Benutzerprofil

friedet

Registriert seit: 20.05.2008
Beiträge: 35
Seite 1 von 2
09.04.2019, 11:29 Uhr

2. Staffel wäre toll Das gäbe dem Fernsehen die Möglichkeit, uns jedes Jahr Wiederholungen der Diskussionen und Abstimmungen im Unterhaus zu zeigen. So ähnlich wie das "Dinner for One". Denn mehr als eine [...] mehr

01.04.2019, 08:01 Uhr

Sie sieht nur die Fakten, die sie sehen will Sieht sie den Fakt, dass in Schweden pro Kopf doppelt soviel elektrische Energie verbraucht wird wie in Deutschland? Sieht sie den Fakt, dass Deutschland doppelt soviel grüner Strom produziert wird [...] mehr

31.03.2017, 08:27 Uhr

Da fehlt was Sicher haben Sie mit diesem Aufruf zum großen Teil Recht. Autofahrer und Radfahrer müssen einen Konsens finden. Aber was ist mit Radfahrern und Fußgängern? Ich erlebe es jeden Tag mehrmals, dass [...] mehr

06.03.2017, 09:04 Uhr

Falscher Weg Einige argumentieren hier, dass die Konfrontation gegenüber Erdogan der falsche Weg sei und diesem nur nützt. Das ist kurzfristig gedacht und falsch.Wir sehen einen Staat auf dem Weg in die Diktatur, [...] mehr

07.06.2016, 17:28 Uhr

Amts-Missbrauch Die Parteien kungeln doch nur aus, welchem abgehalfterten Politiker man mittels dieses Amtes zu einem überteuerten Ruhestand verhelfen kann. Es interessiert dort keinen, ob der Amtsinhaber in [...] mehr

29.07.2015, 07:43 Uhr

Zusammen gefasst Sie schaffen es nicht, waren eigentlich nie für das Studium geeignet und hätten es von Anfang an besser bleiben gelassen. Und für diese Erkenntnis braucht man eine Studie? mehr

20.07.2015, 13:55 Uhr

Hoffentlich steht Rommerskirchen-Frixheim auf der Projektliste. mit 2mbit macht surfen oft keinen Spass. Und wann Telekom oder Kabel Deutschland in die Pötte kommen, steht in den Sternen. mehr

16.07.2015, 11:53 Uhr

Klasse Vorschlag dann scheitern CDU und SPD bei der nächsten Wahl an der 5% Hürde mehr

15.07.2015, 06:52 Uhr

Es hat keinen Zweck Wenn Herr Tsipras so denkt, entlarvt er sich selbst als verantwortungslosen Lügner. Wenn das alles falsch ist, wie kann er dann zustimmen? Er führt sein Volk bewußt in die Katastrophe? Was ist das [...] mehr

14.07.2015, 15:43 Uhr

wovon redet der? Griechenland bekommt 80 Mrd zum verbrauchen und der Rest Europas ist den Griechen tributpflichtig. mehr

14.07.2015, 15:40 Uhr

Wenn das so ist, dann sollte der IWF von allen Zusagen zurücktreten und den ganzen Deal platzen lassen. mehr

13.07.2015, 08:54 Uhr

Lasst Griechenland mehr Raum Wir dürfen dem Land nicht unseren Willen aufzwingen. Vielleicht wäre es besser, wenn Deutschland im Interesse Griechenlands aus dem Kreis der Geldgeber aussteigt. mehr

13.07.2015, 08:50 Uhr

Deutschland sollte sich zurückziehen Wenn die Griechen sich dermassen von Deutschland gedemütigt fühlen, sollten wir uns aus den Verhandlungen zurückziehen. Natürlich auch aus den Zahlungen. Wir wollen Griechenland nicht versklaven! mehr

07.07.2015, 20:12 Uhr

Wo ist das Geld das die Griechen an den Geldautomaten abgehoben haben? Schaut doch mal unter den Matratzen nach. 100 Milliarden, die die Griechen von ihren Banken abgezogen haben können doch nicht verschwunden sein. mehr

24.06.2015, 12:31 Uhr

Win - Win für Tsipras Herr Tsipras ist damit in einer Persönlichen Win Win Situation. Er kann die Einsparungen durchbekommen, dann setzt er sich gegen die gläubiger durch und ist der held oder er muss die Forderungen der [...] mehr

17.06.2015, 13:08 Uhr

Warum hat uns das Keiner gesagt? Das wird die Frage sein, wenn die Rentner ihre Rente in Drachmen bekommen und feststellen, dass die keinerlei Wert haben. Kein Mensch, der die Wahl hat, wird nach dem Grexit Drachmen annehmen. Ware [...] mehr

15.06.2015, 12:35 Uhr

schlecht oder schlechter Die griechische Regierung hat die Wahl: Sie kürzen die Renten und den Menschen bleibt wenigstens etwas oder sie kürzen sie nicht. Dann bleibt den Menschen sehr bald garnichts mehr. Und Notfallpläne [...] mehr

10.06.2015, 11:51 Uhr

nicht nur Es gibt auch einen Spalt zwischen Volk und Regierung. Die Tricksereinen und das Gehabe der Griechischen Regierung sind unerträglich.Es wird Zeit, einen Schlusstrich zu ziehen. mehr

04.06.2015, 15:41 Uhr

Sowas passiert Wenn Herr Tsipras der Meinung ist, nur sein Angebot sei alternativlos und die Geldgeber sind anderer Meinung. dann sollte man sich die Hände geben und sich freundlich verabschieden. Die Geldgeber [...] mehr

03.06.2015, 09:24 Uhr

Klar findet Tsipras seinen Plan toll und umfassend Aber leider ist seine Meinung dazu nicht ausschlaggebend. Und davon mal ganz abgesehen: Das sind 7,2 Mrd, grade genug für 11 Wochen, wenn überhaupt. Und dann? mehr

Seite 1 von 2