Forum: Netzwelt
20 Jahre Apple iMac: Noch einmal am Knubbel-Computer arbeiten
SPIEGEL ONLINE

Vor 20 Jahren legte sich Steve Jobs mit allen an. Er präsentierte einen Apple-Computer, der anders war, als alles, was es damals gab. Zum Jubiläum haben wir einen Uralt-iMac mit dem aktuellen Profi-Modell verglichen.

Seite 4 von 5
sschuste 07.05.2018, 09:10
30.

Zitat von connaisseur
Klitterung. Es kam auch damals auf die gewählte Variante an: Business PC hatten schon Ende des letzten Jahrtausends Netwerkkarten im Angebot - seit den frühen 2000ern sogar auf dem Mutterbrett integriert:
Ich habe mindestens bis 2001 in jeden unserer Compaqs eine 3Com-Netzwerkkarte eingebaut. In jeden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
swnf 07.05.2018, 10:25
31. Grau?

Zitat von heineken1
Weder hatte jemals ein Macintosh einen Parallel-Port (vulgo Centronics), noch waren (ab dem Mac II /Mac SE) deren Gehäuse beige! Die waren grau!
Beim Parallel-Port würde ich ja zustimmen, aber ich habe noch nie einen grauen Classic-Mac gesehen, wenn mich meine Erinnerung nicht trübt!
Alle meine alten Macs (LCII, Quadra 840av, Quadra 630, ...) waren beige!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seinodernichtsein 07.05.2018, 10:38
32. Apples Geheimnis....

verbirgt sich tief im Inneren des 9er Systems. Nur manchmal zeigt sich ganz kurz ein Zipfel der Zeitreisen ermöglichenden Registratur: hier auf dem 14. Bild zu sehen.... about this Mac....: geändert 1.Jan. 1904 !! Ha !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
themistokles 07.05.2018, 10:56
33.

Zitat von connaisseur
Klitterung. Es kam auch damals auf die gewählte Variante an: Business PC hatten schon Ende des letzten Jahrtausends Netwerkkarten im Angebot - seit den frühen 2000ern sogar auf dem Mutterbrett integriert: "Onboard: Seit den frühen 2000er Jahren haben fast alle Rechner-Hauptplatinen fest eingebaute LAN-Schnittstellen, dedizierte Steckkarten sind somit meist nicht mehr nötig. Oft kommen die gleichen elektronischen Bausteine zum Einsatz, lediglich die Steckverbindungen fehlen, oft ist auch der Controller im Chipsatz integriert. Von der Treibersoftware werden diese Chips wie Einsteckkarten behandelt (z. B. gibt es meist eine PCI-Schnittstelle, die angesteuert/programmiert wird)." Ach ja, die Quellenangabe: https://de.wikipedia.org/wiki/Netzwerkkarte#Booten_vom_Netzwerk
/einmisch

Wir reden von 1998 und nicht den "frühen 2000er Jahren".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
themistokles 07.05.2018, 11:07
34.

Zitat von The Independent
Genau wie beim iMac war die Grafikkarte des Cubes bereits bei Verkaufsstart veraltet, da Apple (jeweils) auf eine ATI-Rage-Karte gesetzt hatte, obwohl NVidia die wesentlich leistungsfähigeren Karten herstellte.
Mitte der 90er bis 1998 (Erscheinungsdatum des iMac) war ATI "die größere Nummer". Nvidias Erfolg startete erst mit der Übernahme von 3dfx Ende 2000. Vorher war Nvidia ein relativ unbekannter (Gründung 1995) Hersteller von 3D Karten.

Fast alle ihre Einwände in Absatz 1 kann man übrigens recht nahtlos auch auf Windows- PCs der damaligen Zeit übertragen. Es steckte Mitte und Ende der 90er halt alles noch etwas in den Kinderschuhen. Wird aber bei all der Nostalgieverklärung und dem Apple-Windows Flame War hier gerne mal übersehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
John John 07.05.2018, 11:16
35. Parallelport hatte ein Mac nicht.

Herr Kremp,

Sie schreiben: "...war am iMac keiner der Anschlüsse zu finden, die an Macs damals üblich waren: Kein SCSI, kein Parallelport ...". Sorry, ein Parallelport hatten Macs nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manicmecanic 07.05.2018, 12:47
36. PS. Netzwerkbuchsen

Der Artikel geht um 20 Jahre alte Technik und sagte diese Buchsen wären selten gewesen.Wie in meinem ersten Post bleibe ich dabei.Ich habe aus den Zeiten einen noch älteren Rechner aus nostalgischen Gründen im Keller stehen und eben nachgesehen,auch diese Antiquität hat eine Netzwerkbuchse.Über Sinn bzw. Zweck dieser Buchse zu den Zeiten habe ich ja gar nichts gesagt.Als rein privater DAU damals habe ich die natürlich auch für nichts brauchen können da es nur per Modem bzw. ISDN Anschluß ins net ging.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bob Hund 07.05.2018, 13:21
37.

Zitat von swnf
ich habe noch nie einen grauen Classic-Mac gesehen, wenn mich meine Erinnerung nicht trübt! Alle meine alten Macs (LCII, Quadra 840av, Quadra 630, ...) waren beige!
Überlicherweise waren die damaligen Gehäuse erst (hell-)grau und dann nach ein paar Jahren (stützstrumpf-)beige.

War vielleicht beim Mac auch so.

Sah besonders gut aus, wenn der CD-ROM Hersteller besseres Plastik verwendet hat als der Gehäusehersteller und dann die Einbaugeräte eine andere Farbe bekamen als das Gehäuse.

Gottseidank gabs dann irgendwann schwarze Gehäuse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
acitapple 07.05.2018, 13:22
38.

Zitat von sschuste
Ich habe mindestens bis 2001 in jeden unserer Compaqs eine 3Com-Netzwerkkarte eingebaut. In jeden.
Also ich hatte in meinen 386ern und 486ern nie eine Netzwerkkarte. Wozu auch ? Ich hatte zuhause kein Netzwerk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
themistokles 07.05.2018, 13:26
39.

Zitat von manicmecanic
Der Artikel geht um 20 Jahre alte Technik und sagte diese Buchsen wären selten gewesen.Wie in meinem ersten Post bleibe ich dabei.Ich habe aus den Zeiten einen noch älteren Rechner aus nostalgischen Gründen im Keller stehen und eben nachgesehen,auch diese Antiquität hat eine Netzwerkbuchse.Über Sinn bzw. Zweck dieser Buchse zu den Zeiten habe ich ja gar nichts gesagt.Als rein privater DAU damals habe ich die natürlich auch für nichts brauchen können da es nur per Modem bzw. ISDN Anschluß ins net ging.
Und ich habe ihr ebenso alte Technik im Keller und im "Spielzimmer" stehen. Und einige haben keine Buchse. Bei denen mit Netzwerkanschluss auf der Rückseite kommt dieser von einer separaten Steckkarte, also noch nicht fest auf dem Motherboard verbaut. Es geht (bei dieser dussligen) Diskussion um die Aussage, on ein solcher Anschluss damals normal und Standardmäßig verbaut war. War er aber nicht. Heute allerdings schon, da er AUF JEDEM MOTHERBOARD festverbauter Bestandteil ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 5