Forum: Netzwelt
9/11 und Social Media: Mit zwölf Schritten in die Verschwörungsgalaxie
Hubert Boesl/ DPA

9/11 ist die Einstiegsdroge vieler Verschwörungstheoretiker. Was mit Sinnsuche und Neugier beginnt, kann in einem bedenklichen Weltbild enden - auch wegen der Algorithmen von Diensten wie YouTube.

Seite 56 von 58
j.c.nolte 13.09.2019, 15:37
550. Jepp

Zitat von Holztransistor
Wenn alle Säulen gleichzeitig versagt haben, das Feuer aber nicht die Ursache war, was bleibt dann noch?
Das wüsste ich auch sehr gern. Außer Sprengstoff.

Beitrag melden
j.c.nolte 13.09.2019, 15:39
551.

Zitat von bambata
Ihnen ist aber schon klar, dass wenn WTC7 ein Inside-Job gewesen sein soll,
Kein Insider-Job. Wenn es keine Verschwörung gab, dann ist WTC 7 vermutlich aus Sicherheitsgründen gesprengt worden, weil dort die CIA und auch das US-Verteidungsminsterium Mieter waren, siehe die direkte Nachbarschaft zur UN.

Beitrag melden
NewYork76 13.09.2019, 15:41
552. Sinnlos

Zitat von bambata
Ihnen ist aber schon klar, dass wenn WTC7 ein Inside-Job gewesen sein soll, die beiden Türme ebenfalls ein Inside-Job gewesen sein müssen, oder?
Vielen Dank fuer Ihre guten Beitraege. Es scheint aber leider sinnlos zu sein mit Vernunft zu argumentieren.

Sobald ein Mysterium oder "verdaechtiger Zufall" schluessig erklaert wird, wird einfach mit dem Naechsten argumentiert (siehe Beitraege von Columbia1).

Dass sich alle diese "verdaechtigen Zufaelle" und "unbeantworteten Fragen" erklaeren und beantworten lassen, kann von einigen hier einfach nicht akzeptiert werden.

Und weil ich konkret gefragt wurde was ich fuer die Einsturzursache von WTC7 halte, hier die Antwort:
Feuer auf multiplen Stockwerken zur gleichen Zeit und schwere strukturelle Schaeden durch den Einsturz der Twin-Towers.
Bin gespannt auf eine plausiblere Erklaerung von unseren VT Spezialisten hier...

Beitrag melden
cyborgpiratelaserninja 13.09.2019, 16:01
553.

Zitat von j.c.nolte
Das ist ja das Kuriose bei WTC 7. Wenn es gebrannt hätte, hätte man es ja ab irgendeinem Zeitpunkt sehen müssen. Und das war meines Wissen nicht der Fall. Kann ein Schwellbrand, der _nicht_ irgendwann die Scheiben zum Bersten bringt, solange vor sich hinglühen, bis das Gebäude (von außen sichtbar eher unbeschädigt) kollabiert?
Es gibt doch genug Aufnahmen in denen der Brand im WTC 7 deutlich zu sehen ist. Ich bin gerade irritiert wie Sie auf diese Einschätzung kommen. Das Feuer und auch seine Ausdehnung sind relativ unbestritten. Auch die University of Fairbanks beweifelt das nicht. Nur, dass der Brand allein für den Einsturz verantwortlich sein soll. Dann sind wir aber wieder an dem Punkt an dem man anerkennen muss, dass es eben nicht nur ein Feuer gab.

Beitrag melden
j.c.nolte 13.09.2019, 16:01
554.

