Forum: Netzwelt
Abrechnung mit Apple: Das Nordkorea der Konsumwelt
REUTERS

Sony und Nokia kennen den Abstieg von der Weltmacht in die Bedeutungslosigkeit. Wann ist das Apple-Reich dran? Das kann nicht mehr lange dauern - Indizien für den nahenden Niedergang mehren sich.

Seite 44 von 89
z_beeblebrox 04.12.2012, 16:25
430.

Zitat von Mo2
Darf ich mal fragen, wo und wie Sie sich Virenattacken eingefangen haben? Russische P-Seiten? Dubiose Hackerseiten? Jeden Mailanhang aufgemacht?
Ein Bekannter maulte auch ständig über Viren etc. auf seinem PC herum. Eines Tages bekam ich eine email von ihm, in der das Passwort dieses email-Accounts im Betreff stand.
Hab dann spaßeshalber das Passwort seines Accounts geändert. Fand er nicht lustig.
Bei der Fehlerursache (geknackter email-Account) stellte sich u.a. heraus, dass er mit unverschlüsseltem WLAN arbeitet - sein Argument: Ich wohne hier aufm Lande, da muss ich es nicht verschlüsseln.

Dazu fiel mir nix mehr ein. Für die Rückgabe seines Accounts bekam ich dann (nach kurzer Verhandlung) trotzdem 2 Bier spendiert ;)

Heute ist der Kerl glühender Apple-Fan; alles andere ist wegen der Virengefahr etc.. völliger Mist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mpopp 04.12.2012, 16:26
431. warum benutzt Hajo Schumacher dann selbst Apple

http://blogs.dw.de/talking-germany/files/DSC05113.jpg
... wenig heuchlerisch oder? Ausserdem ist der Artikel, völlig einseitig, unsachlich und unnötig. Kann doch jeder das benutzen wie und was er will. So einfach wie Apple und iTunes nun mal wirklich ist, wenn er damit nicht klar kommt, dann weiß ich auch nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sixtymirror 04.12.2012, 16:27
432. Falsche Entscheidung!

Der Artikel von Herrn Schumann behauptet folgende Aspekte:

1. Der Kundendienst bei Apple ist schlecht.
2. Apple schottet sich technisch ab.
3. Apple hat keine Käufer, sondern Jünger.

zu 1: Ich habe in 20 Jahren noch nicht mit dem Kundendienst von Apple zu tun gehabt, da es keine Probleme gab, die ich nicht selbst lösen konnte.
Da habe ich vielleicht Glück gehabt. Aber ich kann mir vorstellen, dass es viele Probleme geben kann, weil ich das von anderen Konzernen kenne (zB Deutsche Telekom). Das ist heutzutage so.

zu 2: Dass Apple eher zu geschlossenen technischen Lösungen tendiert, war schon immer so. Das muss Herr Schumacher gewusst haben. Als warum kauft er dann Apple-Geräte?
(Geschlossene Systeme haben Nachteile und Vorteile.)

zu 3: Dass Apple-Käufer als irgendwie schräge Typen angesehen werden, kenne ich seit 20 Jahren. (Für mich gab es damals keine Alternative zu Apple, da die relevante Software erst später auf Windows portiert wurde. Ich habe mich aber dann gewundert, wie skurrill Windows damals war.)
Auch das mit den schrägen Typen wusste er vorher.

Was will uns der Autor eigentlich Neues sagen? Wenn er vorher nie einen anderen Rechner besessen hat, wie kann er dann vergleichen?
Offensichtlich hat er sich für ein System entschieden, dass nicht für ihn gemacht ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hman2 04.12.2012, 16:27
433. Huch

Zitat von M. Michaelis
Akkus ersetze ich in der Regel wenn bei normaler Nutzung der Akku weniger als 2 Stunden durchhält.
2 Stunden finden Sie akzeptabel? Wir tauschen hier Akkus, wenn ein Notebook weniger als 6 Stunden durchhält...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M. Michaelis 04.12.2012, 16:27
434.

Zitat von hman2
Mit denen es eben vier bis fünf Mal so lange dauert wie mit den wesentlich besseren Tools von RIM. Und selbst dann kann man nicht mal ein Fünftel der Funktionen der Policies einrichten die ein Blackberry beherrscht. .
Was für Policys vermissen sie auf dem iPhone denn ? In der Praxis fehlt es da nicht wirklich an etwas.

Zitat von hman2
Bei einem iPad zum Beispiel kann der Admin den Anwender weder zwingen eine PIN einzutippen noch den Betrieb ohne SIM-Karte untersagen. Sicherheitstechnisch eine Katastrophe.
Das mit der Pin ist falsch und warum sollte man den Betrieb ohne SIM untersagen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tetaro 04.12.2012, 16:28
435.

