Forum: Netzwelt
Abrechnung eines Ex-Fans: Apple, es reicht!

Beim iPad geht es nur noch ums Angeben, mit dem iPhone 4 kann man nicht mal richtig telefonieren: Es reicht mit Apple,*findet Hajo Schumacher. Was einst lässig, gegenkulturell, ästhetisch war - das ist heute nur noch uncool. Und zwar nicht erst seit dem Abgang von Steve Jobs.

Seite 1 von 191
Haio Forler 27.08.2011, 18:02
1. .

Apple war schon immer für Kids. Nokia Communiator ist was für Erwachsene.

Beitrag melden
alho 27.08.2011, 18:08
2. Was kommt jetzt?

Bin ja mal gespannt, was die Apple-PR-Abteilung, die sonst ganz schnell zur Stelle ist und die Foren umgehend mit positivem Apple-Spin zu lenken sucht wenn es mal Apple-kritisch wird, uns dieses Mal servieren wird.

Beitrag melden
blob123y 27.08.2011, 18:09
3. Nicht nur uncool

sondern nur mehr reine Abzockerei. Das Ding kostet wenn es Fertigung verleasst, bei deren Stueckzahl, Stueckzahl ist der bestimmende Faktor) unter $ 30,- ist egal welche model man nimmt. Irgendwo ist das Ende der viruellen Fahnenstange erreicht. Warum macht Apple die dicksten Gewinne ? Weil die den Konsumenten schroepfen wie kein Anderer.

Beitrag melden
carlo02 27.08.2011, 18:10
4. Endlich

Endlich mal ein Artikel, der diesen Zensurwahnsinn kritisiert.

Beitrag melden
news-leser 27.08.2011, 18:11
5. Sehe ich anders

... undzwar nahezu alles, was in dem Artikel steht. An wen richtet sich dieser eigentlich? An Teenager?

Beispiele für "plakativen Unfug":
- das iPad ist kein Telefon
- es ist zwar schade, dass ein ein mal gekauftes Keynote nicht auf allen Apple-Produketen läuft, aber bitte ohne Übertreibung! Keynote (und alle anderen Apple-Programme) kann man auf allen seinen Geräten installieren. Es gibt jedoch Unterscheidungen zwischen den iOS- und Mac-Versionen.

Ach man, was schreibe ich hier eigentlich. Hätte den Artikel einfach nicht lesen sollen ... Wer es nötig hat ...

Beitrag melden
dimkyrdal 27.08.2011, 18:11
6. Es ist also so schlimm!

Angenommen, was der Autor hier auflistet stimmt bis ins letzte Detail, (beurteilen kann ich es nicht, da ich nie ein Apple-Produkt besaß), es bleibt die Frage, warum sich Millionen von Menschen das antun lassen und vor allem, warum Apple etwas an seiner Strategie ändern sollte, solange die Geschäfte so blendend laufen. Es sollte also nicht "Apple, es reicht!", sondern "Leute, es reicht!" heißen.

Beitrag melden
Nostromo72 27.08.2011, 18:13
7. ...

Schwachsinnsartikel!

Jeder, der von Windoof auf MacOs umsteigt wird bestätigen können, dass die Hard- und Software langlebiger, störungs-und absturzsicherer ist als die Microsoft Ramschware mit Sollbruchstellen!

Mir kommt so ein Schrott nicht mehr ins Haus! Es ist doch bekanntermaßen so, dass man als Windoof-User 20% (Tendenz exponentiell steigend zum Alter des PCs) der Zeit vor dem Rechner mit nervigen Updates von Firewalls und Virenscanner zubringt, die dann im Zweifenfalls das reibungslose Ablaufen anderer Software torpedieren.
Ein Windoof-Rechner läuft nach einem Jahr schon dermaßen eklatant lahmar***ig, durch den unnötigen Ballast, den sich das System an Updates ansaugt, dass man spätestens dann schon wieder einen Neukauf ins Auge faßt!

Beitrag melden
afxtwin 27.08.2011, 18:14
8. ui ui ui

da ist aber einer frustriert und ... neidisch?^^

an so eine tirade kann ich mich zu besten windows-hater-zeiten nicht erinnern.

ich benute beides, mac und win. leider muss ich widersprechen: von solchen problemen kann ich eigentlich nur in der windows-welt berichten.

aber die ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die regel.

dass apple etwas zu sklavisch wird, dem muss ich allerdings beipflichten.

Beitrag melden
tetaro 27.08.2011, 18:14
9. Seltsam

Ich nutze mein iPad täglich zu Hause, um E-Zeitung lesen und wollte nicht drauf verzichten. Die meisten Leute wissen gar nicht, dass ich eins habe, oder es kratzt sie nicht, soviel zum Angeberfaktor. Einfach ein sehr nützlicher Gebrauchsgegenstand, bei dem man zum Glück den Nerd- Geek- und Frickelfaktor minimiert hat.

Und Anwendungen gibt es dennoch oder gerade deshalb haufenweise für alle Lebenslagen.

Beitrag melden
Seite 1 von 191
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!