Zitat von NewYork76
Vielen Dank fuer Ihre guten Beitraege. Es scheint aber leider sinnlos zu sein mit Vernunft zu argumentieren. Sobald ein Mysterium oder "verdaechtiger Zufall" schluessig erklaert wird, wird einfach mit dem Naechsten argumentiert (siehe Beitraege von Columbia1). Dass sich alle diese "verdaechtigen Zufaelle" und "unbeantworteten Fragen" erklaeren und beantworten lassen, kann von einigen hier einfach nicht akzeptiert werden. Und weil ich konkret gefragt wurde was ich fuer die Einsturzursache von WTC7 halte, hier die Antwort: Feuer auf multiplen Stockwerken zur gleichen Zeit und schwere strukturelle Schaeden durch den Einsturz der Twin-Towers. Bin gespannt auf eine plausiblere Erklaerung von unseren VT Spezialisten hier...
Ja, aber wenn es doch Feuer gegeben hat, dann hätten doch irgendwann die Fenster aufgegeben und es wäre Rauch aus dem Gebäude gekommen. Oder sehe ich das falsch?

Beitrag melden
NewYork76 13.09.2019, 16:07
555. Bitte?

Zitat von alt-nassauer
Das man aber so zu Desinformation der Öffentlichkeit überführt. Respekt! Weil a.) die Simulation falsch ausgeführt wurde Ursache b.) man hat schlichtweg Bolzen vergessen, logisch auch in der Simulation. c.) zwei große Medienanstalten in Europa (ZDF/BBC) eine Doku erstellte zu WTC7. Dort wurden Interviews aus dem Kontext gerissen und zweitens Behauptet die NIST hätte jede Schraube und Bolzen gezählt. Was ja nicht stimmt. d.) eine andere US Behörde staatl. (FEMA) belogen wurde und denen Material vorenthalten hat. Die FEMA konnte nichts ermitteln .. Zufall colombia1!
Ist ja vielleicht nur selektive Wahrnehmung.

Aber nur als Beispiel: Warum sollte die FEMA hier irgendetwas ermitteln?!? Die FEMA ist fuer den Katastrophenschutz zustaendig (https://www.fema.gov/about-agency).

Aber ist natuerlich total verdaechtig wenn die FEMA die Einsturzursache ermitteln darf!!!

Noch viel schlimmer: Ich habe gehoert, das die FDA auch keine Informationen zu 9/11 erhalten hat! Skandal!!!

Beitrag melden
alt-nassauer 13.09.2019, 16:10
556. Ich gebe ihnen die Chance...

Zitat von NewYork76
Vielen Dank fuer Ihre guten Beitraege. Es scheint aber leider sinnlos zu sein mit Vernunft zu argumentieren. Sobald ein Mysterium oder "verdaechtiger Zufall" schluessig erklaert wird, wird einfach mit dem Naechsten argumentiert (siehe Beitraege von Columbia1). Dass sich alle diese "verdaechtigen Zufaelle" und "unbeantworteten Fragen" erklaeren und beantworten lassen, kann von einigen hier einfach nicht akzeptiert werden. Und weil ich konkret gefragt wurde was ich fuer die Einsturzursache von WTC7 halte, hier die Antwort: Feuer auf multiplen Stockwerken zur gleichen Zeit und schwere strukturelle Schaeden durch den Einsturz der Twin-Towers. Bin gespannt auf eine plausiblere Erklaerung von unseren VT Spezialisten hier...
https://www.nist.gov/topics/disaster-failure-studies/faqs-nist-wtc-7-investigationbe ihnen die Chance!

Auf ihre Frage...

Und weil ich konkret gefragt wurde was ich fuer die Einsturzursache von WTC7 halte, hier die Antwort:
Feuer auf multiplen Stockwerken zur gleichen Zeit und schwere strukturelle Schaeden durch den Einsturz der Twin-Towers.

Die Kurzform und wichtigsten Fragen zu WTC von der NIST und deren FAQ Seite.

Mit keinem Wort wird von Strukturschäden eines der der Twin-Tower in dem Artikel berichte. Es ist die FAQ... Dann bitte andere Erkenntnisse...

https://www.nist.gov/topics/disaster-failure-studies/faqs-nist-wtc-7-investigation

Somit bitte um Streichung "struktueller Schäden durch die Twin-Tower", das wäre Verschwörungstheorie....

Beitrag melden
alt-nassauer 13.09.2019, 16:18
557. Jetzt für alle im Klartext...