Zitat von Emil Peisker
Apple ist ein consumer-product manufacturer, Technologie, die wirklich relevant ist, entwickeln die nicht.
Mit diesem Argument könnten sie auch die ganze Modebranche zum Teufel jagen, denn die ganzen textilen Rohmaterialien haben diese Leute schließlich ja auch nicht erfunden. Und das unwesentliche Einbringen von ein paar Falten und Schnitten kann ja so entscheidend nicht sein....oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bla121231234 04.12.2012, 16:28
436. Naja.....

Dem Artikel mangelt es an Hintergrundwissen. Ich finde ihn schon fast unverschämt.
Hier die Begründung:
Wie kann man Apple mit Nokia und Sony vergleichen? Nokia und Sony sind wegen Apple auf dem absteigenden Ast! Das scheinen die meissten zu vergessen. Als das erste Iphone auf den Markt kam hat die Konkurrenz nicht annähernd daran gedacht doch ein anständiges Smartphone an den Mann zu bringen. Wiesou auch? Es gab ja den Nokia Communicator.............
Das Iphone ist seit gut 5 Jahren auf dem Markt und die Konkurrenz hat erst dieses Jahr durch massives Kopieren Apples Vorsprung aufgeholt.
Das gleiche können wir über das Ipad, den Ipod oder den Mac sagen. Wer einmal ehrlich und objektiv Apples Produkte mit denen der Konkurrenz vergleicht muss zugeben dass Apple fast immer besser ist. Ich habe Jahrelang PCs mit Windows besessen. Alle hatten sie eines gemeinsam: Sie liefen die ersten 2 Monate hervorragend. Danach mehrten sich die Fehler sehr schnell. Schon musste man auf das übliche "ctrl alt delete" zurückgreifen. Etliche Antivirusprogramme habe ich versucht und doch kam nach einigen Monaten der bekannte "fatal error". Die Folge war natürlich die Neuinstallation des Betriebssystems etc.
Beim Iphone ist es nicht anders. Androids haben das gleiche Problem wie die Windowsrechner. Das Iphone 4 besitze ich seit der Einführung (2,5 Jahre), ich hatte noch nie ein Problem damit, und der Akku hält wie am ersten Tag. Wieso sollte ich ihn also herausnehmen? Ich weiss dass dies das übliche Argument ist, aber es stimmt doch. Es verlangt auch keiner bei einem Handy dass man das Mikro rausnehmen kann, bloss weil es mal kaputt gehen könnte. Ich habe noch nie davon gehört dass einer mit dem Akku seines Iphone unzufrieden ist.
Darüber hinaus, selbst wenn wir annehmen würden dass Apples Produkte schlechter sind: Wieso die Aufregung? Wenn es einem nicht gefällt muss man es doch nicht kaufen. Oder anders: Wieso regen wir uns nicht auf dass ein Golf viel teurer als ein Hyundai mit Vollausstattung ist? Was rechtfertigt den hohen Preis? Die bessere Qualität? Wirklich? In etwa wenn wir sagen dass ein Iphone aus Aluminium und Glas besteht und das Samsung aus Plastik?
Die Vergleiche sind doch wirklich lächerlich.......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bartman31 04.12.2012, 16:36
437. Achim Achilles schreibt über Apple

Zitat von sysop
Sony und Nokia kennen den Abstieg von der Weltmacht in die Bedeutungslosigkeit. Wann ist das Apple-Reich dran? Das kann nicht mehr lange dauern - Indizien für den nahenden Niedergang mehren sich.
Hab jetzt nicht alle Kommentare durchgelesen, vielleicht schrieb es ja schon jemand.
Selten so gelacht.
Der SPON-Laufguru, Käufer und Propagandist völlig überteuerter, in Asien von Kindern zusammengenähter Laufklamotten und -schuhe schreibt über Apple und seine Fangemeinde.
Manches muss man gelesen haben, um es zu glauben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hman2 04.12.2012, 16:37
438. Nö

Zitat von M. Michaelis
Das kann man bei börsennotierten Unternehmen nachlesen.
Ja klar. Weil börsennotierte Unternehmen alle Geschäftsgeheimnisse brav veröffentlichen. Sind Sie so naiv, wenn ich fragen darf?

Zitat von
Im übrigen bedürfte es eines Beweise oder wenigstens Indizes dass Apple Datamining betreibt.
Nein, dieses Beweises bedarf es nicht. Ich habe ja nicht behauptet, dass Apple das tut. Sie hingegen haben die Tatsachenbehauptung aufgestellt, dass Apple es nicht tut, obwohl Sie darüber gar keine Kentnisse haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
topalino 04.12.2012, 16:38
439. iTunes konvertiert in mp3...

Zitat von Ty Coon
Ist das also immer noch so, ja? Wenn ich einen Song kaufe, will ich ihn frei als MP3 hin und her kopieren dürfen, wie es mir beliebt. Sonst ist das für mich kein Kauf. Da kann ich Herrn Schumacher aber schon verstehen, daß er sich da gegängelt fühlt.
in iTunes: rechte Taste auf markierte Titel/ MP3 Version erstellen/rödel rödel .... fertig
wo ist die Problem?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 44 von 89