Forum: Netzwelt
Alexa-Gespräche: Warum Amazon auch Babygeschrei notiert
DPA

Ehemalige Amazon-Mitarbeiter bestätigen dem SPIEGEL, dass auch Gespräche deutscher Kunden mit Alexa nachträglich von Menschen analysiert werden. Nur so kann der Konzern die Technik weiterentwickeln.

Seite 6 von 7
Frequent Traveller 13.04.2019, 17:05
50. kleiner Hinweis? Ausschalten!

Zitat von tepchen
Im Amazon Konto erfordert es genau einen Klick um das zu verhindern. Und das ist schon seit Anfang an vorhanden, genauso wie der Hinweis das dies erfolgt. Das Problem sitzt in dem Fall wiedermal genau vor dem Lautsprecher.
Klick hahaha, and earth is flat. Sie glauben auch an den Weihnachtsmann, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aktiverbeobachter 13.04.2019, 17:18
51. Unverschämt

Zitat von Gleichstrom
Was soll das Gesülze von Verschwörungstheorien hier die ganze Zeit? Die braucht man nicht, um von solchen Apparaten nichts zu halten, das kann man völlig in Einklag mit jeglicher Realität tun. Daß ausgerechnet die Naivlinge, die sich son Ding aufschwatzen lassen, auf solche Weise die Kritiker diskreditieren müssen, spricht Bände - mit Überzeugung in den Untergang. Es reicht manchmal die völlig phantasiefreie Realität, um Dinge, die kacke sind, kacke zu finden, liebe Zeugen Alexas...
Ich besitze eine Alexa und finde sie toll. Ich bin weder ein Naivling noch habe ich mir irgendetwas aufschwatzen lassen. Ich empfinde es von Ihnen als eine Unverschämtheit, nur weil Sie Alexa doof finden (für mich völlig OK, jeder wie er mag) mich so zu bezeichnen. Woher glauben Sie dazu eigentlich das Recht zu nehmen. Welchen Schaden haben Sie durch meine Entscheidung mir eine Alexa anzuschaffen ? Warum diskreditieren Sie Andersdenkende als naiv? Warum lassen Sie mich nicht einfach mein Leben zu führen, wie ich es für richtig halte ? Warum be- und verurteilen Sie meine Handlungen? Ich diskreditiere Sie ja auch nicht als Hinterwäldler, der intellektuell nicht mit dem Fortschritt mithalten kann. Verstehen Sie Was ich meine ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Malibonus 13.04.2019, 17:31
52. @49

Ich muss Sie enttäuschen. Ich bin gelegentlich Kunde bei Amazon und kein Mitarbeiter. Ich gehöre zu der Generation die gelernt hat ab und an das Gehirn einzuschalten. Hier ist für mich jetzt EOT. Viel Spaß noch beim Warnen und Belehren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulrich.schlagwein 13.04.2019, 17:57
53. Lauscher

Und was haelt die angeblich so menschfreundlichen Hersteller der Geraete davon ab, gerade die, welche die
Funktion "abstellen", besonders auszuhoeren? Ist elektronisch alles gut versteckt machbar, siehe "Schummelsoftware". Vielleicht wird die Kundschaft dann spaetestens beim Vernetzen von Dilldos wachsamer. Ist eigentlich sicher, dass die Hersteller der elektronischer Lauscher keine Informationspflicht an die ueblichen "5 Eyes" und befreundete Dienste haben? Seid doch bitte nicht so leichglaeubig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bekofirmo 13.04.2019, 18:07
54.

Alias Amazon Echo verstößt gegen das Urheberrecht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
axel_spon 13.04.2019, 18:43
55.

