Forum: Netzwelt
Android-Abrechnung: Hey Google, antreten zum Nachsitzen!
SPIEGEL ONLINE

Googles Android-Geräte machen Apple Konkurrenz - so weit, so gut. Doch der Alltag mit dem Google-System ist nur was für Fortgeschrittene: Um eine deutsche Tastatur zu nutzen, muss man Systemdateien umschreiben, um das Betriebssystem zu aktualisieren, das Telefon knacken. Das nervt.

Seite 14 von 36
AbisZ 07.02.2012, 13:46
130. Frostbeule :)

gerade bei SPON erschienen:
"Von 15 Handys, die in eine Kältekammer verfrachtet wurden, meldeten Apples iPhone 4S und Nokias N9 schon bei minus 5 Grad Celsius Sim-Kartenfehler und Akkuprobleme. Bei minus 10 Grad schaltete sich das aktuelle iPhone als erstes ganz ab. Das N9 hielt dagegen noch bis minus 20 Grad durch. Andere Kältemeister im finnischen Test wurden Nokias Billigmodelle C1-01 und E65, die beide bis zu minus 40 Grad aushielten. Doch auch das aktuelle Samsung Galaxy S II machte erst bei minus 35 Grad schlapp."

und heute morgen hatten wir -13°C...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yast2000 07.02.2012, 13:48
131. Apple lässt ja auch den Sex weg, wirbt aber mit angebissenem Apfel... :-)

Zitat von Pumkin
Nein, die sind nicht blöd. Aber sie haben all zu oft - wie übrigens die meisten hier in diesem Forum - einen IT-Tunnelblick und bewerten Dinge als positiv, die Apple ganz bewusst und aus gutem Grund weg lässt. z.B. FlashCard-Reader, Ein "Dateisystem" à la Windows, Plastiktastaturen, Adobe Flash usw. usf.
Apple ist mehr eine katholische Sekte, Windows-Bugs sind echte Protestanten und Android ist die Religion der Freigeister: Deswegen heißen die Dinger ja auch Betriebssystem! Wie im richtigen Leben....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bolligru 07.02.2012, 13:48
132. Mein Samsung Galaxy Note

funktioniert wie geschmiert. Ich telefoniere, simse, verwalte Kontakte und Termine, habe ein paar Fotos, Filme und Musik drauf, lese ebooks und habe auch ein paar PDF-Dokumente gespeichert. Alles einfach per USB oder über WLAN draufgezogen. Ach ja, und ein paar Mindmaps. Über Updates kann ich noch nichts sagen. Ansonsten hatte ich keinerlei Bedarf zu rooten oder sonst irgendwelche komplizierten Eingriffe ins System vorzunehmen. Natürlich gehören noch ein paar mehr oder weniger nützliche Apps und Spiele dazu - das war´s. Ich denke, so gesehen bin ich ein typischer Nutzer ohne besonderes Spezialwissen. Und ich bin in keiner Weise genervt. Habe nicht einen Blick ins Manual geworfen sondern alles "intuitiv" eingerichtet. War alles ganz einfach. Bisher keinerlei Abstürze oder sonstige Probleme zu verzeichnen. Habe bisher ein Firmware-Update erhalten, danach lief alles noch flüssiger. Soweit meine Android Erfahrungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkInTosh 07.02.2012, 13:48
133.

Zitat von sunhaq
- Zensur
Apple hat noch keine Software von iOS per Fernsteuerung gelöscht. Unter Android ist genau das schon geschehen...
Zitat von
- kein echtes Multitasking
...das die Akkulaufzeiten weit unter einen Tag drückt und bei Handys ja auch so viel Sinn macht. Apples präemptive Variante ist da etwas näher an der technischen Sinnhaftigkeit.

Zitat von
- keine vernünftige Dateiverwaltung
- kein brauchbarer Mechanismus, um Dateien mit mehreren Apps zu verwalten[/QUOTE]
In diesen beiden Punkten gebe ich Ihnen Recht, behaupte aber mal zugleich, dass sie mindestens 80% aller iOS-User völlig wurscht sind.

Zitat von
- kein Flash
Och bitte! Ich stoße auf immer weniger Seiten noch auf ausgegraute Flash-Inhalte, weil immer mehr Anbieter zumindest alternativ HTML5-Inhalte bereit halten.

Zitat von
- keine Möglichkeit, Backups ohne Applesoftware durchzuführen
Falsch. Ich könnte Ihnen hier auf Anhieb 'ne Hand voll Mac OS X Software nennen, mit denen ich iOS-Geräte "backuppen" könnte. Für Windows (und sogar linux) dürfte es noch viel mehr geben. Aber was spricht eigentlich gegen iTunes - außer der üblichen Vorurteile?

Zitat von
- keine Widgets - keine Systemmodule
Wirklich? Woztu brauch ich das?

Zitat von
- keine Erweiterung für Apps
Per In-App-Purchase locker möglich (wobei der Purchase auch "kostenlos" sein kann).

