Forum: Netzwelt
Abrechnung mit Apple: Das Nordkorea der Konsumwelt
REUTERS

Sony und Nokia kennen den Abstieg von der Weltmacht in die Bedeutungslosigkeit. Wann ist das Apple-Reich dran? Das kann nicht mehr lange dauern - Indizien für den nahenden Niedergang mehren sich.

Seite 46 von 89
M. Michaelis 04.12.2012, 16:44
450.

Zitat von hman2
2 Stunden finden Sie akzeptabel? Wir tauschen hier Akkus, wenn ein Notebook weniger als 6 Stunden durchhält...
Nur wenige Notebooks halten bei einem normalen Nutzungsprofil 6 Stunden Betrieb durch, die meisten schaffen das ja nicht mal wenn sie neu sind.

2 Stunden sind noch akzeptabel denn solange kommt man realistischer Weise nicht an eine Lademöglichkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nibbes 04.12.2012, 16:45
451. Halloo...

...es geht, wie richtig erwähnt, um "Elektrospielzeug". Auch wenn ich ein iPhone und einen iMac besitze, fühl ich mich als freier, individueller Mensch. Mehr noch, ich fühl mich soger befreit von all der abstürzenden, schlecht laufenden Hart- und Sofware, von der ich die Jahre vorher abhängig war und die mich oft nur ärgerte. Dieser Bericht steckt voller inakzeptabler kausaler Zusammenhänge, Behauptungen und Vorurteilen und beweißt nur den Kleingeist des Autoren und dessen Unfähigkeit frei und ohne Vorurteile zu recherchieren und zu bewerten. Ich frag mich da echt, wie so jemand dazu kommt, im Spiegel solchen Senf zu verbreiten - und dabei geht es nur um "Spielzeug".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M. Michaelis 04.12.2012, 16:46
452.

Zitat von hman2
Ja klar. Weil börsennotierte Unternehmen alle Geschäftsgeheimnisse brav veröffentlichen.
Geschäftsmodelle fallen nicht unter Geschäftsgehemisse und könne zudem nach den Börsenregeln auch nicht verheimlicht werden.


Zitat von hman2
Nein, dieses Beweises bedarf es nicht. Ich habe ja nicht behauptet, dass Apple das tut.
Natürlich haben sie das unterstellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ty Coon 04.12.2012, 16:46
453.

Zitat von topalino
in iTunes: rechte Taste auf markierte Titel/ MP3 Version erstellen/rödel rödel .... fertig wo ist die Problem?
Ich habe iTunes schon seit Jahren nicht mehr benutzt, weiß es wirklich nicht, daher meine Nachfrage.

Hahaha, wo Sie gerade "rechte Maustaste" sagen: von wem hat Apple die wohl kopiert?
Es ist übrigens ein Ammenmärchen, Windows hätte seinerzeit den Desktop von Apple kopiert. Beide haben von Xerox kopiert. Die Desktopmetapher war so gut, daß alle namhaften Computerhersteller und Programmierer sie damals übernommen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nwj 04.12.2012, 16:47
454. Apple ... i ...

Netter Artikel. Hat nur einen Nachteil, einfach zu lang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
th30d0r 04.12.2012, 16:47
455. Thema Support

Ich bekomme von Android-App-Entwicklern die irgendwo in Indien oder sonstwo sitzen eine persönliche und fundierte Antwort innerhalb von ein Paar Stunden. Im Zweifel wird sogar direkt ein Hotfix der App bereitgestellt, zumindest aber wird ein detailierter Lösungsweg vorgeschlagen. Es geht also wenn man will! Aber wozu Service bieten wenn eh tausende von Jüngern vorm Store hocken und auf ein Gerät warten, bei dem sich bis auf die Nummer hinterm "phone" wenig bis garnichts verändert hat?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr_scrooge 04.12.2012, 16:48
456. Klasse Artikel

- noch besser als der letzte. Aber apple ist zäh, die sitzen auf einem Berg von Geld; sieht man bei Microsoft, die röcheln auch noch

Beitrag melden Antworten / Zitieren
topalino 04.12.2012, 16:48
457. Universalakku vielleicht?

