Forum: Netzwelt
Android-Abrechnung: Hey Google, antreten zum Nachsitzen!
SPIEGEL ONLINE

Googles Android-Geräte machen Apple Konkurrenz - so weit, so gut. Doch der Alltag mit dem Google-System ist nur was für Fortgeschrittene: Um eine deutsche Tastatur zu nutzen, muss man Systemdateien umschreiben, um das Betriebssystem zu aktualisieren, das Telefon knacken. Das nervt.

Seite 19 von 36
chillaholic 07.02.2012, 15:13
180.

Jeder versierte Galaxy S Nutzer weiss auch dass Version 2.3.3 Müll ist und einen Akkubug hat. Gleich von 2.3.2 auf 2.3.4 bzw 2.3.6 mittlerweile. Wer allerdings auf seine Garantie besteht und auf Lagfix und Customfirmware verzichtet, soll bei Apple bleiben und nicht weinen.
Das Galaxy S etwa ist so gut wie un-"brick"-bar, also beim flashen einer Firmware kann sehr wenig passieren, solange man des Lesens mächtig ist. Von "Hacken" kann hier aber nicht die rede sein, da es im Gegensatz zu IOS nicht unerwünscht ist, seine eigene Fimware aufzuspielen. Was die vielen kleinen Probleme betrifft, Android ist nunmal nicht für EIN Handy abgestimmt, sondern für viele und jeder Hersteller mischt seine Eigene Oberfläche und Apps mit ein und hat andere Hardware verbaut. Da vergleicht wieder einer Apple mit Birnen. Das Update auf 4.0 hätt ich mir eh selber raufgezogen, eine Custom Firmware ist immer schneller und Samsung braucht mir eh zu lange um Updates rauszubringen.
Albern war nur die Ausrede, es würde an den Systemspezifikationen liegen. Denn ein anderes Samsung Gerät mit ähnlichen Specs wird das Update auf 4.0 bekommen.
Würde ich mal bei IOS ne Liste machen mit Dingen die mich nerven, die wäre nicht kleiner...
Flash? Wer brauch schon sowas? *hust*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Worldwideweb 07.02.2012, 15:13
181.

Zitat von Xtasy178
Ich habe mir das erste iPhone gekauft als es raus kam. da musste man noch mit einem vertrag bei ATT mogeln und Turbosims installieren... War viel rumgebastele. Bin dann irgendwann mit Vertrag auf das 3G .....
Bin selbst auch als Bastler an meinem Android-Gerät und muss sagen, dass die dargestellte "Problematik" nicht sein muss bzw. auch behebbar ist.
1. keine Musik per Drag&Drop? Da ich ein Motorola besitze, konnte ich der Medialink-Software ganz einfach Ordner zuweisen, die Autosynchronisiert werden, zudem konnte man die Musik auch direkt dort verwalten. Hat den Vorteil dass ich Handy für unterwegs und meinen iPod als Heimgerät voneinander trennen kann.
2. Apps wie Mail etc. jeder Hersteller hat eine etwas andere Software, sollte die nicht gefallen würde ich auf eine aus dem AppMarket ausweichen.

3.CustomROM-Manager drauf, dann ist auch das Bespielen mit inoffiziellen Versionen kinderleicht und man bekommt eine ausgezeichnete Update-Politik.

=>Wenn man basteln möchte, kann man das mit Android vorzüglich, wenn nicht, muss man es nicht. Kollegen verwenden die Android-Smartphones ohne irgendwelche Komplikationen mit den "normallen" Akku-Laufzeiten, welche sich nicht gravierend vom iPhone unterscheiden....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yast2000 07.02.2012, 15:15
182. Vom Charakter einer kulturvollen Sachdiskussion

Zitat von kaba06
Ihnen ist schon klar, dass jedes Smartphone ein Hotspot ist? Schonmal was von Wlan Tethering gehört. Meine Fresse, was sich für "Experten" sich so rumtreiben....
Es ging um das WiFi-Tablet der Nachbarin. Das wird nie zum einem Hotspot, aber trotzdem, netter Versuch! Und jetzt das Wetter....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oeflinger 07.02.2012, 15:16
183.

