Forum: Netzwelt
Abrechnung eines Ex-Fans: Apple, es reicht!

Beim iPad geht es nur noch ums Angeben, mit dem iPhone 4 kann man nicht mal richtig telefonieren: Es reicht mit Apple,*findet Hajo Schumacher. Was einst lässig, gegenkulturell, ästhetisch war - das ist heute nur noch uncool. Und zwar nicht erst seit dem Abgang von Steve Jobs.

Seite 75 von 191
Byron 28.08.2011, 12:27
740. ö

Zitat von helmuts
Mal ehrlich. Ich würde ein 5jähriges Kind in jedem Fall vor einen PC setzen und mit Sicherheit versuchen, ihm die Logik der ganzen Sache beizubringen. Egal, ob angeblich antiquierter PC oder ach so hipper Mac - mal sollte ihn bedienen und verstehen können. Eine ganze Generation blind auf ipads rumtatschen zu lassen, ohne dass sie je verstehen, was sie warum machen, ist einfach und in - aber das ist genau diese Sektennummer, die in dem Artikel m.E. brillant beschrieben wird.
Nun da haben wir den Punkt: "Blind auf dem iPad rumtatschen" ist also Merkmal einer unaufgeklärten Generation, während wir, die wir mitunter blind in die Tastaturen gehackt haben, natürlich den Computer "verstehen".

Nein, ich bin kein Informatiker, kein Nerd. Ich möchte den Computer nicht verstehen. Ich möchte seine Funktionen lediglich in den Alltag einbinden, ohne dass er meinen Schreibtisch dominiert, mich an diesen fesselt oder mit hoch- und runterfahren und Virenscannen etc. meine Zeit vertrödelt.

Wenn ich mit der Hand schreibe, will ich mich ganz auf das Geschriebene konzentriere, nicht jedoch die angehängte Hirnmechanik analysieren. Genauso verhält es sich mit der Computernutzung.

Beitrag melden
abwählen! 28.08.2011, 12:28
741. Und ....

Zitat von JasperHsv
Herr Schumacher kritisiert, dass Apple Fanatilker nicht rational für die Apple Produkte argumentieren können und vergisst dabei, dass Apple Hasser wie er nicht in der Lage sind zu verstehen was ein Apple Produkt so toll macht.
... das wäre?

Beitrag melden
Paralyta 28.08.2011, 12:29
742. Gähhhhnnn....

Zitat von Tungay
Da hatte man sich soviel Mühe gegeben, Foren unterwandert, Marketingagenturen engagiert die allerlei Bluescreen und Windoof Gerüchte in die Foren streuen. Von abstürzenden Rechnern deren Software sich gegenseitig stört war die Rede und das "seit ich auf Mac umgestiegen bin habe ich keinen Ärger mehr" wurde zum Gebet der Guerilla Mafia. Und jetzt sowas, da scheert einer aus und sagt die Wahrheit über Steves Marketing LÜgen. Da traut sich einer zu sagen das Apple gar keine Computer sondern Stand Alone Geräte, ähnlich meiner gut funktionierenden Waschmaschine baut. Die Jungs in den Marketing Agenturen, als Fan Boys verkleidet, die können sich schon mal warm anziehen. Das wird Ärger geben mit Steve, Freunde, da habt Ihr was verpennt, jetzt aber mal schnell in die Tasten hauen, neue Nicknames erfinden und das Forum überschwemmen. Ihr wisst schon, "Bluescreens" und "seit ich Mac benutze bin ich glücklich" etc. Hat was von "an meine Haut lasse ich nur Wasser und CD". Schon erstaunlich, dass der Gesetzgeber immer noch nichts gegen Guerilla Marketing unternimmt. Verbraucherschutz scheint nicht angesagt.
Hat ihre Alte Sie heute nicht rangelassen, oder wieso öden sie uns hier mit ihren infantilen Verschwörungstheorien an? Kommen da noch Argumente auf die man reagieren sollte oder suhlen sie sich weiter in ihrem Selbstmitleid?

Beitrag melden
abwählen! 28.08.2011, 12:31
743. Kein Wunder!

Zitat von senfdazu
...noch nie den Akku wechseln !!!!!!
Dann navigieren Sie mal mit GPS in der Wildniss und nicht in der Eisdiele oder auf dem Schulhof!