Zitat von Justitia
Bei meinem Vorgänger-Notebook zum MacBookPro hatte ich mir einen Ersatzakku beschafft, den ich absehbarer längerer Nutzungsdauer des Notebooks geladen mitnahm. So konnte ich das Netzteil zu Hause lassen und war völlig unabhängig von einer .....
Es gibt diverse günstige Akkus (30€ für 4 x iPhone laden) zum mitnehmen, zumindest für iPhone &Co sind die nützlich. Einfach über USB bis zu 8 Mal(!) aufladen.

Für MacBooks gibt es das auch - nur teurer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zila 04.12.2012, 16:49
458. Danke Apple!

Zitat von sysop
Sony und Nokia kennen den Abstieg von der Weltmacht in die Bedeutungslosigkeit. Wann ist das Apple-Reich dran? Das kann nicht mehr lange dauern - Indizien für den nahenden Niedergang mehren sich.
Ich denke, das alberne iPad-Mini verkauft sich diese Saison wie geschnitten Brot, Apple ist noch ein paar Jahre davon entfernt, Blackberry zu folgen. Was mich aergert ist, das z.B. unser Nexus 7 schon keinen SD-Card slot mehr hat und auch keinen offiziellen Flash Support, da kann man dann muehselig irgendwo ein APK im Internet suchen. Naja, bei Apple koennte ich wohl nichtmals das.

Alles ueble Dinge, die sich andere Hersteller bei Apple abgucken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DJAG 04.12.2012, 16:49
459. Selten so schlecht recherchierte Fakten…

…oder sollte ich sagen "Polemik" gelesen. Bringt aber bestimmt viele Klicks, dieses Apple-Bashing! Fernsehfolgen können nicht erneut geladen werden, weil das die Rechteinhaber, sprich Film/ TV Konzerne nicht wollen. Schon einmal etwas von "BackUp" gehört, Herr Schumacher? Ich kenne kein so gutes System, wobei ich mich nicht wirklich bevormundet fühle, wohl weil ich keine illegalen Dateien habe, die meist im exotischen Formaten vorhanden sind. Haben Sie schon einmal auf einen HP Laptop versucht Windows neu zu installieren? Wenn die OEM DVD nicht mehr da ist? Viel Spass. (Fast) Alle Innovationen der letzen Jahre und wohl auch früher kommen von Apple. Das ist nunmal Tatsache. Die PC Industrie kopiert und macht nach. USB (von Intel entwickelt) von Apple zum Erfolg geführt. DRM auf Kaufmusik auf wessen Druck abgeschafft?: Raten Sie mal. Touchtechnologie brauchbar umgesetzt… . Das liesse sich fortführen. Einträge doppelt. Dann in iTunes lesen was passiert, wenn ein Haken nicht gesetzt wurde. Wie machen das eigentlich PC User? Eben typisch Deutsch, nach Freiheit rufen und sich 25 Jahre von den Machenschaften von M$ schikanieren lassen. Kommen sie mir nicht von geschlossenen Systemen oder ähnlichen Argumenten, oder sie sie sauer auf VW, weil der BMW Motor nicht passt, oder stellen sie jden Morgen den Zündpunkt Ihres Autos neu ein, weil es etwas kälter ist? Im übrigen zwingt ja niemanden einen Appleprodukte zu nutzen. Ausnahmlos sind diejenigen in meinem Umfeld sehr zufrieden zu iOS und OS X gewechselt zu sein. Mann konzentriert sich eben auf das erstellen oder Konsumieren von Daten und ist nicht viel mit der Wartung des Computers beschäftigt. Auch kann man sein iPhone so einstellen, das Mails nur alle paar Stunden abgerufen werden, wenn man das so will. Jeder hat die Freiheit dazu. Ach ja, die sog "Schnüffelprogramme" gab es bei allen Herstellern. Die Frage ist, wie haben die Unternehmen diese Daten genutzt, oder wussten Sie,dass Ihr Telefonprovider Ihre Ortungsdaten an Navi-Hersteller weiter gibt! Die Provider sind allesamt nicht sonderlich gut auf Apple zu sprechen, da Apple es nicht zulässt, das diese nicht im System rumfummeln. Aber nur meine Sichtweise und Fakten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 46 von 89