Forum: Netzwelt
Anonymous-Ursuppe 4chan: Das dunkle Herz des Internets
DPA

Hass und geniale Kreativität - im anarchischen Webforum 4chan findet sich beides. An diesem finsteren Ort nahm die Web-Bewegung Anonymous Fahrt auf. Wie das passieren konnte, erzählt das SPIEGEL-ONLINE-Buch "We are Anonymous". Ein Auszug über Katzenbildchen, lulz und Diamanten.

Seite 1 von 3
Timmaey123 26.03.2012, 17:03
1. Wow

Zitat von sysop
Hass und geniale Kreativität - im anarchischen Webforum 4chan findet sich beides. An diesem finsteren Ort nahm die Web-Bewegung Anonymous Fahrt auf. Wie das passieren konnte, erzählt das SPIEGEL-ONLINE-Buch "We are Anonymous". Ein Auszug über Katzenbildchen, lulz und Diamanten.
Ich hätte nicht erwartet hier einen so objektiven Bericht über /b/ zu lesen. Bzw ist es ja ein Ausschnitt aus dem Buch aber nicht schlecht.

Beitrag melden
maleficium 26.03.2012, 17:32
2.

Der Inhalt von 4Chan, die Verbindungen wurden gut erfasst. Ich haette wesentlich schlechteres erwartet.

Allerdings halte ich ich es nur in sofern fuer beaengstigend, als dass ich sage, dass der Mensch so ist, wie er ist. Hier zeigt sich, was Menschen machen, wenn man ihnen keine Grenzen setzt. Nicht zuletzt sind diese Menschen im Alltag Familienangehörige so wie Sie. Kreativität, die jeden Geist uebersteigt(zumindest was den Humor angeht) laesst sich an diesen Orten finden; aber auch eben diese Art der extremen Humorform, die man als Außenstehender nicht immer versteht(/en will). Müsste ich mich für soziale Netzwerke oder fuer dieses Forum entscheiden, so wuerde mich es in Richtung 4chan ziehen. Die Gedanken sind frei, wie uns die Röhre eine Zeit glauben machen wollte.

Die Mitte wird wohl das Beste sein. :)

Beitrag melden
sozialminister 26.03.2012, 17:44
3. Der Niemand

Gut, man hat sich um Objektivität bemüht, aber ich finde es dennoch etwas oberflächlich.

Man hätte allein schon die Bedeutung 4chans für die allgemeine Internetkultur, vor allem was Forenkommunikation angeht, hervorheben können. Viele Ideen, die wir heute als Standards der Onlinegesprächkultur kennen, sind in eben jenem Sumpf geboren worden und genauso ist es heute immer noch.
Es ist nicht einfach so, daß ein gutes Bild oder ein guter Gedanke bei 4chan zu einem "epic win" führt nur um danach im Nirvana zu verschwinden. Viele der bei 4chan eingestellten Bilder verbreiten sich rasant durch das gesamte Internet. Es weiß nur so gut wie niemand, woher diese Bilder und Ideen diesen 4chan/Anon Ursprung haben, weil derjenige, der sie erstellt hat, keinen Wert darauf legt der Ursprung zu sein. Es ist bedeutunglos. Nur der Gedanke ist wichtig, nicht der Denker. Der gelebte Alptraum für jeden Urheberrechtler :)

Beitrag melden
strossus 26.03.2012, 17:48
4.

Ich hab das Buch zwar noch nicht gelesen, aber finde es wie so oft doch etwas enttäuschend, dass das alles immer noch als pervers o.ä. bezeichnet wird.

4Chan ist die Antwort einer Generation auf alle äußeren Umstände, auf eine kaputte Welt, in der man sich fragt, wozu Moral. Ich kenne so viele Menschen, die sich über all das Abgeschmackte auf dem Board amüsieren, privat selbst aber sehr gut erzogene, freundliche und hilfsbereite Menschen sind.

4Chan ist eine Auslebung und vor allem Kompensation einer kaputten Umwelt, die viel perverser ist als 4Chan selbst, wo genau dieses ebenso parodiert wird. Nicht immer mit Intention, aber sicherlich öfter als die meisten Menschen wahrhaben wollen....

Beitrag melden
Mathe-Freak 26.03.2012, 18:05
5. ...

Zitat von sysop
Hass und geniale Kreativität - im anarchischen Webforum 4chan findet sich beides. An diesem finsteren Ort nahm die Web-Bewegung Anonymous Fahrt auf. Wie das passieren konnte, erzählt das SPIEGEL-ONLINE-Buch "We are Anonymous". Ein Auszug über Katzenbildchen, lulz und Diamanten.
Fragt sich warum sich auf 4Chan nie grenzwertiges Bildmaterial verirrt. Damit ist es auch nicht freier als die meisten anderen Foren.

Beitrag melden
Siresmokalot 26.03.2012, 18:33
6.

Zitat von Mathe-Freak
Fragt sich warum sich auf 4Chan nie grenzwertiges Bildmaterial verirrt. Damit ist es auch nicht freier als die meisten anderen Foren.
Sie sollten sich öfter auf /b/ rumtreiben wenn sie ernsthaft glauben, es gäbe dort einen Mangel an grenzwertigen Bildmaterial ;-)

Nur Kinderpornographie wird dort konsequent gelöscht

Beitrag melden
Mathe-Freak 26.03.2012, 18:36
7.

Zitat von Siresmokalot
Sie sollten sich öfter auf /b/ rumtreiben wenn sie ernsthaft glauben, es gäbe dort einen Mangel an grenzwertigen Bildmaterial ;-) Nur Kinderpornographie wird dort konsequent gelöscht
Nicht nur, aber damit bestätigt es nur meine Aussage. Ist also weder freier noch anarchistischer als die meisten anderen Foren.

Beitrag melden
Zephira 26.03.2012, 19:23
8.

Zitat von Mathe-Freak
Nicht nur, aber damit bestätigt es nur meine Aussage. Ist also weder freier noch anarchistischer als die meisten anderen Foren.
Das kommt auf Ihre Netzgewohnheiten an. Tatsache ist, jemand kann seit 30 Jahren fleißig Nachrichten verfolgen und trotzdem nie gesehen haben, wie eigentlich ein Mensch aussieht, dem der Kopf halb weggeschossen wurde. Für den durchschnittlichen Tagesschauer ist der Krieg halt noch sauber. Auf /b/ und anderen Schock- und Goreseiten wird man dagegen recht schnell über entsprechende Fotos stolpern.

Beitrag melden
propagare 26.03.2012, 21:33
9.

Die Anonymous Bewegung ging aus der Ron Paul Bewegung mit Money Bomb für den 5th of November hervor. Schlecht recherchiert. Liegt aber wohl daran das man zu diesem Zeitpunkt noch nicht so stark "im Netz" vertreten war und 4chan auch kein "Archiv" anbietet. LOL

Daher wohl auch der durchaus "objektive" Bericht unter Weglassung dieser "kleinen unschönen" Ron Paul Diskrepanz.

Achja, der gute Mann ist auch noch der Gründervater der Teaparty Bewegung. Und nein, auch das ist und war nur ein "Abfallprodukt" seiner kongenialen Idee und eines konsistenten Verhaltens das er seit 30 Jahren lebt. Das von LIBERTY wie sie ein Jefferson und auch wichtige Teile des Netzes sie zum Glück wieder verstehen. Ein Kollektivismus befördernder Spiegel zum Glück nicht.

Beitrag melden
Seite 1 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!