Forum: Netzwelt
Adobe: Schwere Flash-Lücke entdeckt - so schützen Sie sich

Der auf Millionen Computer installierte Flash-Player hat eine schwere Sicherheitslücke. Angreifer können dadurch die Kontrolle über einen Computer übernehmen. Nun hat Adobe ein Notfall-Update veröffentlicht.

Seite 1 von 2
joha80 21.02.2014, 15:02
1. Flash bist und bleibt ein resourcenfressendes Risiko

Das sicherste wäre es, wenn dieses Programm nicht mehr benötigt werden würde. Leider setzen die wenigsten Internetseiten anständig HTML5 ein, so dass es immernoch gebraucht wird.

Liebes SPON-Team, bei tagesschau.de gehen Videos auch ohne Flash, bei Ihnen leider nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bitpull 21.02.2014, 15:09
2.

Danke für den Hinweis, die Meldung ist jedoch bereits veraltet - Release date: February 4, 2014
In diversen Medien wurde über die Lücke zeitnah berichtet.

Wer die neueste Version noch nicht installiert hat, sollte dies nun aber nachholen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blogreiter 21.02.2014, 15:13
3. 12.0.0.70

Bei Windows sollte man die Version 12.0.0.70 haben.
Die im Artikel genannte Version bezieht sich auf eine Adobe-Warnung vom 4. Februar!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cannelloni 21.02.2014, 15:48
4. optional

Oh Mann SPON, einmal einen fundierten Artikel zu irgendeinem IT Thema ... selbst so einfache Meldungen werden unrecherchiert und damit falsch durchgewunken.
Wie bereits erwähnt ist wenigstens die Win Versionsnummer falsch in Eurem artikel, da veraltet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wll 21.02.2014, 15:59
5. Kein Titel

Flash "hat eine schwere Sicherheitslücke"?! Schön wär's - der Dreck hat fraglos noch Dutzende auf Lager. Auf meine Rechner kommt dieser IT-Sondermüll jedenfalls nicht. Wenn eine Website meint, nicht ohne auskommen zu können, muss sie eben ohne mich auskommen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr minister 21.02.2014, 16:44
6. Es nervt!

Jeden Monat der gleiche Mist! Wann wird dieses Programm endlich auf den Mond geschossen?
Ach ja, die apple basher machen sich ja auch immer gerne darüber lustig, dass in dortigen Geräten flash nicht integriert ist, gerade höre ich niemanden mehr lachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
feder2424 21.02.2014, 16:48
7. Update

[QUOTE=sysop;14963303]Der auf Millionen Computer installierte Flash-Player hat eine schwere Sicherheitslücke. Angreifer können dadurch die Kontrolle über einen Computer übernehmen. Nun hat Adobe ein Notfall-Update veröffentlicht.

Im Spiegelartikel fehlt der Hinweis, dass beim Download von der Adobe-website weitere Programme eingeschmuggelt werden, wenn man nicht die voreingestellten Haken in der Download Anfangsseite entfernt.

Dann ist die "Verdrahtung" mit unseren USA Freunden perfekter, oder sehe ich was falsch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sbo 21.02.2014, 17:32
8. Ohne Flash keine Spiegel.tv

Leider muss man immer noch (Jahr 2014) eine Flash Player für manche Inhalte haben. So z.B. Spiegel und vorallem Spiegel.tv
Da ich den Flashplayer aber grundsätzlich blockerie und die Spiegel.tv Android APP Schulnote 5 hat, schaue ich schon seit 2 Jahren keine Videos mehr von Spiegel TV. Schade eigentlich. Vielleicht jetzt mal den Anlass nehmen und was neues bauen? Ohne Flash und mit guter Bedienung, bitte!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ich-kanns-nicht-glauben 21.02.2014, 18:50
9. der Flashplayer IST die Sicherheitslücke!

Der Flashplayer hat keine Sicherheitslücke - der Flashplayer IST die Sicherheitslücke - seine einzige Funktion ist, daß Adobe auch Zugang zu Rechnern von Menschen bekommt, die kein InDesign und Photoshop benutzen - alles, was er darstellen kann, ließe sich auch ohne ihn darstellen - und Adobe weiß das!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2