansprechpartner, denn es geht hier um eine Lizenzfrage. Und wie im gleichen Beitrag steht: LucasArts tritt als Lizenzgeber auf. Die Firma besteht nur noch [...] mehr

16.05.2018, 01:22 Uhr

Glyphosat Ich weiß, man kann nicht widerstehen, so ein Wort wie "Glyphosat" zu verwenden, aber das Zeug hat mit dem Bienensterben nun wirklich nichts zu tun. Glyphosat ist ein Herbizid, das wirkt [...] mehr

12.02.2018, 14:41 Uhr

Sollen sie probieren Da pokert Unilever, um günstigere Konditionen zu kriegen. Sollen sie es doch wagen, Google (Youtube) und Facebook zu boykottieren; nach einem Jahr kommen sie dann doch wieder angeschissen, aus einem [...] mehr

07.10.2017, 03:16 Uhr

Ich bin doch ein bisschen erstaunt über die Kommentare hier. Natürlich wird die Mitbewohnerin stinkig sein. Umziehen ist unheimlich stressig, und wenn die Frau ankommt und sagt: "Hey, du musst [...] mehr

02.08.2017, 21:59 Uhr

Unsinn. Wie soll eine Einkommensteuersenkung den Armen mehr helfen als eine Mehrwertsteuersenkung? Arme zahlen keine oder nur wenig Einkommensteuer; im Endeffekt zahlen sie mehr Mehrwertsteuer als [...] mehr

31.07.2017, 17:31 Uhr

Steve Jobs wird überschätzt Steve Jobs hatte vorher aber auch den Niedergang von Apple selbst eingeleitet, deswegen wurde er ja rausgedrängt. Man könnte durchaus auch argumentieren, dass die Rettung von Apple unmöglich [...] mehr

26.07.2017, 15:29 Uhr

Auf dem Bild von vorne sieht man nichts von weichen Gesichtszügen. Das sieht eindeutig nach Kerl aus. mehr

24.07.2017, 16:42 Uhr

Dass die Kritik an dem neuen Ghostbusters-Film in erster Linie aus Frauenfeindlichkeit gespeist hätte, ist ein Mythos, in die Welt gesetzt vom beleidigten Filmemacher und sehr willigen Medien. [...] mehr

23.07.2017, 16:34 Uhr

Das wird oft von Banken behauptet, aber ich vermisse eine Begründung, was denn da nun echt so kostenintensiv sein soll? Es läuft doch nahezu alles automatisiert ab, und die Computer dafür sind eh [...] mehr

19.07.2017, 21:35 Uhr

Chris Evans wurde angeheuert, eins der BBC-Flaggschiffe (Top Gear) nach dem Weggang von Clarkson, Hammond und May zu führen, eine unheimlich schwierige und undankbare Aufgabe (an der er ja auch [...] mehr

19.07.2017, 14:33 Uhr

Eines der größten Probleme in den USA ist, dass man diese Studienkredite tatsächlich nur schwer wieder loswird, falls man wirklich gar nicht bezahlen kann. Denn diese Studienschulden können nicht [...] mehr

09.07.2017, 14:20 Uhr

Wieder ein Beispiel dafür, dass die Leute, die über die neue Rechtschreibung lästern, oft gar nicht so bewandert in der alten sind. ;) Es hieß schon damals "fürs". Das Apostroph markiert [...] mehr

08.07.2017, 14:29 Uhr

Hach ja, der berühmte Balken im Auge. Was macht Frau Berg eigentlich, wenn sie all ihr Gift verspritzt hat? mehr

08.07.2017, 14:26 Uhr

Das Problem ist: Nicht wenige der friedlichen Demonstranten und auch die Organisatoren sympathisieren offen mit den Gewalttätern, wenn sie so tun, als wären solche Gewaltexzesse eine nachvollziehbare [...] mehr

05.07.2017, 14:59 Uhr

Gerade die ärmsten Länder wie Mali haben in den letzten 50 Jahren mehr Entwicklungshilfe bekommen als die anderen Länder, denen es jetzt besser geht. Die Lage hat das nicht wirklich verbessert, [...] mehr

30.06.2017, 21:09 Uhr

Nichts an diesem Text hat auch nur den Anschein einer Analyse, das ist ein reiner Kommentar. mehr

24.06.2017, 18:12 Uhr

Dass man nicht alles erklären kann, heißt nicht, dass man nichts erklären kann. Und so spräche auch nichts dagegen, sich mal vorher über ein Thema fundiert zu informieren, anstatt eine Kolumne rein [...] mehr

23.06.2017, 19:59 Uhr

Sind das dieselben Forscher, die vor einem Jahr mega-erstaunt darüber waren, dass Elektroautos eher auf dem Land als in der Stadt gekauft werden, obwohl jedem normalen Menschen nach drei Minuten [...] mehr

19.06.2017, 16:55 Uhr

Moment, die Umfrage fragte offenbar nach "Möglichkeiten", nicht nach "Rechten". Da ist ein großer Unterschied. Jemand kann z.B. die Möglichkeit auf eine Förderung einer [...] mehr

17.06.2017, 18:20 Uhr

10 zu 1 und ein Ausbleiben von deutlichen Lohnsteigerungen hätte allerdings auch viele Selbstmorde im Osten bedeutet. Die Leute konnten nicht plötzlich von 80 Mark im Monat leben, wenn z.B. nicht [...] mehr

Seite 1 von 14