Zitat von daniel79
Ich hab lieber einen Sohn, der eines dieser Custom-Roms für ein Android Gerät entwickelt, als einen, der den ganzen Tag vor dem iPhone hängt und Doodle Jump zockt. Damit sollte ihre Frage also beantwortet sein. Und die Realität ist eben manchmal hart. Aber meisten kann man sagen, dass man was gelernt hat. Und das ist unbezahlbar. In Watte sind heutzutage viel zu viele Kinder gepackt.
richtig...
Und LEGO wird ja auch als pädagogisch wertvolles Spielzeug ansehen und man kann dort die Welt auch ganz einfach auseinander nehmen und neu zusammen setzen :-D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkInTosh 07.02.2012, 15:27
184.

Zitat von f_baer
Der Artikel ist unsauber recherchiert und ignoriert die Realitäten. Traurig, dass SPON immer öfter auf dieses billige Niveau abrutscht. Samsung hat sehr wohl ein "value pack" für das SGS angekündigt. Dabei wird lediglich TouchWiz außen vor bleiben. Das ist ein leicht zu recherchierender Fakt. iOS5 auf einem 3GS ist - auch das ist leicht recherchierbar - bei vielen Nutzern nahezu unbrauchbar. Laufen ein paar Apps im Hintergrund, dann geht die Reaktionszeit in den Sekundenbereich.
Interessant.
Samsung kündigt (angeblich) an, irgendwann, vielleicht ein Update für das "SG5" herauszubringen. Also denkt sich der Freak: "Alles ist in Ordnung, da kommt bestimmt bald etwas." Das Update ist also jetzt bereits Fakt. Von einem Kumpel, der selber zwar auch kein iPhone hat, aber immer mal wieder auf Heise online trollt, hat er dann noch erfahren, dass es Probleme mit dem iPhone 3 GS und iOS 5 gibt. Das muss also auch Fakt sein. Dass es zwischenzeitlich bereits Updates für iOS 5 gab und es überhaupt keine Performance-Probleme beim iPhone 3G S (mehr) gibt, weiß der Hörensagenhörer nur halt leider nicht...
In Ihrer Welt möchte ich nicht leben (müssen).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FrankDr 07.02.2012, 15:28
185. Kälteresistenz

Zitat von benuron
Btw.: In vier Jahren (drei Jahre 3G, nun eben 4S) ist mein Telephon nicht ein einziges Mal "abgestürzt", was auch immer das ist.
Aber immer schön im Warmen halten ;-) "Im vergangenen Winter war das Gerät eines norwegischen iPhone-Besitzers ausgefallen und Apple hatte sich geweigert, den Schaden zu ersetzen. Begründung: iPhones sind nur bei Temperaturen zwischen null und 35 Grad Celsius einsetzbar. "

Kälteresistenz von Smartphones getestet: iPhone 4S versagt - COMPUTER BILD

Beitrag melden Antworten / Zitieren
woiza 07.02.2012, 15:30
186. Titel

Zitat von starbuck81
Und haben sie wirklich mal IOS 5 auf dem 3GS gesehen? Wenn ja, würden sie nicht so einen Unsinn schreiben, das System ist so langsam!
Komisch,
auf meinem Schreibtisch liegt genau die Kombi. Bitte ein Beispiel, was da langsam sein soll..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kein_gut_mensch 07.02.2012, 15:31
187. Echt???

Zitat von Xtasy178
Zudem habe ich z.b iTunes vermisst bzw eine Software die mein Smartphone organisiert. Ich habe naemlich keine Lust mein Smartphone mit Drag&Drop zu aktualisieren. Da ich sowieso ein Macbook pro habe war iTunes noch nie ein Problem.
Sie haben iTunes vermisst. Unglaublich!!!
Ich bin froh das es weg ist. Und deshalb extra ein Macbook kaufen. Ne ich war kurz am überlegen ob man sich da nicht besser einen kostengünstigeren Bladeserver holt damit dieser ... (bloß nicht aufregen und nett bleiben) ... dieses Superprogramm läuft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkInTosh 07.02.2012, 15:31
188.

Zitat von denkpanzer
Understatement des Jahres. Keine Firma gibt so viel Geld aus für Marketing wie Apple.
Sie kennen die Zahlen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelborsti 07.02.2012, 15:33
189.

Zitat von MarkInTosh
Und weshalb hat SAP, dessen Produkte mir durchaus leidvoll bekannt sind, ein eigenes Bluetooth-Protokoll. Für was bitte? Arroganz: Sicherlich ein Zeichen vieler Abdroid-User.
ich bin nicht derjenige der andere SPON-user mit Titeln wie "Freak" betitelt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 36