Forum: Netzwelt
Amazon Fire TV im Test: Die Kiste versteht mich!
Matthias Kremp

Mit Amazons Fire TV soll man sekundenschnell Zugriff auf Tausende Filme, TV-Serien und Millionen Songs haben. Das kleine Kästchen soll Spracheingaben verstehen und sogar als Spielkonsole taugen. Ich habe ausprobiert, ob das wirklich klappt.

Seite 1 von 4
grenoble 03.10.2014, 14:03
1. und genau das ist der Kern...

..die Box kennt mich, sie versteht mich, deshalb muß der dummbröselige, saumseelige User nichts Verstehen, nichts Können. Auch seine Daten muß er nicht kontrollieren, denn was hat ein Dummbeutel schon zu verbergen, eben, Nichts!

Das kann man toll finden und fehlendes Hdmi Kabel beklagen, man könnte aber auch reflektieren, nachdenken und fragen muß das sein? Aber zum Glück gibt es die Fanboys die sich von dem "Kästchen" bzw. seinen Machern gerne weiter verarsc....lassen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
windsurfgleiten 03.10.2014, 14:05
2. Watchever lässt sich nicht installieren?

Ich warte noch auf die Lieferung meiner Fire TV, aber ich habe mehrfach gelesen, dass sich Watchver installieren lässt... Daher wundert mich hier die Aussage und der Negativpunkt?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaiping 03.10.2014, 14:06
3. Keine anderen Dienste?

Das stimmt nicht. Netflix ist bereits für den Herbst angekündigt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mschomm 03.10.2014, 14:07
4. Netflix auf Fire TV

Mich hatte im Beitrag die Aussage verwundert, dass Netflix auf Fire TV nicht gehen soll. Irgendwann in den letzten Tagen hatte ich Gegenteiliges gelesen.
Und bei den Hilfeseiten von Netflix selbst findet sich auch ein Eintrag, was man dazu tun muss:
https://help.netflix.com/de/node/13588

Kann's selbst "leider" nicht ausprobieren, da ich mir einige Monate vor dem Erscheinen von Fire TV schon einen Sony BD-Player angeschafft habe, der Instant Video, Netflix, Maxdome, etc. unterstützt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andix 03.10.2014, 14:26
5. Netflix ist bereits vorinstaliiert

Netflix steht nicht nur ganz prominent auf der Verpackung drauf, es ist sogar vorinstalliert. Und ohne Amazon Prime Konto braucht man die Box sowieso nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stegreif 03.10.2014, 14:26
6. HDMI-Kabel

Ich persönlich finde es gut, dass nicht bereits ein Kabel dabeiliegt, denn die sind erfahrungsgemäß entweder zu kurz oder so lang, dass man den überschüssigen Teil irgendwo unschön in die Gegend stopfen muss (hinterm Fernseher ist eh schon genug Kabelsalat). Mir ist es lieber, separat ein passendes Kabel in genau der benötigten Länge mitzubestellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sthoeft 03.10.2014, 14:27
7.

Netflix und Maxdome sind schon angekündigt und werden Aufbruch noch kommen. Watchever gibt es schon. Also kann man alle großen Online Videotheken nutzen. Habe die Box selber und bin begeistert. Insbesondere wenn man mehr aus den Amazon Ökosystem hat, wie z. B. Ein Kindle Tablet. Da gibt es dann auf den Tablet Zusatz Infos und man kann einen Film auf den TV anfangen und auf den Tablet weiter schauen und umgekehrt. Super!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nkelm 03.10.2014, 14:27
8. Mal ganz sachlich bleiben

Zur FireTv möchte ich mich gar nicht äußern, sondern zu der negativen Wertung des Godzilla Filmes. Dieser Film ist nunmal nicht dafür gedacht, mit großer Story zu begeistern. Er tut das, was er soll: Etwas fürs Auge liefern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buzzt75 03.10.2014, 14:32
9. Netflix

Das Logo ist auf der Verpackung aufgeführt - daher sollte das funktionieren. Live TV kann man über die Zattoo App sehen. Spracherkennung funktioniert bei mir nicht immer einwandfrei. Insgesamt bin ich aber bisher sehr zufrieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4