Beitrag melden
hundewurst 28.08.2011, 12:31
744. helo

supi artikel.....is ja auf resonanz gestossen mit 72 antwortseiten ....hi, hi......hatte im leben 3 ipods und n macbook, datt reicht auch....gibt gute und schlechte sachen an apple, aber was wirklich beschissen an apple ist sind die bekloppten i-fundamentalisten, sobald man was gegen den laden sagt wird man i-gesteinigt.

Beitrag melden
zweieckenkreis 28.08.2011, 12:31
745. ich hätte so gerne....

apple mit ordentlicher hardware (und software).

- netzteile mit 7 jahren garantie (corsair)
- mainboards mit 6 jahren garantie (gigabyte)
- grafikkarten, - chips verbaut mit der option cuda (nvidia)
- keine dual xeon boards sondern i7-2 dualsockelboards
- pc chipsatz pedant ala x79 im mac pro anstatt xeon chipsätze
- mainboards mit mehr als 3 pcie steckplätzen und usb3
- pcie 3.0 - sata 3.0 und usb 3.0
- ssd zur freien auswahl und keine 1000€ für 256gb(intel 510 120gb kostet 240€
- plextor bluray laufwerke vorab
- finalcut pro x ist eigentlich eine express version dann bitte eine ordentliche pro version

ich hätte gerne ein iphone mit dualcore und multitasking sowie viel ram. zudem sdxc als massenspeicher und zwar doppelt. und am ipad bitte einen hdmi oder dp ausgang. und und und

und am besten wäre es wenn man auf seine kunden mal hören würde und die produktfaschisterei endlich sein lassen würde.

bitte bitte ergänzen sie mit konstruktiv. ich bin kritikfähig möchte aber nicht beleidigt werden. danke und grüße vom zk. :P

Beitrag melden
Byron 28.08.2011, 12:32
746. ∆

Zitat von Nobbi
lol sie glauben doch nicht ernsthaft dass tastaturen und mäuse aussterben? man kann auf ner tastatur 10x schneller schreiben als auf nem touchscreen, und das wird auch so bleiben. auch bin ich mit tastenkombination und der maus schneller am ziel als mit touchscreengesten. in der arbeitswelt werden pads sicherlich nicht so schnell dominierend sein
Doch, Tastaturen werden aussterben. Auch die virtuellen.

Beitrag melden
sonntags 28.08.2011, 12:33
747. Danke für diesen Artikel

Er spricht mir aus der Seele!

Beitrag melden
tilo190 28.08.2011, 12:35
748. Gehäuse Apple

Zitat von Alias_aka_InCognito
Woher wissen überhaupt die Apple-Fans, das ihre Gehäuse aus dem Vollen gefräßt worden sind. Apple ist ein gewinnorientierter Konzern und würde niemals auf die Idee kommen, aus einem Block Aluminium ein Gehäuse rauszufräsen. Diese Gehäuse sind im Aludruckgussverfahren entstanden. Die sehen nur so aus, als ob sie aus einem Block gefräßt worden seien, weil die Schweißnaht der beiden Gusshälften dann aufwendig mit präzisen Fertigungswerkzeugen nachbearbeitet wird und dann kommt der silbrig glänzende Lack drüber. Aber ich weiss nicht, welche andere Verbindungstechniken es heutzutage gibt, da kann ein Maschinenbauer mehr darüber aussagen. Aber ich finde das Alugehäuse des MacPro wirklich sehr gut gelungen. Wenn es das Gehäuse einzeln geben würde ohne Apfel drauf, würde ich mir eins holen. Ich denke für so ein Gehäuse wären sogar 400 € angemessen. Andere Gehäusehersteller werden aber mit Sicherheit etwas Ähnliches im Angebot haben.
http://www.apple.com/de/macbookpro/

bitte Video "unibody" ansehen! ( ca, Mitte von Video )

Und jedem, der ein bischen handwerkliche Affinität besitzt, wird hier das Herz aufgehen!

Danke und Grüße

Beitrag melden
ralf.wenzel 28.08.2011, 12:35
749. Zwei Beispiele

2010 - Microsoft macht Werbung für seine "neue" Suchfunktion in Windows 7:

http://www.youtube.com/watch?v=NWsRf5T2d20

2004 - Steve Jobs zeigt die gleiche Funktion am Mac (erschienen 2005)

http://www.youtube.com/watch?v=9m9gxxHRvFM#t=05m00s

Beitrag melden
Seite 75 von 191
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!