Zitat von Gleichstrom
Naja - damit, den opt-out-Haken zu setzen, schafft man zumindest die Grundlage dafür, daß die Spionagetätigkeit des Denunziationsapparats illegal wird. Wie durchsetzbar das dann wiederum ist, ist eine andere Frage - und auch, ob Leute, die sich so ein Ding kaufen, das überhaupt interessiert. Aber ... es ist auch ohne Aluhut schockierend, was so alles überwacht wird... Garnicht wegen der aktuellen Nutzung, sondern wegen der Potentiale, die das bietet - es muß sich nur die Gesetzeslage ändern, die gesellschaftliche Akzeptanz sich verschieben (es gibt Kinder, die glauben, Alexa sei eine Art Person - wie kritisch werden die in entscheidenden Prägungsphasen wohl über solche Apparate denken?), und wir haben nicht nur 1984-taugliche Infrastruktur. Das ist wie eine zur Sprenung vorbereitete Brücke - im Moment sehr wahrscheinlich sicher passierbar, aber sicher sicher ist es nicht... KI kann gut mit Zahlen. Lassen wir es dabei - vieles Andere hat einzig betreffend den Komfort Vorteile, und gravierende Nachteile, die damit nicht gerechtfertigt sind.
In der EU müsste da ja auch ein Opt-in sein.

Aber wer hat schon mal beim Installieren eines Druckertreibers von HP den Disclaimer gelesen?
Das betrifft dann nicht nur Technikaffine und partielle Opts gibt es da auch nicht. Wer nicht einverstanden ist und kein Rückgaberecht hat, hat Pech gehabt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
J-B.N. 13.04.2019, 18:57
56. Ich lach mich tot..

früher haben die Leute die Musik im Zimmer aufgedreht, oder sind nach draussen gegangen, oder haben den Telefonhörer unter ein Kissen gelegt, weil sie Angst vor Wanzen und abgehört zu werden hatten. Heute heisst es:" Wanze, setze bitte Hundefutter auf die Einkaufsliste". Selbst schuld, wer sich so ein Ding ins Haus holt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paul.lemke 13.04.2019, 19:18
57. Wer so dumm ist

sich derartige Spionagegeräte in die Wohnung zu stellen, hat doch eigentlich selbst schuld.
Trotzdem wäre es angebracht, das der Staat endlich gegen die Datenkraken Amazon und Google vorgeht.
Wir haben ja ein sogenanntes Datenschutzgesetz, das alle kleine Firmen schikaniert und den Monstern wie Google und Amazon fast alles erlaubt.
Wie kann es eingentlich erlaubt sein, daß Whats Ap den Nutzern sämtliche Telefonnummern stiehlt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
only me 13.04.2019, 19:25
58. Ich bitte um Hilfe,

eigentlich wollte ich meine Dummheit nicht so öffentlich machen.
Ich bin in Rente und habe und benutze auch einen Computer, wie heir zu sehen ist. Aber kann mir bitte Jemand erklären, wozu Alexa,
außer zum Licht und den Fernseher an und aus zu stellen, noch da
ist. Ich verstehe den Sinn dieses Gerätes nicht.
Danke für eine Aufklärung.

mfG

Beitrag melden Antworten / Zitieren
From7000islands 13.04.2019, 19:31
59.

Zitat von aktiverbeobachter
Ich besitze eine Alexa und finde sie toll. Ich bin weder ein Naivling noch habe ich mir irgendetwas aufschwatzen lassen. Ich empfinde es von Ihnen als eine Unverschämtheit, nur weil Sie Alexa doof finden (für mich völlig OK, jeder wie er mag) mich so zu bezeichnen. Woher glauben Sie dazu eigentlich das Recht zu nehmen. Welchen Schaden haben Sie durch meine Entscheidung mir eine Alexa anzuschaffen ? Warum diskreditieren Sie Andersdenkende als naiv? Warum lassen Sie mich nicht einfach mein Leben zu führen, wie ich es für richtig halte ? Warum be- und verurteilen Sie meine Handlungen? Ich diskreditiere Sie ja auch nicht als Hinterwäldler, der intellektuell nicht mit dem Fortschritt mithalten kann. Verstehen Sie Was ich meine ?
Na gut, ist nun mal Ihre überzeugte Antwort. Menschen wie Sie schützen andere Menschen, nicht in Fallen zu laufen. Danke, dass Sie eine Alexa gekauft haben, dann brauche ich es nicht aus Neugier zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 7