Benutzerprofil

Ludwig Schmidt

Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 1462
Seite 1 von 74
04.11.2014, 19:08 Uhr

Ja Das sehe ich auch so. mehr

04.11.2014, 18:51 Uhr

So ist es Eben. Es hapert bei manchen. Ansonsten: Die GdL darf streiken. Das ist rechtmäßig, ob es den Kritikern nun passt oder nicht. Und Frau Nahles wird vom BVerfG schon noch ihre Lektion lernen. [...] mehr

11.04.2013, 19:33 Uhr

Mit Verlaub, aber sie haben ja geschrien und Plakate hochgehalten. Insogern ist es eher keine Diffamierung sondern erst einmal eine sachliche Feststellung. Die letzte Phase der HU in der [...] mehr

11.02.2013, 17:45 Uhr

Selbst für den Spiegel des Jahres 2013 ein bemerkenswert undifferenzierter Artikel voller Halbwahrheiten, fehlender Reflektion dafür aber voller Belanglosigkeit und Blasiertheit. Papst [...] mehr

10.01.2013, 19:28 Uhr

Nein. Aber ich traue Steinbrück eine gute Figur als Vizekanzler oder Oppostionsführer zu. mehr

10.01.2013, 19:26 Uhr

Allerhöchsten Respekt vor den Dreien! Ich ziehe meinen Hut. Zum Artikel: Herr Binder kann das durch die Kombination aus Berufserfahrung und Bachelor vielleicht. Sonst: Nein, das ist [...] mehr

29.08.2012, 12:37 Uhr

Die Ausssagen des Roten Kreuzes verbuchen Sie bitte unter Theaterdonner. Niemand von den Fachleuten vor Ort zeigte sich hier überfordert, wenngleich es die Bewohner selbst ganz sicher als eine [...] mehr

29.08.2012, 12:20 Uhr

Sie zählen hier lediglich organisatorische Dinge auf, das natürlich korrekt. Theologisch gibt es aber in Kirchen der EKD/ RKK im Gegensatz zur ROK aber keine Räumlichkeiten, Orte, die ein [...] mehr

29.08.2012, 12:12 Uhr

Ich frage Sie einfach mal: 1. Kennen Sie auch die Resultate? Wenn nicht: die Kampfmittelräumer in diesen Zeiten hatten bei ihrem Personal ca. 25% Verluste durch Entschärfungen-es gab ja z.B. noch [...] mehr

29.08.2012, 11:31 Uhr

1. Mag man sich bis 1989 auch eher unfreundlich gegenüber gestanden haben, so ist es nun an der Zeit dies nicht mehr zu tun wegen dieser Begründung. Und ja: sollte man diese gelten lassen, dann [...] mehr

27.08.2012, 12:59 Uhr

optional Man muss aufpassen der Türkei und den Türken, sowie den anderen Anrainern Vorschriften bzgl. Ihres Verhaltens zu machen. Darum formuliere ich es als Wunsch: Es wäre wünschenswert, wenn [...] mehr

27.08.2012, 12:45 Uhr

Man muss aufpassen, der Türkei und den Türken, sowie den anderen Anrainern Vorschriften bzgl. Ihres Verhaltens zu machen. Darum formuliere ich es als Wunsch: Es wäre wünschenswert, wenn [...] mehr

26.08.2012, 14:33 Uhr

Ja, das sollte es. Wie seinerzeit bei Motorrad und Moped sicher keine sehr beliebte Forderung-was ich auch verstehen kann. Aber gerade die Umsetzung dieser Pflichten in der Vergangenheit [...] mehr

26.08.2012, 14:30 Uhr

Ich fand zuletzt chase Chase (Fernsehserie, 2010) (http://de.wikipedia.org/wiki/Chase_%28Fernsehserie,_2010%29) und dabei Kelli Giddish`s und Jesse Metcalfes Schauspielleistungungen recht [...] mehr

26.08.2012, 14:13 Uhr

Sie wollte ich längst um Entschuldigung bitten für die Wahl des Wortes "bigott", was Sie sicher im Duden-Sinne interpretierten und es daher von mir falsch gewählt wurde. Leider erschien [...] mehr

22.08.2012, 14:36 Uhr

Mag sein, dass Sie sehr lustige Antworten als Interpretationsversuch schreiben können. E0 hatte ich aber nicht im Sinn. Eher das Implementieren wissenschaftlicher und nachhaltiger Lösungen. [...] mehr

22.08.2012, 14:28 Uhr

Verstehen Sie meine Antwort nicht als Eitelkeit: Es lohnt sich immer, sich mit einem Russen/ einer Russin über ihr Land auszutauschen. Sie sollten eine klare Meinung vertreten, an anbiedernden [...] mehr

22.08.2012, 14:25 Uhr

Ich denke, man kann durchaus zum Schluss kommen, dass das Verhalten der pussy riots nicht gerade state of the art politischer Programmatik entspringt. Diese aber derart bigott abzukanzeln, wie [...] mehr

20.08.2012, 17:00 Uhr

Ja und? Und nun? Diese Arten von Manövern gibt es auf beiden Seiten jedes Jahr. Ebenso die entsprechende rhetorische Retourkutsche. Interessanter wäre nachzufragen bei der Aussage im Artikel: "Die [...] mehr

20.08.2012, 15:48 Uhr

Okay. So dargestellt kann ich Ihren Einwand verstehen, so ausgelegt kann ich Ihre Position leicht nachvollziehen. Danke für Ihre sachliche Diskussion. mehr

Seite 1 von 74