Forum: Netzwelt
AfD und Pegida in sozialen Netzen: Wie der Diskurs aus dem Ruder läuft

Facebook wird zu einem Forum der politisch Unzufriedenen. Der dort gelebte Stil zeigt: Mit den sozialen Medien wird es schwerer, "irrsinnige" Meinungen im Diskurs zu ignorieren.

Seite 1 von 12
Europa! 07.01.2015, 16:35
1. Einfach abschalten?

Wenn das alles so schlimm ist - warum schaltet man Facebook nicht einfach ab? Technisch ist das doch machbar, so viel ich weiß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leser161 07.01.2015, 16:35
2. Interesssant, aber...

Interessanter Gedanke. Allerdings glaube ich nicht, dass der Irrsinn im Diskurs etwas mit den sozialen Medien zu tun hat. Sie machen ihn vielleicht nur besser sichtbar, denn:

Vor Facebook gab es Diskussionsgruppen im Netz, wer da mitdiskutiert hat weiss etwas über Irrsinn in einer Diskussion.
Vorm Internet gab es den Stammtisch, auch dort gab es Irrsinn im Diskurs.

Ich denke, Irrsinn im Diskurs passiert einfach bei Diskussionen zwischen Menschen wie Du und Ich. Nicht umsonst war Rhetorik schon in Athen eine Wissenschaft.

Also Irrsinn im Diskurs ist nicht neu, aber stets gefährlich. Schauen wir einfach in die Vergangenheit und denken daran wenn wir das nächste mal was posten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spmc-129372683232763 07.01.2015, 16:48
3. Der Autor hat Recht :

Den Wahnsinn aus dem Diskurs auszuschalten ist schwerer geworden!! Statt dessen wird jede!!! bedeutsame,sensible poitische und gesellschaftliche Diskussion mit der Ausrufung von Alternativlosigkeiten, Totschlagsargumenten wie "nicht hilfreich" etc.und einer mehr als eklektischen, PR-gestützten Informationspolitik ausgeschaltet ! Und wenn alle Stricke reißen, bleibt immernoch "PC"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
echolotprimax 07.01.2015, 16:53
4.

Seit wann muss ich eine Partei oder politische Person persönlich mögen oder deren Positionen vertreten wenn ich sie "geliked" habe? Ich folge auch den geistigen Ergüssen von Gregor Gysi, obwohl ich seine Ansichten nicht teile. Einfach nur rein Interesse halber. Aus der Menge der likes lässt sich daher sicher auch eine nicht ganz ernst gemeinte Statistik nicht ableiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ricson 07.01.2015, 17:15
5.

Aus der Anzahl der Likes lässt sich nicht wirklich etwas ableiten. Ich like auch AfD und Pegida auf Facebook. Das sind einfach die unterhaltsamsten Seiten auf Facebook, was die Anhänger der beiden so von sich geben ist einfach unglaublich lustig. Und wenn man liked dann werden die noch selbstbewußter und fühlen sich bestätigt, und dann wird der Irrsinn immer komischer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sample-d 07.01.2015, 17:24
6.

Nur der Vollständigkeit halber:
In der Liste der Parteien fehlen Bündnis90/die Grünen, die mit 56.571 Likes irgendwo bei (habe es nicht exakt berechnet) 10% rauskommen dürften...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geando 07.01.2015, 17:46
7. Umbruchphase

Herr Lobo

Einerseits weisen Sie darauf hin, das die Anwendung des Begriffs "Irrsinn" zum fragwürdigen Vokabular von totalitären Ansichten gehören würde- Andererseits durchzieht die wertende Verwendung dieses Begriffs ,durch niemand geringeres als Sie selbst, ihren kompletten Kommentar wie ein roter Faden.
Abgesehen davon, denke ich, das so eine Meinungsinflation in Zeiten von Umbrüchen immer normal ist. Erst aus der Spreu wird der (Mainstream-) Weizen gelesen. Ich würde es also weniger pessimistisch sehen- es gibt wahrscheinlich so viele Meinungen wie es Menschen gibt- und noch nie hatte man die Chance einen so engen Abgleich zwischen dem Willen der Bürger und dem Handeln von Politik und Medien durchzuführen- dies ist ein unglaublich spannender Prozess, der neben kruden Theorien auch viel Wahrheit ans Licht fördert und dadurch Gewinner und Verlierer produziert. Das manche diesen Prozess lieber aufhalten möchten kann man daher gut verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaus47112 07.01.2015, 17:51
8. wozu die Larmoyanz ...

der Irrsinn kommt jetzt halt über die Social Media, früher war es einfacher diesen zu kanalisieren... und zu instrumentalisieren für eigenen Zwecke! Man denke nur an das Blatt mit den 4 großen Buchstaben!

Die klassischen Medien verlieren zunehmend die Deutungshoheit! Das schmerz und rüttelt am Ego!

Die Karawane zieht weiter.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 07.01.2015, 18:07
9. danke,

sascha lobo - sie sprechen die "un-schöne" wahrheit aus diesem unserem winter des mißvergnügens wenigstens unmissverständlich, klar und deutlich aus. ja, das ist der wahrhaft "unschöne" teil deutschlands, der sich hier allerorts auf seine weise äußert. welchen anschein sie auch immer erwecken will, BK merkel hat die kontrolle über den "gesellschaftlichen diskurs" (gell, in ihrem tiefsten inneren sind sie ein romantiker, nicht?) längst verloren. sie fährt lediglich nur noch "auf sicht" - will heißen, nach umfrage-ergebnissen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12