Die Feuer als Ursache mit Strukturschwäche aus dem Einsturz des WTC1 oder WTC 2 als Ursache sehen.

Die immer wieder meine Behauptung wiederlegen wollten. Ich habe geschrieben das NIST Bericht nur Feuer als Einsturzursache nennt. Hier hat man anderes Behauptet - eben Strukturschwäche hervor gerufen Einsturz der Twin-Tower

Hier die Übersetzung FAQ NIST Bericht Punkt 1

21. Haben Trümmer vom Einsturz von WTC 1 die Struktur von WTC 7 in einer Weise beschädigt, die zum Einsturz des Gebäudes beigetragen hat?

Die Trümmer von WTC 1 verursachten im Südwesten von WTC 7 Strukturschäden, wobei sieben äußere Säulen durchtrennt wurden. Diese Strukturschäden lösten jedoch nicht den Zusammenbruch aus. Die durch die Trümmer ausgelösten Brände lösten den Einsturz des Gebäudes aus, nachdem die Brände gewachsen waren und sich nach mehreren Stunden in der nordöstlichen Region ausbreiteten. Der Aufprall der Trümmer verursachte keine Beschädigung des durch Sprühen aufgebrachten feuerfesten Materials, das auf die Stahlsäulen, -träger und -träger aufgebracht wurde, außer in unmittelbarer Nähe der abgetrennten Säulen. Der Aufprallschaden durch Trümmer spielte in den letzten Phasen der Kollapssequenz eine untergeordnete Rolle, in denen die Außenfassade in den unteren Etagen, in denen sich der Aufprallschaden befand, verbog. Eine separate Analyse ergab, dass auch ohne die strukturellen Schäden durch Trümmeraufprall,

Mea culpa?

Frage 22

22. Wäre WTC 7 zusammengebrochen, selbst wenn durch den Zusammenbruch von WTC 1 kein struktureller Schaden entstanden wäre?

Ja. Selbst ohne die strukturellen Schäden wäre WTC 7 durch die von den Trümmern ausgelösten Brände zusammengebrochen. Das Anwachsen und die Ausbreitung der Brände im Untergeschoss aufgrund des Ausfalls der Wasserversorgung der Sprinkler aus dem Stadtnetz reichten aus, um den Einsturz des gesamten Gebäudes aufgrund des Knickens einer kritischen Säule im Nordosten des Gebäudes auszulösen.

Mea culpa?

Es bleibt dabei Bürofeuer brachte WTC7 zum Fall .. und was ist wenn ich nicht daran glaube... wie auch die Uni Alaska....

Die Trümmertheorie ist vom Tisch...

Beitrag melden
PeaceNow 13.09.2019, 16:27
558. @552

Na dann lesen Sie doch mal bitte die aktuelle Studie von Dr. Leroy Hulsey von der Universität Alaska Fairbanks, eine der renomiertesten Universitäten der USA.
Wollen Sie diese etwa auch als VT´ler bezeichnen?
Diese kommt nach 4 jähriger Forschung zum Ergebnis das nicht Feuer, sondern koordinierte Sprengungen WTC7 herunter brachten.
https://www.cashkurs.com/beitrag/wtc7-es-war-kein-feuer-studie-belegt-sprengung/

Beitrag melden
PeaceNow 13.09.2019, 16:37
559. Am interessantesten bzw. am erstaunlichsten ist es

rund ums Thema WTC7, dass eine renomierte US Universität einen Bericht veröffentlicht der die offizielle Darstellung der Vorgänge im NIST Bericht und 9-11 Bericht wiederlegt, darüber aber bis heute KEIN EINZIGES bekanntes westliches Medium berichtet, obwohl dies hochbrisant ist und medial wie politisch ein Erdbeben erzeugen müsste.
Warum nicht?
Und warum berichten weltweite Medien darüber, aber kein einziges großes Medium der USA und des sog. Westens?
Warum?

Beitrag melden
Seite 56 von 58
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!