Forum: Netzwelt
Angst vor Manipulationen der Bundestagswahl: Was plant Moskau?
imago/ Ikon Images

Vor zwei Jahren haben russische Hacker den Bundestag angegriffen. Werden sie nun kurz vor der Wahl die erbeuteten Daten platzieren? Behörden zweifeln mittlerweile daran - und sehen eine ganz andere Gefahr.

Seite 2 von 52
shodanpc 01.09.2017, 09:19
10. Also...

...da zweifle ich stark dran. Russlands möglichkeiten werden in der Sache zum einen deutlich überschätz.
Unsere eigene Politik und medien können das viel besser. Seit G20, wo die Medien sich nur auf ein paar Trottel gestürzt haben anstatt vom Mainevent zu berichten sind Linke und SPD aus dem Rennen. Grüne werden 1-2 Wochen vor der Wahl event. auchnochmal schlechte Presse bekommen und damit wird dann Schwarz/Gelb zementiert bei den meisten.
Das Ergebnis steht heute schon fest die Frage ist nur wird die FDP groß genug das die Union die SPD nicht braucht oder nochmal große Koalition? Solang die Union gewinnt, passiert hier jedenfalls nix im Land.
Also was sollte Russland da noch machen?

Beitrag melden
Spirit in Black 01.09.2017, 09:20
11. Auftragspropaganda

Wenn man sich die heutigen Meldungen anschaut, ist heute wieder Propagandatag angesagt. Keine Sorge, der Leser durchschauts...

Beitrag melden
derfriemel 01.09.2017, 09:21
12. Meine Meinung

Moin

Ich glaube, die Russen sind nicht das Problem.
Eher wird hier von ganz anderer Seite aus die Wahlen manipuliert.
Sucht man nur nach "Wahlmanipulation Deutschland, bei der sehr bekannten Suchmaschine mit dem G als erstes, kommen schon 2 sehr interessante Treffer, als erstes.

Ich bin der Meinung, dass man hier ALLE Wahlfälscher und deren Hintermänner hart bestrafen muss.
Notfalls mit Entzug der Mandate inklusive aufhebung der Immunität. Und mir ist es egal, ob es die Linke, die AFD, die FDP, die SPD oder die CDU/CSU ist.

Beitrag melden
homernarr 01.09.2017, 09:22
13. Sorry

Aber Schulz oder Merkel kann Russland egal sein. Dürfte den Aufwand nicht wert sein. Wenn die Linke den Kanzler stellt, ja dann glaube ich an Manipulation, sonst eher nicht.

Beitrag melden
ecce homo 01.09.2017, 09:22
14. Moskau ist keine Gefaahr

Deutschland ist fest in den Händen der Transatlantiker, dagegen kommt Moskau nicht an.

Beitrag melden
Raisti 01.09.2017, 09:23
15. Beweise das die Russen den Bundestag gehackt haben ???

Der Bundestag wurde damals mit Standard Malware angegriffen
Nur der Verfassungschutz deutet Richtung Russland und das ohne Beweise. Selbst das BSI das die Untersuchung geleitet hat ist zurückhaltender bei der Einschätzung und will den Angriff nicht Verorten.

siehe auch: https://www.heise.de/security/meldung/Bundestags-Hack-Angriff-mit-gaengigen-Methoden-und-Open-Source-Tools-3129862.html

Jeder der meint die Russen waren es darf mir gern erklären warum die Russen aufeinmal Opensource Malware einsetzen sollten. Macht überhaupt keinen Sinn.

Beitrag melden
mat_82 01.09.2017, 09:24
16. Moskau manipuliert längst...

...zum Beispiel das Spiegel-Forum hier. Moskau bezahlt eine ganze Armee an ausgebildeten Trollen und Hatern, die mit ihren Kommentaren z.B. hier im Spiegel-Forum gezielt Stimmung gegen das System machen. Anders kann ich mir die ganzen dummen Kommentare hier nicht erklären...

Beitrag melden
rabbijakob 01.09.2017, 09:24
17. Könnte, würde, sollte...

In Amerika wird über Wahlmänner gewählt, die alle auf Gehaltslisten stehen. Deshalb gewinnt in USA der mit dem meisten Geld. Was soll Russland in Deutschland manipulieren ? Hier entscheiden auch Banken und Industrie.

Beitrag melden
maynard_k. 01.09.2017, 09:26
18. Wie verhindern wir Manipulationen der NSA zu Gunsten Merkels?!

zugegeben, dass die NSA (sofern es doch eng werden sollte) zugunsten Merkels in den Wahlkampf eingreift ist ebenso spekulativ, wie die Vermutung, dass die russische Regierung den Bundestag hat hacken lassen, um Martin Schulz später per Skandalveröffentlichungen zum Kanzler zu machen, aber wenn wir jetzt ohnehin schon auf dieser Faktenlage angekommen sind ....

Beitrag melden
fabiofabio 01.09.2017, 09:26
19. Wow!

quo vadis, SPON?

Nur nebenbei: Der französische Geheimdienst hat nach der Wahl erklärt, es hätte KEINE russischen Angriffe gegeben.
Die US Geheimdienste haben auch nichts gefunden, sind sich aber sicher...
Und Leute, die viele Quellen lesen, wissen, das die Dokumente der Demokraten geleakt, nicht gehackt wurden.

Beitrag melden
Seite 2 von 52
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!