Forum: Netzwelt
Abo-Dienst: Amazon Prime wird teurer
REUTERS

Filme und Serien, versandkostenfreie Bestellungen und exklusive Angebote: Mit Prime will Amazon Kunden an sich binden. Ab kommenden Jahr hebt der Konzern die Preise an, auch für Studenten.

Seite 2 von 20
Crossi71 08.11.2016, 09:25
10. Danke Amazon

Seit diesem Jahr habe ich den Amazon Fire-TV-Stick und war immer am überlegen, ab ich PrimeKunde werde oder nicht. Nur für den kostenlosen Versand hätte sich das nicht gelohnt, die Serien sind mir ein bisschen Mehr wert. Ich war lange am Überlegen, aber nun ist die Entscheidung plötzlich ganz einfach: Nochmals 20€ mehr ist mir das ganze nicht wert! Vielleicht sollten die ihren Prime wieder splitten oder Amazon zerschlagen.

Beitrag melden
mettwurstlolli 08.11.2016, 09:30
11. Gutes Angebot

Für alle, die regelmäßig bei Amazon bestellen, ist Prime eigentlich ein toller Service, nicht nur der Geschwindigkeit wegen, sondern auch, weil man erheblich Versandkosten spart. Da sind die Kosten für Prime sehr schnell wieder drin. DFas streaming - Angebot habe ich immer als Zusatznutzen gesehen und die Familie nutzt es ausgiebig und gern.
Leider kann man aus der normalen App-Funktion heraus die Serein/Filme nicht bezahlen, was ich etwas umständlich finde.
Ansonsten war, glaube ich, eine Preiserhöhung dringend geboten. Auch Amazon kommt langsam in die Phase, wo sie den Aktionären nicht nur Wachstum, sondern auch Gewinne bieten müssen. Da finde ich das o.k.

Beitrag melden
MisterD 08.11.2016, 09:37
12.

Ich werde Prime nun auch kündigen. Soviel bestelle ich nicht mehr online bei Amazon, es gibt mittlerweile in der Tat viel gute Konkurrenz. Streaming schön und gut, aber welche Serie ist denn wirklich kostenfrei zu haben als PrimeKunde? Selbst älteste Serien-Schinken wie HIMYM oder Dr House muss man teilweise noch kaufen. Terminator, TopGun... nahezu alles was man als Mittdreißiger gerne guckt um in Erinnerung an die Jugend zu schwelgen, kostet Geld, obwohl schon über 20 Jahre alt.
Das sind mir keine 69 EUR wert... nichtmal 49 eigentlich...

Beitrag melden
derBob 08.11.2016, 09:40
13. Nicht nur die Serien sind gut

Nicht nur für die Serien gebe ich das Geld gerne aus. Auch die kostenlosen Filme haben mir schon öfter den Abend oder einen verregneten Sonntag gerettet, wenn im privaten Hartz-IV-Fernsehen und im öffentlich-rechtlichen Palliativ-Fernsehen mal wieder nichts lief. Trotz der Preiserhöhung werde ich weiter dabei bleiben.

Beitrag melden
Rubyconacer 08.11.2016, 09:41
14. Schade

Naja, leider wird alles teurer. Ich hatte Prime erst seit des Streamingangebotes. Vorher kamen Paketlieferungen auch schon früh genug an. Wir sind begeistert vom Videoangebot. Für Serien ist uns die Lebenszeit zu schade. UHD bringt kaum Vorteile gegenüber HD beim Streamen. Sogar bei 16Mbit/s wurde UHD angezeigt, das sollte nicht sein. Wir bleiben trotzdem dabei und freuen uns über das Gesamtpaket "Prime"!

Beitrag melden
tom_dolittle 08.11.2016, 09:42
15. Unverschämt

An sich ist Prime nicht schlecht war aber auch abzusehen das es mal Teurer wird dann sollte Amazon hingehen und ein pauschal betrag machen pro Jahr für seine anderen Dienste auch wie zum bsp audible oder die ebooks klar wollen geld verdienen aber bestellungen die 2 - 3 Tage dauern ist kein prime 89€ für alles zusammen wäre ein guter Deal.

Beitrag melden
schgucke 08.11.2016, 09:45
16. Zenit überschritten

mich hat gestern jemand nach den Modalitäten zu einer Abwicklung bei Amazon gefragt. vor drei Jahren hätte ich rundheraus gesagt "alles einfach, intuitiv, und kannst einfach zurücksenden bei Nichtgefallen". gestern war das anders. inzwischen gibt es zig Einschränkungen bei der Lieferzeit, bei den Versandkosten, und man kann Neuware nicht mehr so einfach von durch Unterhändler versandter "Neuware" unterscheiden. der Amazon-eigene Lieferdienst ist bei mir unten durch (gefakte Annahme-Unterschrift mit anschließend gefaktem Rücksendeauftrag). und die (habe Prime) Lieferung am nächsten Tag hat in letzter Zeit auch schon mehrmals nicht geklappt.
was mir auch nicht passt, ist die mittlerweile eingespielte Werbung vor den Prime-Filmen. der Tag, an dem ich das kündige, ist nicht mehr so fern wie mal gedacht.

Beitrag melden
steve121 08.11.2016, 09:49
17. Ich bin dann mal weg...

noch mal 20 Euro mehr... und Tschüss...das mit den Prime Bestellungen klappte meist, nicht immer, gut. Soviel bestelle ich dort aber nicht mehr, da ich viele Artikel inzwischen auf anderen Seiten günstiger finde, wo zumeist auch der Versand kostenlos ist und in der Regel dauert, abhängig von Artikel, dieser auch nicht mehr als 2 bis max. 3 Tage. Größere Artikel, dauern bei Prime auch zumeist mehr als 24 Stunden. Prime Video finde ich unterirdisch, kein wirkliches interessantes Angebot, da werde ich bei Netflix und Co, besser und aktueller bedient.

Beitrag melden
crazy_swayze 08.11.2016, 09:50
18.

Ich würde auch 99 Euro zahlen, wenn Amazon irgendwie an Titel seiner Konkurrenz käme (Netflix, HBO-Serien).

Beitrag melden
benmartin70 08.11.2016, 09:50
19.

Zitat von MisterD
Ich werde Prime nun auch kündigen. Soviel bestelle ich nicht mehr online bei Amazon, es gibt mittlerweile in der Tat viel gute Konkurrenz. Streaming schön und gut, aber welche Serie ist denn wirklich kostenfrei zu haben als PrimeKunde? Selbst älteste Serien-Schinken.......
Sorry, aber sich wegen alter Schinken zu beschweren ist schon seltsam.
Wayward Pines, Walking Dead, Fear the Walking Dead, Agents of Shield, Mr. Robot, Man in the high Castle das sind nur einige Serien die mir spontan einfallen die kostenlos zu sehen sind. Am letzten Freitag gab es einige aktuellere Filme für nur 99 Cent zum ausleihen.

Und die Filme die aktuell im Free TV zu sehen sind gibt es dort meist einige Wochen früher kostenlos und ohne Werbung zu sehen (Übrigens auch den aktuellsten Terminator um Ihren faden wieder aufzunehmen).

Beitrag melden
Seite 2 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!