Forum: Netzwelt
Ablehnung von Sponsoring: Crypto-Aktivisten verteidigen Neutralität
SPIEGEL ONLINE

Cryptopartys boomen: Hier lernen Laien von Hackern das Verschlüsseln. Durch Prism und Tempora ist das Interesse daran groß, nicht nur bei den Teilnehmern. Jetzt bekamen manche Veranstalter ein Sponsoring-Angebot - und lehnten dankend ab.

Seite 1 von 5
nein_zur_vds 20.07.2013, 15:46
1. Outlook 2010...?

Zitat von sysop
Cryptopartys boomen: Hier lernen Laien von Hackern das Verschlüsseln. Durch Prism und Tempora ist das Interesse daran groß, nicht nur bei den Teilnehmern. Jetzt bekamen manche Veranstalter ein Sponsoring-Angebot - und lehnten dankend ab.
...hab leider nur eine NON open source Lösung die kostet gefunden... Würde ansonsten gerne Verschlüsselung nutzen... :9

...und nein: Outlook 2010 bleibt... Sorry... ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gunter 20.07.2013, 15:54
2. Bock zum Gärtner

Zitat von sysop
Cryptopartys boomen: Hier lernen Laien von Hackern das Verschlüsseln. Durch Prism und Tempora ist das Interesse daran groß, nicht nur bei den Teilnehmern. Jetzt bekamen manche Veranstalter ein Sponsoring-Angebot - und lehnten dankend ab.
Na guckt mal, wer da alles mitmacht bei Teletrust, da kann man gleich den Bock zum Gärtner machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
f1114529 20.07.2013, 15:55
3. @nein_zur_vds

Wozu willst du verschlüsseln, wenn du eh Outlook nutzen willst? Der Sinn erschließt mich mir nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oneck 20.07.2013, 16:01
4. Mit outlook gute nacht ......

ansonsten pgp googlen und truecrypt verwenden .....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sl007 20.07.2013, 16:06
5. Gleiches Problem im Bereich dezentralisierte Netzwerke

Mit demselben Problem haben die Entwickler der dezentralen Netzwerke und Facebookgoogle-Alternativen.
Egal, ob der deutsche Staat hier Stipendien auslobt oder Förderprogramme einrichtet. Sie sind für die Entwickler von Crypto oder Dezentralisierung quasi moralisch ausgeschlossen.
Wenn ich lese "Innenminister-Konferenz fordert ein deutsches google" - dann sind daran zwei Dinge bedenklich.
Das Wort deutsch und das Wort google.
Was nützt es uns, wenn statt der NSA der BND unser Leben kennt und wenn die provaten Daten dann einfach den umgekehrten Weg über den Ozean nehmen ?
Was nützt es uns, wenn doch wieder alle Daten zentral in einem System gespeichert werden ?
Das maximale, was ich (Entwickler eines dezentralen Netzwerkes und CMS) an Förderung in Anspruch nehmen würde, wären Gelder von wirklich unabhängigen Stiftungen (Mozilla etc.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdudeck 20.07.2013, 16:10
6. Nun wird der SPON lustig

>>Eine exemplarische Anleitung, die wir veröffentlicht haben, stieß auf große Resonanz - und viele Leser antworteten uns darauf mit verschlüsselten E-Mails.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luciusvoldemort 20.07.2013, 16:21
7. Da ich weit weg im Ausland sitze, habe

ich auf diesem wege mal eine frage.
Ich benutze Thunderbird und verwalte mit diesem programm auch meine anderen email provider wie web.de und hotmail.com
Nun habe ich mir bei TB Enigmail und PgnPGNU eingerichtet, was auch klappt. Ich kann verschlüsseln, aber wenn ich eine verschlüsselte mail jemandem auf sein hotmail oder web.de konto schicke und den public key, kann dieser die nicht öffnen. Wo liegt der fehler? Leider kann ich hier in der Karibik absolut keine hilfe bekommen, deshalb meine anfrage und bitte hier. Vielleicht bin ich auch mit über 70 zu doof. Lucius

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Susi Sorglos 20.07.2013, 16:23
8. Das Cryptoparty-Handbuch.....

ist doch für 95% der Leserschaft unbrauchbar. Ich bin sicher, dass neben Sachkundingen kaum einer die Fachbegriffe auf Englisch beherrscht. Und die Mehrheit in diesem Lande blockiert bei englischen Texten (zumindest die Zielgruppen hier)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nein_zur_vds 20.07.2013, 16:28
9. ...und mir

Zitat von f1114529
Wozu willst du verschlüsseln, wenn du eh Outlook nutzen willst? Der Sinn erschließt mich mir nicht...
erschließt sich der Sinn der Antwort nicht.. ;)

Es ist doch ganz einfach: es gibt nur ein gutes Mailprogramm auf Erden: Outlook. Doch, ist so. (...und bevor hier Beispiele kommen: ein Mailprogramm ohne integrierte Termin-, Kontakt- und Follow-up- und Aufgabenverwaltung ist kein Emailprogramm sondern ein Spielzeug ;) ).

Und wenn all die schlauen SW Entwickler nicht schlau genug sind auf dieser Plattform eine Lösung zu entwickeln die sicher ist dann wird mir wirklich Angst... ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5