Zitat von
Wenigstens war Apple für das 5er Update kräftig bei Android und Cydia klauen, das mit den eigenen Innovationen hat Apple ja schon vor Jahren aufgegeben.
Aber klar doch. Innovativ sind nur die, die auf ein OS aufsetzen, das selbst schon ein Clone ist (Linux), sich bis hin zu Icons und Bedienelementen sklavisch an die Vorlagen aus Cupertino halten und selbst Gerätedesign, Verpackungen und Werbung nach Apple-Muster kopieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JohnMcGully 07.02.2012, 13:52
134. .

Zitat von denkpanzer
Understatement des Jahres. Keine Firma gibt so viel Geld aus für Marketing wie Apple.
Können Sie das irgendwie belgen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkInTosh 07.02.2012, 13:52
135.

Zitat von Spiegelborsti
Sehr geehrter Herr Markintosh, wenn Sie nicht wissen dass SAP eine der größten Business Softwares der Welt ist...
Und weshalb hat SAP, dessen Produkte mir durchaus leidvoll bekannt sind, ein eigenes Bluetooth-Protokoll. Für was bitte?

Zitat von
...und stattdessen Ihre Helikopter-Fernbedienung lobpreisen, dann weiß jeder welche Klientel Apple User sind.
Arroganz: Sicherlich ein Zeichen vieler Abdroid-User.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Moeh 07.02.2012, 13:52
136. Argh...

Schrecklich, jetzt wird hier von einem Autor auch noch gefordert das Google mit einer ähnlichen Hardware-Politik wie Microsoft anfängt... Oder noch schlimmer ähnliche Restrictionen für Apps wie bei Apple einführt...
Wer kein freies OS möchte muss es ja nicht nutzen, aber für mich gibt es nichts schlimmeres als den iTunes-Zwang wenn man iGeräte nutzen will... Schon nervig wenn ich nicht mal eben eine MP3 per Drag&Drop kopieren kann. Das funktioniert sogar bei meinem uralt Nokia mit Symbian. Wenigstens habe ich letztens noch etwas schlimmeres kennengelernt. Microsofts Zune... Das Ding läd nicht mal am USB Port wenn die Software nicht läuft...
Mal ganz abgesehen davon, dass die Schuld meistens einfach nicht bei Google, sondern bei den Hardware-Herstellern liegt.
Ich bin zwar wirklich kein Linux Fan, weil mich das Pflegen des OS einfach zu viel Zeit kostet, aber es ist gut das es noch Alternativen zu Apple und MS gibt! Nur Konkurrenz kann dafür sorgen das Software gut weiter entwickelt wird, ohne das der Kunde abgezockt wird. Das sollte man doch dank Microsoft am Beispiel Windows gelernt haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_durden 07.02.2012, 13:53
137. Nicht korrekt!

Zitat von Altesocke
Ja, aber die Message ist wohl zu neu, fuer den Autor. Ausserdem wird, was zwischen Weihnachten und Neujahr kam, wohl in 'Wulffen' untergegangen sein
Ist überholt. Es wird kein Samsung-offizielles Update geben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sacridex 07.02.2012, 13:53
138.

Zitat von minhen
Weiß der Autor denn nicht, dass man religiöse Gefühle nicht verletzen darf?
Es wurde doch gar nichts gegen Apple gesagt...
Das mit den Updates ist in der Tat ein großes Problem.
Man darf aber nicht außer Augen.....[/QUOTE]
Was ist das denn bitte für eine Aussage?
Ein Betriebssystem hat neuerdings eine Haltbarkeit und verweigert nach eineinhalb Jahren den Dienst? Wäre mir neu...
Feature Updates haben nichts mit der Funktionalität eines Gerätes zu tun.
Kauft man sich ein Windows Gerät würde auch niemand auf die Idee kommen, zu erwarten dann automatisch Windows 8 zu erhalten, wenn es erscheint...

*: Apple und Microsoft sind Mitglied der MPEG LA (http://de.wikipedia.org/wiki/MPEG_Li...Administration) und stellen sich bei freien Formaten quer...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaba06 07.02.2012, 13:54
139. Leider...

...hat der Autor ganz recht.

Ich sitze hier mit meinem Samsung i9000. Seit ich privat einen Apple benutze, kann ich nicht mehr sinnvoll lokal Synchronisieren.

Das Superprogramm Kies - schon unter Windows nicht gut - scheitert hier schon dabei sich mit dem Telefon zu verbinden. Auch die Synchronisation mit dem Google Kalender ist eher traurig. Um ein Telefon zu synchronisieren muss ich also 3rd Party Sync Software installieren.

Die Upgrade Politik ist auch eher traurig. Das ist natürlich nicht Google's Schuld, aber es ist natürlich auch kein Ruhmesblatt. Natürlich müsste ich mir zum Einspielen eines Upgrades, dass es aber nicht mehr geben wird, erstmal einen Windows Rechner kaufen. Ärgerlich.
Gut ist nach wie vor, dass man das Telefon als Externes Laufwerk benutzen kann - muss man auch, Musik mit KIES (wenn es denn auf dem Mac noch ginge) zu synchronisieren ist auch keine Freude.

Das Telefon ist ansonsten nach wie vor (1,5 Jahre alt) ordentlich und stabil. Also noch kein Elektroschrott.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 36