Benutzerprofil

charliehebdomadaire

Registriert seit: 09.08.2016
Beiträge: 34
Seite 1 von 2
05.01.2018, 08:40 Uhr

Warum nun mal wieder sanftere Töne aus Ankara? Einsicht in die Macht und Funktionalität der Diplomatie, des Dialogs? Ein plötzlicher Anflug von Rechtsstaatlichkeit in die der Türkei? Oder nicht viel mehr die Einsicht in die türkische [...] mehr

30.11.2017, 19:32 Uhr

Aber doch nicht mit den "heiligen" Beamten, ... ... die von Renten- und Krankenversicherungssystem nur profitieren. Die Beamten zahlen nichts in die Rentenversicherung ein, werden zur Hälfte vom Staat, also von uns, den Steuerzahlern, [...] mehr

07.11.2017, 19:14 Uhr

Nicht alle Frauen sind solidarisch ... Der französische Frühsozialist Charles Fourier schrieb vor 200 Jahren, "dass die Frauen, wie alle in Knechtschaft lebenden Klassen, sich untereinander hassen". Meine Ex konnte und kann so [...] mehr

04.11.2017, 08:12 Uhr

Das ist nicht nur ein Problem Baden-Württembergs, ... ... sondern ein bundesweites. Wenn 60 Prozent eines Jahrgangs diese Schulform besuchen und Schulleitungen dies fördern, um die eigene Bestandssicherung zu gewährleisten, Kinder mit geringen [...] mehr

23.10.2017, 20:01 Uhr

Ein türkischer Richter,... ... der in Deutschland Asyl gefunden hat, sagt sehr deutlich, dass er nicht mehr an eine Rückkehr demokratischer Rechte in der Türkei glaubt. Ich denke, er hat Recht. Der türkische Despot und seine [...] mehr

22.10.2017, 07:58 Uhr

Die Bemerkung dieses älteren Herrn ... ... würde ich für ziemlich zumindest unpassend halten; denn es war eine politische Veranstaltung und keine Misswahl o. ä. Ob es sich auf der anderen Seite bei Frau Chebli um eine geeignete, [...] mehr

17.10.2017, 15:53 Uhr

Herr Baum sagt, er schätze die künstlerische Freiheit, ... ... aber den Tatort findet er "unverantwortlich". Und fordert Beweise für die im Film dargestellten Theorien von der Verwanzung der Zellen der Terroristen und der daraus resultierenden These [...] mehr

21.09.2017, 07:24 Uhr

Ein Narzisst, ... ... der seine jünger und jünger werdenden Frauen wechselt wie die Unterhosen. Worin er es seinem ebenso beziehungsfähigem Männerfreund Joschka Fischer nahezu gleichtut. Und mit den wunderbaren [...] mehr

07.09.2017, 07:46 Uhr

Es wäre "völlig absurd zu sagen, es gäbe keine deutsche Kultur", so Özoguz. Warum sagt sie aber zunächst, jenseits der deutschen Sprache gäbe es keine Kultur? Selbst wenn man das Zitat im [...] mehr

09.08.2017, 07:15 Uhr

Wieviele nicht nur jugendliche Mitglieder aus der sog. Community ... ... den Hasskommentar "Emres" gutheißen, mag sich der geneigte Leser selbst vorstellen. Dass der Gegenkommentar Hayalis gelöscht wurde - ein Zufall?! mehr

24.07.2017, 07:16 Uhr

Das wird sicher ein Schauprozess, ... ... denn Rechtsstaat war nie richtig in der Türkei, und ist jetzt "erst Recht" nicht mehr. Die Vorwürfe sind beliebig und austauschbar, wie der Artikel schon sagt. Und vorverurteilt sind [...] mehr

13.07.2017, 21:18 Uhr

Bosbachs Standpunkte finde ich oft couragiert und richtig, ... ... aber er ist auch eitel - wie viele andere Talkshow-Dauergäste auch. Ditfurth ist 1. ungehobelt und 2. eine Stalinistin. Was sowohl Maischberger als auch Bosbach gewusst haben dürften. So what?! mehr

10.07.2017, 08:00 Uhr

Anne Wills Fragen waren schon die richtigen, ... ... aber die Studiogäste, allen voran Kornblum, der "professionelle Weltpolitiker", und Altmeyer, der Staatstragende, beantworteten lieber selbst gestellte Fragen bzw. äußerten [...] mehr

02.07.2017, 08:14 Uhr

Wenn Wikipedia recht hat, verhält sich die Sache so: "Exterritoriale Liegenschaften im Sinne von Bereichen, über die der Empfangsstaat keine Gebietshoheit hätte, mit der Folge, dass sie zu Exklaven eines anderen Staates werden, gibt es im modernen [...] mehr

05.06.2017, 16:32 Uhr

Schon der Historiker Hans Ulrich Wehler wusste, ... ...dass die Türkei nie zu Europa gehört und nie gehören wird. Die Türken standen einst vor Wien und zeigten sich auch später nie europäisch-demokratisch, bis auf die Mustafa Kemal Atatürk-Episode. [...] mehr

05.06.2017, 10:17 Uhr

Appeasement-Politik hat nie funktioniert und wird das auch in Zukunft nicht. " (...) erst wenn er spürt, dass sein Handeln Folgen hat, wenn etwa Wirtschaftsinvestitionen aus Europa ausbleiben, wird er einlenken. Erdogan versteht keine andere Sprache." So ist es. Und [...] mehr

04.06.2017, 10:24 Uhr

Wie sagt Nietzsche - "da, wo der Mensch zynisch redet, ... ... da mag der Liebhaber der Erkenntnis fein und fleißig hinhorchen (...)" und "Zynismus ist die einzige Form. in der gemeine Seelen an das streifen, was Redlichkeit ist." Oder eine [...] mehr

20.05.2017, 17:40 Uhr

Das Land ist autoritär und chauvinistisch geprägt ... ... seit Mustafa Kemal Atatürk. Das wird sich kaum in einigen Monaten oder Jahren ändern. Wenn man daran denkt, wie lange sich der sog. "Caudillo" und Diktator Franco in Spanien gehalten [...] mehr

15.05.2017, 16:37 Uhr

Man mag Trittins Äußerungen kritisch sehen, ... ... aber möglicherweise deuten seine Äußerungen auch darauf hin, dass es sich bei ihm um einen Politiker mit Ecken und Kanten, auch einem ausgeprägten Machtinstinkt handelt. War das bei Joschka [...] mehr

15.05.2017, 16:15 Uhr

Wenn die BR sich erneut von der Türkei provozieren lässt ... ... und nicht zügig die längst fällige Entscheidung für einen Abzug fällt, macht sich die deutsche Regierung einmal mehr lächerlich. Zumal ein solcher Abzug sich über Monate hinzieht. mehr

Seite 1 von 2