Benutzerprofil

joschvirtuell

Registriert seit: 11.05.2008
Beiträge: 24
Seite 1 von 2
14.11.2017, 12:49 Uhr

Natürlich, ausgewogen ist alles, was Arme ärmer macht, solange es damit Wohlhabendere nicht schädigt. Wie würden Sie reagieren, wenn Sie aus Ihrer Wohnung müssten??? Aber, wie der damalige [...] mehr

30.08.2017, 20:29 Uhr

Die Minister selbst brechen überall das Recht, da weiß der Bürger doch direkt, daß er dies auch tun kann. Ob Innenminister, ob Verkehrsminister, ist doch alles egal, weil man ja "der Staat" ist. Ich bevorzuge einen starken Staat, aber [...] mehr

05.07.2017, 13:35 Uhr

Kameras vorne in die Rettungswagen und dann jeden anzeigen, der nicht am Rand stand. Und hinten, um die zu filmen, die direkt hinterher fahren. Nach kurzer Zeit ließe das nach. mehr

13.06.2017, 19:04 Uhr

Die Wahrheit... ...liegt in diesem Land immer bei den Aussagen der Industrie. Vielleicht ist das das Credo des gläubigen Leiters des KBA? Prima! Demnächst fahre ich besoffen Auto, und wenn mich ein Polizist anhält [...] mehr

05.06.2017, 12:59 Uhr

Was soll der Blôdsinn? Den Online-Shop des drängt es nicht zurück, die Mitarbeiter bekommen noch miserablere Arbeitsbedingungen, und was bringt es sonst? Vollere Innenstädte? Bestimmt!!! Wir Shopper uns tot und haben Spass [...] mehr

23.05.2017, 08:33 Uhr

Mit einer Diktatur ist immer zu arbeiten, als mit einer Demokratie. Wir sollten Erdogan zum EU-Präsidenten machen, und ihn bitten, heiliger Diktator über ganz Europa zu werden. Dann haben wir es endlich geschafft und müssen nicht vor jedem [...] mehr

23.05.2017, 07:19 Uhr

Da sind sie wieder, die neoliberalen Betriebswirte im SPON. Selbst der Spiegel meldet mittlerweile zaghaft, dass die Einnahmenseite ein Problem hat. Aber gehustet drauf, wenn man ein schönes Steuersenkungsthema plazieren [...] mehr

24.03.2017, 10:10 Uhr

Laufen lassen... ...ist dann die beste Medizin. Er muss ja nicht mitfahren, wenn er es so Sch... findet. mehr

07.02.2017, 14:39 Uhr

Kolumbianische Kohle ist billiger.... ...ist das typische Argument, das einem SPON-Redakteur da als erstes einfällt. War die südafrikanische und die chinesische Kohle bei uns auch mal... Bis die Exporteure ihre Kohle selber brauchten. [...] mehr

02.12.2016, 10:53 Uhr

Der Zeitwert.. Wäre doch mal eine interessante Grundlage für Herrn Schäuble, der aufgrund riesiger Nennwertbeträge jegliche Forderungen in alle Richtungen abwehrt... mehr

01.09.2016, 07:12 Uhr

Beamtenrecht anwenden? Auch der Finanzminister ist ein Beamter, und er unterliegt in vielen Bereichen diesem Recht! Er soll in dieser Funktion FÜR die Allgemeinheit wirken und dafür Sorge tragen, dass das Gemeinwesen KEINEN [...] mehr

20.08.2016, 00:11 Uhr

Einfache Lagerhaltung... ...wie vor einigen Jahren noch üblich, würde diese Probleme ausräumen. Doch die "Lagerung" Just in time bedeutet halt: Produktionsstillstand! Durch die Auslagerung auf die Autobahn haben die [...] mehr

16.08.2016, 17:52 Uhr

Die Lügenspiele... ...könnten schön sein: Mit einer Organisation, die nicht nur die eigene Macht genießt, mit Funktionären, die sich ehrlich (!) und ohne Eigennutz um ihre Sportler kümmern, mit Kontrollen, die alle [...] mehr

08.08.2016, 16:43 Uhr

...die mächtige Gewerkschaft... ...ist mal wieder der größte Feind des ordentlichen Wirtschaftens und der stabilen Marktwirtschft. Wäre es nicht so unendlich traurig und so absolut abgelutscht, es könnte glatt mal ein interessantes [...] mehr

14.07.2016, 16:41 Uhr

R2G hätte die SPD schon lange haben können... ...wenn sie nicht so neoliberal wäre. Bei der nächsten Wahl wird die AFD die Mehrheit links von der Mitte, die es schon so viele Jahre gab, begraben. Dann kann die SPD endlich wieder kundtun, das sie [...] mehr

05.07.2016, 15:38 Uhr

Nur ein kleines bißchen sexistisch... ist das wunderschöne Foto zu diesem journalistischen Kleinod.... Offene rote Lippen, die darauf warten, diverse Flüssigkeiten zu empfangen.... Bei der Zeitung mit den großen Buchstaben hätte ich das [...] mehr

17.12.2015, 17:42 Uhr

Empörung.... bei all den Sauerverdienern und Leistungsträgern. Es geht an Ihr Auto!!! Welche Gotteslästerung! Unglaublich! Und das ihre Kinder weiter im Schmutz aufwachsen, zählt nicht. Außerdem wohnen sie ja in [...] mehr

03.12.2015, 08:50 Uhr

Wirtschaftswissenschaftliche Lebenslügen sind auch nicht viel besser, lieber Herr Redakteur. Das nach 30 Jahren Ausverkauf der Öffentlichkeit Güter immer noch die Mär von der Profitabilität eines öffentlichen Verkehrsträgers gesungen wird, [...] mehr

30.11.2015, 14:42 Uhr

Die Bedenkenträger... bekommen endlich wieder mal klar gesagt, dass sie Memmen sind. ENDLICH! Ich hatte mich schon gefragt, wann die Kommentare der AKTIVEN, der Veränderungswilligen, der Gestalter, der Macher, endlich [...] mehr

06.03.2015, 13:23 Uhr

Der bewusst zum Schluss niedergeschriebene Allgemeinplatz des "Jammerns auf hohem Niveau" dürfte den neoliberalen Spiegel-Wirtschaftsredakteuren wieder Freudentränen ins Gesicht getrieben [...] mehr

Seite 1 von 2